Gedenkfeier auf dem Ettersberg 850 Menschen erinnern an Befreiung von KZ Buchenwald

In der Gedenkstätte Buchenwald haben am Sonntag etwa 850 Menschen an die Befreiung des Lagers vor 73 Jahren erinnert. Am 11. April 1945 hatten amerikanische Truppen das KZ auf dem Ettersberg erreicht.

Erinnerung an Befreiung in der Gedenkstätte Buchenwald
Gedenkfeier auf dem ehemaligen Appellplatz des Lagers Buchenwald bei Weimar. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Erinnerung an Befreiung in der Gedenkstätte Buchenwald
Gedenkfeier auf dem ehemaligen Appellplatz des Lagers Buchenwald bei Weimar. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Erinnerung an Befreiung in der Gedenkstätte Buchenwald
In Buchenwald und seinen Außenlagern hatten die Nazis zwischen 1937 und 1945 fast 280.000 Menschen aus über 50 Ländern gequält und ermordet. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Buchenwald-Überlebender blickt in die Kamera
Am Gedenken des Internationalen Komitees Buchenwald-Dora und Kommandos von KZ-Überlebenden nahmen auch zwölf Überlebende teil - wie hier ein Mann aus Polen. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Blumen liegen in der Gedenkstätte Buchenwald als Erinnerung an Befreiung vor 73 Jahren
Neben Politikern, Vereinsvertretern und Gedenkstättenbesuchern legten auch Angehörige diplomatischer Vertretungen der USA, Frankreichs und Weißrusslands Kränze und Blumen nieder. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Erinnerung an Befreiung in der Gedenkstätte Buchenwald
Jugendliche trugen Flaggen der Länder, aus denen Häftlinge im Lager waren. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Barney Sidler
Barney Sidler reiste mit seinen drei Töchtern an. Er war als Zwölfjähriger im Dezember 1944 aus einem Arbeitslager in Polen nach Buchenwald deportiert worden und hat dort die Befreiung des Lagers erlebt. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Alle (6) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Fazit | 15. April 2018 | 18:00 Uhr

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Sömmerda