Schulen und Kindergärten Weimar schließt Einrichtungen wegen Coronavirus

Vor dem Hintergrund der Ausbreitung des Coronavirus schließt Weimar zahlreiche Institutionen. Betroffen seien alle Schulen, Kindergärten, Universitäten und andere Bildungseinrichtungen. Außerdem werden alle Veranstaltungen untersagt.

Amtsärztin Isabelle Oberbeck, OB Peter Kleine, Bürgermeister Ralf Kirsten und Pressesprecher Andy Faupel bei der PK in Weimar
Auf einer Pressekonferenz wurden am Freitag die Pläne der Stadt Weimar rund um das Coronavirus vorgestellt. Bildrechte: MDR/Sebastian Großert

Die Stadt Weimar hat am Freitag Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus erläutert. Oberbürgermeister Peter Kleine (parteilos) sagte, am Morgen habe der Krisenstab getagt. Man habe über den Rat von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) beraten, soziale Kontakte auf ein Minimum zu beschränken. Deswegen habe man beschlossen, ab Montag sämtliche Schulen, Kitas, Universitäten, Horte und andere Bildungseinrichtungen zu schließen. Ab sofort seien zudem alle Veranstaltungen untersagt. Die Regelung gelte bis einschließlich 19. April.

Coronavirus als Bewährungsprobe

Kleine verwies auf Weimars Partnerstadt Siena in Italien, wo das öffentliche Leben durch das grassierende Coronavirus weitgehend zum Erliegen gekommen sei. Dies wolle Weimar verhindern. Kleine sprach von einer Bewährungsprobe für unser Miteinander. Die Stadt gehe davon aus, dass es beträchtliche Einnahmeverluste für die Gastronomie, die übrige Wirtschaft und die städtischen Finanzen gebe werde. Von der Verfügung sind ab Montag auch die städtischen Bibliotheken und die Schwimmhalle betroffen. Geschäfte zu schließen oder den Zugang zu begrenzen, sei zunächst nicht geplant.

Schulen in Thüringen schließen

Der Stadtrat werde keine Ausschusssitzungen mehr abhalten - mit Ausnahme einer Sitzung des Haupt- und Personalausschusses am kommenden Montag. Dort, so Kleine, wolle er mit den Fraktionsvorsitzenden beraten. Der Oberbürgermeister versicherte, die Stadt könne den Schulbetrieb untersagen - auch wenn Schule eine Angelegenheit des Landes sei. Das Gesundheitsamt der Stadt Weimar als kommunale Behörde könne diese Entscheidung treffen. Im Laufe des Tages hatte der Freistaat angekündigt, alle Schulen und Kindergärten ab Dienstag zu schließen.

Zum Thema Abiturprüfungen sagte Kleine, aus seiner Sicht sei jetzt noch nicht der Zeitpunkt, darüber zu entscheiden.

Quelle: MDR THÜRINGEN/seg

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 13. März 2020 | 15:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Ein Hund rennt über ein Feld. 1 min
Bildrechte: imago/robertharding

Treue Begleiter, Freunde, Spielgefährten: Zum Tag des Hundes stehen am Sonntag die Vierbeiner ganz im Mittelpunkt.

So 07.06.2020 06:00Uhr 00:55 min

https://www.mdr.de/thueringen/video-tag-des-hundes-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video