Weimar Bauhaus-Uni lädt zur Jahresschau "summaery"

Vom 11. bis zum 14. Juli findet die Jahresschau der Weimarer Bauhaus-Universität statt. In Ausstellungen, Performances, Lesungen und Präsentationen zeigen Studierende und Lehrende aktuelle Arbeiten und Forschungsprojekte.

Eine Frau steht vor einer Stange mit einem roten Rädchen
Dieser verspiegelte Turm ist eines der auffälligsten Objekte der Jahresschau. Wenn man das rote Rad dreht, können die Besucher Töne hören. MDR THÜRINGEN-Reporterin Maria Socolowsky hat es ausprobiert und fühlte sich wie in einem Kaleidoskop. Bei Dunkelheit soll der Turm in den typischen Bauhaus-Farben blau, rot und gelb erstrahlen. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Eine Frau steht vor einer Stange mit einem roten Rädchen
Dieser verspiegelte Turm ist eines der auffälligsten Objekte der Jahresschau. Wenn man das rote Rad dreht, können die Besucher Töne hören. MDR THÜRINGEN-Reporterin Maria Socolowsky hat es ausprobiert und fühlte sich wie in einem Kaleidoskop. Bei Dunkelheit soll der Turm in den typischen Bauhaus-Farben blau, rot und gelb erstrahlen. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Eine Frau mit Handfeger schaut unter einem Spiegel hervor
Letzte Handgriffe wurden am Vormittag allerdings noch gemacht, damit bis zum Abend alles glänzend strahlt und blitzt. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Eine Bühne mit bunten Plakaten steht auf einer Wiese
Auch die Bühne für die Konzerte der ZDF-Reihe "zdf@bauhaus" am Donnerstagabend steht schon bereit. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Eine weiße LED-Lampe leuchtet über einem Tropfen
Geht man ins Innere der Bauhaus-Uni findet man einige interessante Objekte. Diese Installation soll Feinstaub als Gestank sichtbar machen. Dazu wird eine Seifenblase produziert... Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Eine weiße LED-Lampe leuchtet über einer Wolke aus Rauch
die, sobald sie oben zerplatzt, den Staub aus sich heraus lässt und so für den Besucher sichtbar macht. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Ein Zylinder und eine Schale mit Wasser stehen in einem Regal
Auch mit dem Bauen beschäftigen sich Studierende der Bauhaus-Uni. Diese Installation soll die Gewinnung von Biozement verdeutlichen. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Eine Fläche mit vielen runde Schälchen mit Gesteinsbrocken drin
Verschiedene Substanzen dienen als Ausgangsstoffe für den Zement. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Zwei weiße Gefäße an einer Wand
Daraus können dann beispielsweise diese Fliesen entstehen, die befüllt mit Wasser, für Kühlung im Büro sorgen können. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Ein junger Mann sitzt in einerm grauen Gefährt auf Rädern
Mit alternativen Fortbewegungsmitteln beschäftigt sich Student Simon Wunder. Mit seinem Mobilitätskonzept "eelo 3.0", will der junge Mann die Vorteile von Fahrrad und Auto vereinen. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Eine Frau sitzt in einem grauen Gefährt auf Rädern
Auch hier konnte unsere Reporterin nicht widerstehen und sitzt schon mal Probe. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Eine Frau steht auf einer eierförmigen Platte
Bei Studentin Katharina Bartholomäus geht es ebenfalls um Bewegung. Denn mit ihrem "Oval&On" möchte sie Menschen zu mehr Bewegung motivieren. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Ein gelber Draht mit einer blauen Schnur dran
Dazu gehört auch dieses Gerät, das Bewegung attraktiver machen soll. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Ein weißer Teller, eine Tasse und ein Besteck aus Porzellan mit eingearbeiteten Noppen
Unter dem Motto "von blinden Menschen lernen" hat Studentin Maiella Di Donato dieses Geschirr entwickelt. Es soll Struktur als haptisches und akustisches Element zeigen. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Alle (13) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Das Fazit vom Tag | 11. Juli 2019 | 18:45 Uhr

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg