Horizonte Die Mauer auf dem Theaterplatz in Weimar

Die Mauer besteht aus 17 einzelnen Betonelementen. Jeden Tag wird das Bild ein wenig wachsen und am Ende wird das gesamte Kunstwerk nur einen Tag zu sehen sein.

Auf dem Theaterplatz in Weimar stellt ein Kran Beton-Winkelelemente auf
Vorsichtig stellt der Kran die Elemente der Mauer nebeneinander. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Auf dem Theaterplatz in Weimar stellt ein Kran Beton-Winkelelemente auf
Vorsichtig stellt der Kran die Elemente der Mauer nebeneinander. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Auf dem Theaterplatz in Weimar stellt ein Kran Beton-Winkelelemente auf
Am Montag um elf Uhr standen schon die ersten drei Segmente. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Auf dem Theaterplatz in Weimar stellt ein Kran Beton-Winkelelemente auf
Bis zum 9. November ist Goethe und Schiller jetzt der Ausblick versperrt. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Auf dem Theaterplatz in Weimar stellt ein Kran Beton-Winkelelemente auf
DNT-Intendant Hasko Weber (links) bedankt sich bei seinen Projektpartnern. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
In Weimar steht auf dem Theaterplatz eine Mauer. Kunstprojekt zum Tag des Mauerfalls.
Das Kunstwerk wächst von Tag zu Tag. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
In Weimar steht auf dem Theaterplatz eine Mauer. Kunstprojekt zum Tag des Mauerfalls.
Jeden Tag um 15 Uhr gibt es ein kleines Programm an der "Weimarer Mauer". Bildrechte: MDR/DNT Weimar
In Weimar steht auf dem Theaterplatz eine Mauer. Kunstprojekt zum Tag des Mauerfalls.
Die Rückseite wird nicht gestaltet. Auch die Graffiti-Sprayer der Stadt halten sich zurück. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
In Weimar steht auf dem Theaterplatz eine Mauer. Kunstprojekt zum Tag des Mauerfalls.
Abends wird das Projekt noch durch Leuchtschriften am Theater ergänzt. Bildrechte: MDR/DNT Weimar
Eine Mauer aus Beton, Künstler und andere Menschen davor und dahinter.
Das Gästebuch zeigt, wie unterschiedlich die Menschen dieses Projekt aufgenommen haben. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Eine Mauer aus Beton, Künstler und andere Menschen davor und dahinter.
Zum Abschluss des Projekts stimmten der Opernchor des DNT und Bariton Uwe Schenker-Primus "I've been looking for freedom". Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Eine Mauer aus Beton, Künstler und andere Menschen davor und dahinter.
Vor und hinter der Mauer trommelten die Schlagzeuger Simon Lauer und Timo Schmeichel aus der Staatskapelle Weimar gemeinsam. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
LKW stehen auf einem Platz
Am Montag wurde die Mauer schließlich wieder abgebaut. Alle 17 Teile haben neue Besitzer gefunden. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Alle (12) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Ramm am Nachmittag | 28. Oktober 2019 | 16:11 Uhr

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg