Eingang zu einer Volkshochschule.
Bundesweit gibt es etwa 900 Volkshochschulen. In diesem Jahr feiern sie 100-jähriges Jubiläum. Bildrechte: dpa

Bildung Thüringer Volkshochschulen beklagen Personalmangel

Thüringer Volkshochschulen suchen Dozenten. Wie in anderen Bundesländern Volkshochschulen zu Personal und attraktiven Kursangeboten kommen, das war ein Gesprächs-Thema beim Treffen des Deutschen VHS-Verbandes am Mittwoch in Weimar.

Eingang zu einer Volkshochschule.
Bundesweit gibt es etwa 900 Volkshochschulen. In diesem Jahr feiern sie 100-jähriges Jubiläum. Bildrechte: dpa

Thüringer Volkshochschulen klagen über einen Mangel an Personal. Vor allem in den Kreisen Altenburger Land und im Wartburgkreis fehle es an Lehrenden, beklagten Sprecher in diesen Regionen.

Gutes Personal sei schwer zu finden, sagte eine Sprecherin der Altenburger VHS. Ein Grund dafür sei die immer älter werdende Bevölkerung, aber auch das "angestaubte Image". Sich als Volkshochschule immer wieder ins Gedächtnis rufen sei deshalb wichtig, sagte Isabel Richter von der VHS-Hildburghausen. Hier sei es gelungen, die Zahl der Dozenten zu steigern und auch mehr Teilnehmer zu gewinnen.

Beim Treffen des Deutschen Volkshochschulverbandes, DVV, am Mittwoch in Weimar wurde angekündigt, dass die Volkshochschulen stärker Grundwissen vermitteln wollten. Zu viele Menschen verließen die Schule ohne Abschluss und seien nicht in der Lage, Texte zusammenhängend zu lesen und zu verstehen. Ein weiteres Anliegen sei die Integration Zugewanderter. Mehr als bisher wollen die Volkshochschulen auch Angebote für Menschen machen, die sich in der digitalen Welt besser zurechtfinden wollen.

DVV-Präsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer dazu: "Volkshochschulen bieten Menschen lebenslang die Chance, Bildungslücken zu schließen. Alle staatlichen Ebenen – also Bund, Länder und Kommunen –  müssen sie in diesem Lernprozess bestmöglich unterstützen." 

Die Universität Hamburg hatte gestern ihre leo (Level One)-Folgestudie vorgestellt. Demnach gibt es bundesweit 6,2 Millionen Menschen, die selbst einfache Texte nicht sinnverstehend lesen oder schreiben können.

Die Volkshochschulen feiern in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Das Jubiläumsjahr steht unter dem Motto "zusammenleben. zusammenhalten". Nach Angaben des DVV gibt es bundesweit rund 900 Volkshochschulen. Mit seinem Institut für Internationale Zusammenarbeit ist der DVV auch in mehr als 30 Ländern aktiv und baut unter anderen Bildungszentren mit auf.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Zuletzt aktualisiert: 09. Mai 2019, 07:11 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

2 Kommentare

08.05.2019 23:11 martin 2

@1 jackblack: Aber komischerweise haben die schicken Pläne trotz regelmäßiger Übererfüllung die real existierenden Mängel irgendwie auch nicht beseitigt ...

08.05.2019 16:23 jackblack 1

Schon seit Jahren fehlen in allen Bereichen " Lehrende", wie wurde doch die DDR für ihre Planwirtschaft belächelt, aber OHNE Plan geht es eben auch nicht, zumal wenn 16 Bundesländer unterschiedliche Kriterien setzen.

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Wie vertreten die Abgeordneten meine Interessen? 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fünf Jahre haben die gewählten Politiker Zeit, wichtige Themen umzusetzen. Ihr Mittel sind Gesetze...

Do 17.10.2019 08:40Uhr 00:52 min

https://www.mdr.de/thueringen/landtagswahl/video-landtagswahl-erklaeren-interessen100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Thüringen

Feuerwehrleute bei einem Brand in Merbelsrod 1 min
Bildrechte: MDR/News5