Bademeister-Legende in Weimar Schwanseebad verabschiedet Bademeister "Burki" nach 47 Jahren

Isabelle Fleck
Bildrechte: MDR/Flo Hossi

Die Stadt Weimar hat am Dienstag Thüringens wohl dienstältesten Schwimmmeister in den Ruhestand verabschiedet. Seit 1974 war Burkhard Jenz Bademeister in Weimar. Nun geht er in Rente. Beim DLRG Weimar wird er weiter ehrenamtlich arbeiten - und auch seine Bahnen im Schwanseebad wird er weiter ziehen.

"Burki" hat Stress. Diesmal sind es nicht die rennenden Kinder, schubsenden Jugendlichen oder langsamen Rückenschwimmer - diesmal sind es seine Gäste. Sie trudeln nacheinander im Schwanseebad ein. Haben Tassen dabei, auf denen "Held der Arbeit" steht, Flaschen mit seinem Bild drauf oder einen Wanderstock. Jeder möchte "Burki" etwas mitgeben. Denn Burkhard Jenz hört nach 47 Jahren als Bademeister auf und viele Wegbegleiter, Schwimmbad-Besucher und Vereinskollegen wollen sich verabschieden. Bei der Freiluftveranstaltung sind 75 Gäste erlaubt, es ist ein Kommen und Gehen - auch schon vor der offiziellen Verabschiedung am Dienstagnachmittag.

Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge heim. Der Zehn-Meter-Turm und ich: Wir sind die Reste vom alten Schwanseebad.

Burkhard Jenz

Was Jenz damit meint: 2017/2018 war das Bad geschlossen, um den "Beckenkörper" zu sanieren. Seit vergangenem Jahr bearbeitet eine riesengroße Umwälzanlage das Trinkwasser - die Wasserqualität hat sich deutlich verbessert. An das alte Bad wird ihn ein Geschenk seiner Kollegen erinnern: "Ein Stück der alten Beckenmauer mit einem Haken, an dem er sich mal beim Becken-Haschen verbissen hat", wie ein Kollege erzählt.

Abschiedsfeier des langjährigen Bademeisters Burkhardt „Burki“ Jenz im Weimarer Schwanseebad.
Burkhard „Burki“ Jenz im Weimarer Schwanseebad. Bildrechte: MDR/Isabelle Fleck

Corona: Zum Abschied wenig Betrieb im Weimarer Schwanseebad

Besonders viel ist an diesem 30. Juni nicht los. Grund ist nicht das Wetter, auch nicht das Wasser. Es ist Corona.

Dieses Jahr haben wir das Problem mit Corona. Es gibt Einschränkungen und jeder muss da ein bisschen mitmachen, damit wir diese Vorgaben auch einhalten. Aber ich kann mir vorstellen, die Gäste, die hierherkommen, die haben weiterhin viel Spaß am Schwimmen, im Wasser und beim Sonnen.

Burkhard Jenz

Schwanseebad Weimar Ein lachendes und ein weinendes Auge - Schimmmeister "Burki" Jenz geht in Rente

Abschiedsfeier des langjährigen Bademeisters Burkhardt „Burki“ Jenz im Weimarer Schwanseebad.
Seit 1974 war Burkhard Jenz Bademeister in Weimar. Bildrechte: MDR/Isabelle Fleck
Abschiedsfeier des langjährigen Bademeisters Burkhardt „Burki“ Jenz im Weimarer Schwanseebad.
Seit 1974 war Burkhard Jenz Bademeister in Weimar. Bildrechte: MDR/Isabelle Fleck
Abschiedsfeier des langjährigen Bademeisters Burkhardt „Burki“ Jenz im Weimarer Schwanseebad.
Für seine Nachfolger bleibt Jenz für immer mit dem Schwanseebad verbunden. Bildrechte: MDR/Isabelle Fleck
Abschiedsfeier des langjährigen Bademeisters Burkhardt „Burki“ Jenz im Weimarer Schwanseebad.
Wegbegleiter, Schwimmbad-Besucher und Vereinskollegen wollen sich verabschieden. Bildrechte: MDR/Isabelle Fleck
Abschiedsfeier des langjährigen Bademeisters Burkhardt „Burki“ Jenz im Weimarer Schwanseebad.
47 Jahre lang war "Burki" Bademeister im Schwanseebad. Bildrechte: MDR/Isabelle Fleck
Abschiedsfeier des langjährigen Bademeisters Burkhardt „Burki“ Jenz im Weimarer Schwanseebad.
Leider ist coronabedingt im Bad zum Abschied wenig Betrieb. Bildrechte: MDR/Isabelle Fleck
Alle (5) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 30. Juni 2020 | 19:00 Uhr

Immer wenn Burkhard Jenz seine Runden ums Becken dreht, spricht er mal hier, mal da mit den Gästen.

Ich habe die ganzen Jahre versucht, mit allen Badegästen gut zurechtzukommen. Klar, da und dort muss ich mal schimpfen. Jugendliche, die überdreht waren, zum Beispiel. Die Trillerpfeife war nicht immer nur in der Hosentasche, die musste auch mal genutzt werden...

Burkhard Jenz

Der Bademeister ist kein Lehrer. Manches kann er durchgehen lassen, anderes nicht. Und so hat er es auch irgendwann aufgegeben zu korrigieren, wenn die Kinder ihn 'Herr Burkhard' nennen. Die Verwirrung war perfekt, als seine Kollegen dann noch ein Schild anbringen ließen, auf dem stand: Diensthabende Schwimmmeister: Herr Jenz und Herr Burkhardt.

Abschiedsfeier des langjährigen Bademeisters Burkhardt „Burki“ Jenz im Weimarer Schwanseebad.
Mit diesem Dienstschild wurde die Verwirrung um Burkhard Jenz' Namen für die Kinder zementiert. Bildrechte: MDR/Isabelle Fleck

Lehrer lassen viele Nerven, mein Beruf hat mir immer Spaß gemacht. Ich mach auch mal eine Ansage. Und wenn der, der sie bekommen hat, nicht gespurt, schicke ich die Leute nach Hause. Natürlich nicht jede Woche - aber es gab solche Fälle. Man muss den Jugendlichen ein bisschen 'Freilauf' lassen. Aber sie wissen, wenn ich dastehe und sage es reicht, dann reicht es.

Burkhard Jenz

So hat ihn auch Jörg Kaiser erlebt. Der DLRG Vorsitzende von Sömmerda und Schwimmmeister im Freibad Weißensee sagt über seinen Wegbeleiter:

Burkhard - kenne ich eigentlich immer nur nett. Also sicherlich muss man im Dienst auch mal schreien... Auch wenn er jetzt geht, bleibt er uns und dem Bad hoffentlich noch lange erhalten.

Jörg Kaiser DLRG Vorsitzender Sömmerda

Nachfolger: "Er ist mit dem Bad verbunden - es gehört zu ihm."

Sein Nachfolger, Schwimmmeister Michael Kästner, wird seinen Lehrer vermissen:

Burkhard ist umgänglich! Meistens. Wir haben viel gelernt durch ihn, und wir werden ihn natürlich auch vermissen. Aber ich denke, er wird fast jeden Tag da sein, wenn Sommer ist. Er ist mit dem Bad verbunden - es gehört zu ihm.

Michael Kästner Schwimmmeister

Davon ist auch Burkhard Jenz überzeugt. Er will seine Wurzeln "nicht gleich abkappen". Seine sechs Bahnen, die er immer nach Feierabend gezogen hat, will er weiterhin schwimmen.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 30. Juni 2020 | 19:00 Uhr

1 Kommentar

Nawienn vor 6 Wochen

Dieser Mann verdient
erstens:Thüringer des Monats
Zweitens:Die Freischwimmmedaile in Gold
Drittens:Orden in Gold für Freibäderkultur
viertens und viele andere Auszeichnungen
Thüringer lasst euch nicht lumpen
erwarte weitere Vorschläge !!!
Schönen Abend noch ..

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Sechs Personen stehen neben einem Testgerät auf einem Feld. 1 min
Bildrechte: MDR/Samira Wischerhoff

Beim Bewirtschaften von Acker und Feld entstehen neben Kohlendioxid noch andere Treibhausgase - zum Beispiel Lachgas. In Buttelstedt wird getestet, wie dessen Produktion eingeschränkt werden kann.

Fr 14.08.2020 15:15Uhr 01:09 min

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/apolda-weimarer-land/video-lachgas-feld-buttelstedt-weimarer-land-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video