Feuerwehr Rohbau in Flammen: Brand in Weimar verursacht 250.000 Euro Schaden

Nach dem Brand eines Rohbaus in Weimar wird nach der Ursache gesucht. Brandstiftung könne nicht ausgeschlossen werden, sagte ein Polizeisprecher am Dienstagmorgen.

Brand erfasst Tiefgarage in Weimar

Gegen 1:30 Uhr in der Nacht war im Erdgeschoss des geplanten Mehrfamilienhauses in der Cranachstraße ein Feuer ausgebrochen. Der Bereich der künftigen Tiefgarage, in dem Baumaterialien gelagert waren, brannte nach Polizeiangaben in voller Ausdehnung.

Die Feuerwehr konnte die Flammen nach etwa einer Stunde löschen. Der Schaden wird auf 250.000 Euro geschätzt. In dem Haus im Weimarer Südwesten sollten 24 Wohnungen entstehen.

Quelle: MDR THÜRINGEN/maf

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 02. Juni 2020 | 07:30 Uhr

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen