Zusammenhang zu Gotha? Mit Sturmhaube: Gruppe geht auf Erfurt-Fans los

Auf dem Rückweg vom Spiel gegen den ZFC Meuselwitz sind am Mittwochabend in Weimar Fußballfans angegriffen worden. Wie die Polizei mitteilte, wurden die drei Anhänger des FC Rot-Weiß Erfurt in der Nähe des Bahnhofs von sechs bis acht Vermummten angepöbelt und verfolgt. Die RWE-Fans flüchteten zunächst in eine Bar.

Angreifer mit Sturmhaube geht auf Fan von Rot-Weiß Erfurt los

FC Rot-Weiß Erfurt - FC Carl Zeiss Jena 1:0, Fans aus Erfurt
Nach dem Spiel gegen Meuselwitz wurden Fans von Rot-Weiß Erfurt in Weimar attackiert. (Symbolfoto) Bildrechte: imago/Matthias Koch

Einer von ihnen stieg etwa eine Stunde später in einen Bus. An der Haltestelle Belvederer Allee traf er allerdings erneut auf zwei der Angreifer. Die Männer forderten ihn auf, seine Fankleidung abzulegen, und schlugen ihm ins Gesicht. Danach flüchteten die Täter. Nach Angaben der Polizei war einer von ihnen mit einer weißen Sturmhaube maskiert.

Bislang ist unklar, um wen es sich bei den Vermummten handelte und es ob es möglicherweise einen Zusammenhang zu den Vorfällen Ende Juli in Gotha gibt. Damals waren 150 Fans des FC Carl Zeiss Jena attackiert worden. Die Polizei ging im Anschluss davon aus, dass es sich bei den Angreifern um Hooligans des Rot-Weiß Erfurt handelte.

Quelle: MDR THÜRINGEN/maf

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 22. August 2019 | 11:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 22. August 2019, 12:03 Uhr

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Wie vertreten die Abgeordneten meine Interessen? 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fünf Jahre haben die gewählten Politiker Zeit, wichtige Themen umzusetzen. Ihr Mittel sind Gesetze...

Do 17.10.2019 08:40Uhr 00:52 min

https://www.mdr.de/thueringen/landtagswahl/video-landtagswahl-erklaeren-interessen100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Thüringen

Feuerwehrleute bei einem Brand in Merbelsrod 1 min
Bildrechte: MDR/News5