Kleinkunst-Festival Spiegelzelt präsentiert neues Programm

Das Spiegelzelt in Weimar ist ein historischer "dans paleis" aus dem Holland der Jahrhundertwende. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war das Zelt die Attraktion von Stadtfesten und Jahrmärkten in den Niederlanden und in Belgien. In Weimar steht es seit vielen Jahren sieben Wochen lang auf dem Beethovenplatz - für viele Gäste ein alter Bekannter, für andere eine Neuentdeckung. Für alle aber etwas ganz Besonderes. Am Freitag wurde das Programm für 2020 vorgestellt.

Autorenbild Grit Hasselmann
Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann

von Grit Hasselmann

Zuschauer stehen während des Auftakts zum Musik- und Kabarett-Festival vor dem Köstritzer Spiegelzelt.
Auf dem Beethovenplatz in Weimar steht jeden Sommer sieben Wochen lang das Spiegelzelt. Bildrechte: dpa

Bereits zum 17. Mal wird das Zelt Anfang Mai 2020 in Weimar aufgebaut. Mit seiner einzigartigen Atmosphäre aus rotem Samt, altem Holz und zahllosen Spiegeln wird es wieder zum Schauplatz von Musik, Theater und Kabarett in Weimar. Dabei hatte die Stadt damals, als alles anfing, ganz andere Vorstellungen, wie sich Intendant Martin Kranz erinnert: "Der Kulturausschuss wollte, dass das Zelt in Belvedere steht, auf einer Wiese. Und dass das Festival im November stattfindet. Das ging natürlich gar nicht"

Kleinkunst, Musik, Kabarett

Drei Herren mittleren Alters sitzen an einem Tisch und lachen in die Kamera.
Martin Kranz (links) und der Geschäftsführer der Köstritzer-Brauerei Stefan Didt arbeiten seit 17 Jahren zusammen.
Bildrechte: MDR / Grit Hasselmann

Das einzige, was tatsächlich im November startet, ist der Kartenvorverkauf. Mittlerweile sind die Spiegelzelt-Tickets ein beliebtes Weihnachtsgeschenk. Und tatsächlich sind drei Viertel der Karten meist bis zum Jahresende ausverkauft. 43 Veranstaltungen stehen in den sieben Festival-Wochen auf dem Programm. Und wer das flüchtig durchblättert, trifft auf recht viele altbekannte Spiegelzeltkünstler. Thomas Quasthoff, Tim Fischer, Jasmin Tabatabai, Götz Alsmann und Gustav Peter Wöhler - um nur einige zu nennen.

Aber es gibt auch 13 Neulinge im Programm. Das sind mehr als je zuvor, sagt Martin Kranz: "Dave Davis ist dabei, Jörg Knör und auch Sky du Mont ist zum ersten Mal bei uns."

Mein absoluter Geheimtipp sind vier Musikerinnen: 'Flor de Toloache'. Mehr will ich aber eigentlich gar nicht verraten.

Neues Gastronomie-Konzept

Doch diesmal gibt es noch mehr Neuerungen im Spiegelzelt. Zum einen wird sich die Zahl der Plätze erhöhen - auf 560. Und zwar deshalb, weil die Tische wegfallen. Denn auch das gesamte Gastronomie-Konzept wird umgestellt. Es wandert aus - sozusagen. In einem Biergarten vor dem Zelt werden künftig Speisen und Getränke präsentiert. Die Menüs und die damit verbundenen Platzreservierungen wird es nicht mehr geben.

Mehrere Viertel von Burgern, in denen Holzspieße stecken, liegen auf einem Teller.
Das Besondere in der kommenden Saison ist das völlig neue Gastronomie-Konzept.
Bildrechte: MDR / Grit Hasselmann

Vom Leben und der Liebe

Vom 7. Mai bis zum 21. Juni 2020 wird das Spiegelzelt in diesem Jahr Musik, Theater und Kabarett in einer wirklich ungewöhnlichen Atmosphäre bieten. Diesmal ist es inhaltlich übrigens dem Leben und der Liebe gewidmet. Und es wird auch wieder ein Publikumspreis vergeben - die "Marlene". Zu den Medienpartnern gehört auch der MITTELDEUTSCHE RUNDFUNK.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 15. November 2019 | 16:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 15. November 2019, 14:17 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Eine Straßenbahn steht im Bahnhofstunnel in Erfurt 1 min
Bildrechte: MDR/Samira Wischerhoff

Vor etwa zwei Wochen ist der Fahrplan der Erfurter Busse und Straßenbahnen reduziert worden. Wie voll sind die Bahnen mittlerweile?

Di 31.03.2020 15:17Uhr 00:42 min

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/erfurt/video-erfurt-strassenbahn-stadtbahn-evag-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video