Stefan Hupel und "sein" Park an der Ilm

Der 48 Hektar große Park an der Ilm ist ein einzigartiger Landschaftsgarten am Rande der Weimarer Altstadt. Jetzt ist dort besonders viel zu tun. Trotz Corona. Gärtner Stefan Hupel ist für den Park zuständig.

Momentan werden die letzten Obstbäume beschnitten. Norman Witte arbeitet im Baum...
Momentan werden die letzten Obstbäume beschnitten. Norman Witte arbeitet im Baum... Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Blüten an einem Zweig
Im Frühling ist der Park an der Ilm in Weimar besonders schön. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Besprechungen erfordern derzeit Abstand, sind aber wichtig. (Ulrike Schöps, Bianca Rich und Stefan Hupel (von links)
Besprechungen erfordern derzeit Abstand, sind aber wichtig. (Ulrike Schöps, Bianca Rich und Stefan Hupel (von links) Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Momentan werden die letzten Obstbäume beschnitten. Norman Witte arbeitet im Baum...
Momentan werden die letzten Obstbäume beschnitten. Norman Witte arbeitet im Baum... Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alltagshelden in der Corona-Krise: Stefan Hupel ist Revierleiter im Park an der Ilm in Weimar.  Jeden Tag muss der Gärtner "seinen" Park begehen, nach dem Rechten schauen und auch mal zufassen.
... sein Kollege Andrè Siebenborn assistiert von unten. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Baumkontrolle gehört zu den täglichen Aufgaben von Stefan Hupel.
Baumkontrolle gehört zu den täglichen Aufgaben von Stefan Hupel. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Parallel müssen überall im Park Bauarbeiten koordiniert werden.
Parallel müssen überall im Park Bauarbeiten koordiniert werden. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Gerade jetzt ist viel zu tun. Zum Glück ist noch keine Kollegin ausgefallen.
Gerade jetzt im Frühjahr ist viel zu tun. Zum Glück ist noch keine Kollegin ausgefallen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alltagshelden in der Corona-Krise: Stefan Hupel ist Revierleiter im Park an der Ilm in Weimar.  Jeden Tag muss der Gärtner "seinen" Park begehen, nach dem Rechten schauen und auch mal zufassen.
Wenn wirklich alte Bäume weichen müssen, wird behutsam nachgepflanzt. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Fast täglich entdecken die Gärtner neue Trampelpfade in den Beeten und Rabatten. Viele Pflanzen sind für immer futsch.
Ärgerlich: Fast täglich entdecken die Gärtner neue Trampelpfade in den Beeten und Rabatten. Viele Pflanzen sind für immer futsch. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Neuanpflanzungen müssen abgesperrt werden, weil die Besucher so unvernünftig sind. (Hier an der neuen Brücke)
Neuanpflanzungen müssen aufwendig abgesperrt werden, weil die Besucher so unvernünftig sind. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Der neueste Rasenmäher der Klassik-Stiftung. Damit macht das Mähen Spaß.
Der neueste Rasenmäher der Klassik-Stiftung. Damit macht das Mähen Spaß. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Home-Office ist für Gärtner natürlich nicht möglich. Umso schöner, wenn Büro und Pausenraum einen so schönen Freisitz haben. Stefan Hupel genießt den Platz auf der Bank vorm Liszthaus.
Home-Office ist für Gärtner natürlich nicht möglich. Umso schöner, wenn Büro und Pausenraum einen so schönen Freisitz haben. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Bianca Rich jätet im Garten an Goethes Gartenhaus.
Bianca Rich jätet im Garten an Goethes Gartenhaus, auch wenn das wegen Corona geschlossen ist. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alltagshelden in der Corona-Krise: Stefan Hupel ist Revierleiter im Park an der Ilm in Weimar.  Jeden Tag muss der Gärtner "seinen" Park begehen, nach dem Rechten schauen und auch mal zufassen.
Mit ihrer Kollegin Ulrike Schöps arbeitet sie in diesem Frühjahr erstmals ohne Zuschauer. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Letztes Jahr haben die Mäuse wegen der Trockenheit sogar die Wassersäcke angeknabbert. Sie mussten ersetzt werden.
Letztes Jahr haben die Mäuse wegen der Trockenheit sogar die Wassersäcke angeknabbert. Sie mussten ersetzt werden. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Hier wird derzeit Rasen gesät. Ob der trotz der Trockenheit gedeiht, bleibt fraglich.
Hier wird derzeit Rasen gesät. Ob der trotz der Trockeheit gedeiht, bleibt fraglich. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (16) Bilder anzeigen

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg