Schwerer Unfall Auto rast ungebremst auf Spielplatz in Weimar

Am Sonntagnachmittag ist ein PKW in Weimar von der Straße abgekommen und raste auf einen Spielplatz. Weder die Kollision mit einem Baum noch eine massive Bank konnten ihn stoppen. Der Fahrer wurde schwer verletzt ins Klinikum gebracht.

Unfall am Zeppelinplatz - ein schwer zerstörtes Fahrzeug zwischen zwei anderen Autos.
Erst die parkenden Autos auf der Döllstädtstraße brachten das Unfallfahrzeug zum Stehen. Bildrechte: MDR/Johannes Krey

Menschen waren zu diesem Zeitpunkt nicht auf dem Spielplatz. Die parkenden Autos wurden allerdings schwer beschädigt. Das Unfallfahrzeug ebenso.

Warum der 77-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, ist bisher nicht klar. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte er ein gesundheitliches Problem. Die Höhe des Schadens kann ebenfalls noch nicht beziffert werden. Die Polizei Weimar ermittelt.

Quelle: MDR THÜRINGEN/gh

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 12. Juli 2020 | 18:00 Uhr

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

ein Gebäudekomplex von oben 1 min
Bildrechte: MDR / Der Osten - Entdecke wo Du lebst