Dreharbeiten zum neuen Film Tatort Weimar auf dem Schrottplatz

Der neue Tatort "Die harte Kern" verschlägt die Kommissare Kira Dorn und Lessing auf einen Schrottplatz in Berlstedt. Bilder vom Dreh.

Dreharbeiten zum Tatort auf dem Schrottplatz
Im Tatort "Die harte Kern" werden die Kommissare Kira Dorn und Lessing zu flüchtigen Verdächtigen auf der Jagd nach dem wahren Täter. Drehort ist unter anderem ein Schrottplatz in Berlstedt (Weimarer Land). Bildrechte: MDR/Thomas Becker
Dreharbeiten zum Tatort auf dem Schrottplatz
Im Tatort "Die harte Kern" werden die Kommissare Kira Dorn und Lessing zu flüchtigen Verdächtigen auf der Jagd nach dem wahren Täter. Drehort ist unter anderem ein Schrottplatz in Berlstedt (Weimarer Land). Bildrechte: MDR/Thomas Becker
Dreharbeiten zum Tatort auf dem Schrottplatz
Viele Szenen spielen sich inmitten von Schrottbergen ab. Überall stehen vollgestaubte Autos, die seit Tagen nicht bewegt werden durften. Bildrechte: MDR/Thomas Becker
Dreharbeiten zum Tatort auf dem Schrottplatz
Am Dienstag wurde der Showdown gedreht, also die entscheidende Szene des Films. Deswegen galt höchste Geheimhaltungsstufe. Bildrechte: MDR/Thomas Becker
Dreharbeiten zum Tatort auf dem Schrottplatz
Der Schrottplatz heißt im Tatort "Knopps Recycling Paradies". Bildrechte: MDR/Karsten Heuke
Inhaber eines Schrottplatzes bei Tatort-Dreharbeiten
Chef des Schrottplatzes ist Wolfgang Pfaffe - und der ist ziemlich stolz, dass sein Platz ausgewählt wurde.  Bildrechte: MDR/Thomas Becker
Die Schauspieler Nina Proll, Thomas Merten und Arndt Schwering-Sohnrey
Eva Kern (Nina Proll) bringt im neuen Tatort Polizeichef Kurt Stich (Thorsten Merten) und Polizist Lupo (Arndt Schwering-Sohnrey) ganz schön durcheinander. Bildrechte: MDR/Thomas Becker
Alle (6) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Johannes und der Morgenhahn | 19. September 2018 | 07:10 Uhr

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Sömmerda