Weimar Wasserfontäne flutet Weihnachtsmarkt

Eine meterhohe Wasserfontäne aus einem defekten Hydranten in der Schillerstraße hatte in Weimar den Weihnachtsmarkt geflutet. Das Wasser sprudelte am Dienstag kurz vor Mitternacht bis auf Höhe des dritten Stocks eines benachbarten Geschäftshauses, wie die Stadtverwaltung am Mittwoch mitteilte.

Auf dem Weihnachtsmarkt spritzt eine riesige Wasserfontäne in die Höhe
Der Weihnachtsmarkt in Weimar kann trotz des nächtlichen Schadens weitergehen. Bildrechte: MDR/Stadt Weimar

Der Versuch, den Hydranten zu schließen, war nur bedingt erfolgreich. Der Wasserversorger trennte das betroffene Teilstück der Wasserleitung schließlich ab. Schaden sei bei dem Zwischenfall direkt neben einem Stand des Weihnachtsmarktes nicht entstanden. Laut Stadt hatte ein Rohr, das zur Wasserversorgung der Stände aufgeschraubt wird, neben dem Hydranten gelegen. Unklar ist bislang, ob es mutwillig oder versehentlich abgerissen wurde.

Quelle: MDR THÜRINGEN

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

Fontäne nach einem Wasserrrohrbruch auf dem Weihnachtsmarkt in Weimar nahe des Deutschen National-Theaters 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 19. Dezember 2018 | 13:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. Dezember 2018, 14:51 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Fontäne nach einem Wasserrrohrbruch auf dem Weihnachtsmarkt in Weimar nahe des Deutschen National-Theaters 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK