Thüringen Tausende Besucher beim Mühlentag

Zum 26. Mühlentag sind am Pfingstmontag auch in Thüringen tausende Besucher gekommen. Insgesamt 65 Mühlen hatten ihre Türen und Tore geöffnet. Es gab geführte Touren und Einblicke in altes Handwerk und Technik.

Ein Mann schmiedet im Hof der Öl- und Graupenmühle in Mühlberg
Auch ein fast vergessenens Handwerk: Im Hof der Öl und Graupenmühle Mühlberg wurde heute geschmiedet. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Das Mühlenrad der Öl- und Graupenmühle in Mühlberg
65 Mühlen sind inzwischen beim Mühlentag in Thüringen dabei. Die meisten von ihnen Wassermühlen. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Die Öl- und Graupenmühle Mühlberg
Die Öl und Graupenmühle Mühlberg ist so eine Wassermühle. Das Wasserrad ist aber kaputt. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Fachwerkhäuser auf dem Gelände der Öl- und Graupenmühle Mühlberg. Menschen stehen davor.
Trotzdem kamen viele Besucher nach Mühlberg ins Weimarer Land um sich über das alte Handwerk zu informieren. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Ein Mann schmiedet im Hof der Öl- und Graupenmühle in Mühlberg
Auch ein fast vergessenens Handwerk: Im Hof der Öl und Graupenmühle Mühlberg wurde heute geschmiedet. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Die Bockwindmühle in Bechstedtstraß im Landkreis Weimarer Land
Die Bockwindmühle in Bechstedtstraß, im Weimarer Land, wird von einer Familie privat betrieben. Manche Mühlen werden heutzutage auch als Wohnraum genutzt. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Im Inneren der Bockwindmühle in Bechstedtstraß im Landkreis Weimarer Land
Bockwindmühlen sind der älteste Mühlentyp in Europa. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Besucher stehen vor der Bockwindmühle in Klettbach im Kreis Weimarer Land an.
Kernmerkmal dieses Mühlentyps ist es, dass das gesamte Mühlenhaus auf einem einzelnen dicken Pfahl steht, wie hier in Klettbach im Weimarer Land. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Die Bockwindmühle in Klettbach im Kreis Weimarer Land
Der Clou: Wenn der Wind aus einer anderen Richtung kommt, wird die gesamte Mühle einfach gedreht. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Gottesdienst an der Bockwindmühle in Klettbach im Kreis Weimarer Land
In der Bockwindmühle Klettbach konnten Besucher auch an einem Gottesdienst teilnehmen. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Ein Schild mit der Aufschrift "Herzlich willkommen" steht in der Bockwindmühle in Bechstedtstraß im Landkreis Weimarer Land.
Mit einenem freundlichen "Herzlich Willkommen" begrüßte die Bockwindmühle in Bechstedtstraß ihre Besucher. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Zwei Männer schauen sich das Mahlwerk der Bockwindmühle in Bechstedtstraß im Landkreis Weimarer Land an.
Das Mahlwerk der Bockwindmühle in Bechstedtstraß im Landkreis Weimarer Land. Hier wurde früher aus Korn Mehrl und aus Senf Öl gemahlen. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Besucher stehen in einer Mühle
Rattern und klappern in der Mühle in Endschütz (Landkreis Greiz). Die ehemalige Wassermühle zeigte den Besuchern noch einmal was in ihr steckt. Bildrechte: MDR/Uli Braumann
Ein Fachwerkhaus, die Mühle in Endschütz, im Landkreis Greiz
Bis 1991 wurde in Endschütz noch Getreide zu Mehl verarbeitet, danach habe es sich wirtschaftlich nicht mehr gelohnt, sagt Lars Heinold, dessen Familie die Mühle gehört. Bildrechte: MDR/Uli Braumann
Im Innereren der Mühle ist alte Technik noch zu bestaunen
Trotzdem versucht die Familie alles, um die Mühle in Schuss zu halten, wozu auch der Mühlentag beiträgt. Die Mühle wird nicht mehr mit Wasser betrieben, da der dazugehörige Bachlauf nicht mehr existiert. Bildrechte: MDR/Uli Braumann
Alle (14) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Die Nachrichten | 10. Juni 2019 | 18:00 Uhr