Machen Sie mit! Über 800 Lieblingswörter aus Ihrer Heimat sind hier gesammelt

Gibt es einen Thüringer Dialekt? - Nein, es gibt viele! In unserem Mundart-Spezial haben wir hunderte Sprüche und Wörter gesammelt und aufgeschrieben, aus welcher Region sie stammen. - Ist ihr Lieblingswort nicht dabei? Dann kontaktieren Sie uns. Das Formular finden Sie unter der Tabelle. Auf Wunsch nennen wir zu Ihrem Lieblingsbegriff auch gerne Ihren Namen.

Alter Mann schaut laechelnd aus einem Fenster. Schriftzug "Na wie en?" ist über ihm zu lesen.
Na, wie en? - In weiten Teilen Thüringens ist dieser Satz eine gängige Begrüßung. Bildrechte: IMAGO/Frank Sorge

Schicken Sie uns Ihr Lieblingswort

In unserer Liste finden Sie die schönsten 600 Einsendungen. Wir haben uns erlaubt, doppelte und Schimpfwörter wegzulassen. Bitte beteiligen Sie sich mit unserem Onlineformular hier weiter.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z
                                               
Ihre Lieblingswörter in Thüringer Mundart und Dialekt (und dem Rest der Welt)
Begriff/ Redensart auf Hochdeutsch Region Absender/-in wird gesprochen in/benutzt von
aahle Häppe alte Ziege Rudolstadt   Aus der Kindheit "transferiert"
aaler Harnochse alter Hornochse Möhrenbach / Ilm-Kreis Rolf Heinemann Allgemeiner Sprachgebrauch für männliches Rind
aales Bruet altes Brot Möhrenbach / Ilm-Kreis Rolf Heinemann Allgemeiner Sprachgebrauch, wobei die Betonung auf das E gerichtet wird.
aale Koh alte Kuh Möhrenbach / Ilm-Kreis Rolf Heinemann Allgemeines Wort für Rinder auf den Bauernhof
Aanke Genick Roßdorf in der Rhön   "Wenige Leute in der Vorderrhön.... Landkreis Schmalkalden- Meiningen"
ab in die Dei Dei ab ins Bett, wenn kleine Kinder zu Bett gehen,schlafen sollen Rodameuschel im Saale-Holzland-Kreis   Familie
a Braad ein Brett Weißenborn   Familie
Abtritt Toilette Altenburger Land Andrea Müller "Meine Großeltern hatten diese Begriffe benutzt"
a ladarnar Seistool Pferdekutsche Lauscha/Ernstthal   Familie und Freunde zum Spaß
abbugle, sech sich körperlich anstrengen Gräfinau-Angstedt im Ilm-Kreis Jürgen Bauer Familie
Adöpflskratz Kartoffelkorb Steinach   Alle
ä biddel dabbsch ein bisschen unbeholfen Gera   Freundeskreis
äfk linksherum, verkehrt Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Marion Hoffmann "Ist wohl nur noch den ganz Alten bekannt"
Ällermoatter, Ällervoater Großmutter, Großvater Vorderrhön, Teile des Landkreises Schmalkalden Meiningen, südlicher Wartburgkreis Eckhard Lochner "Auch bei Mundartsprechern kaum noch gebräuchlich"
Ardäpfelsoppe Kartoffelsuppe Möhrenbach / Ilm-Kreis Rolf Heinemann "Im Dorf allgemein und in der Familie"
Äwarbodden Dachboden Weimarer Land   Kaum noch jemand
Ahnewand Feldende, Feldrain Braunichswalde in Ostthüringen Volker Hemmann sehr wenige
Aigemoachdes Eingemachtes, Eingekochtes Viernau   "Ist im Viernauer Dialekt noch gebräuchlich"
allerwill jetzt, im Moment Henneberg Fränkisch   "Fast komplett ausgestorben"
Amdiller Hilfsschüler Gotha   "wahrscheinlich nur in Gotha bekannt"
andalfern anfassen, anlangen Saale-Holzland-Kreis   Familie, Umgebung
anken jammern Eichsfeld Jürgen Führ allgemein
Ann Vertrocknete Fichtennadel Meura im Kreis Saalfeld-Rudolstadt   Einwohner
Apernmauke Kartoffelbrei Sachsen   Sachsen
Aport, Abort, Abbert Toilette Klengel (Ortsteil der Gemeinde Serba) im Saale-Holzland-Kreis / Greiz    
Ardepfelskratz Kartoffelkorb Neuhaus am Rennweg   "Familie, Freunde, ältere Leute"
Ardäppel, Arpern, Erpern, Ärdäffu Kartoffeln Ostthüringen, Saale-Holzland-Kreis, Viernau   Verwandtschaft, Schwiegereltern, Freunde und Bekannte
Asch Blumentopf Region Saalfeld-Rudolstadt   Oma
Aschkuchn Guglhupf, Napfkuchen Melchendorf u. Witterda im Kreis Sömmerda Annette Krummrich Meine Schwiegereltern und auch wir in der Familie. Sie stammen aus Witterda und meine Schwiegermutter aus ehemals sudetendeutschem Gebiet.
Astörtchen Kapuzinerkresse Erfurt Margarete Büttner Familie
auer Gööger alter Gockel, alter Hahn Breitungen im Kreis Schmalkalden-Meiningen   Freunde
Ängerstautst- äberscht verkehrt herum Barchfeld im Wartburgkreis Hartmut Blum 'Ältere Einwohner"
Ännänestelä Eidechse Steinach im Kreis Sonneberg   "Ältere Einwohner"
Ärn Flur Henneberg Fränkisch   "Ich glaube kaum noch jemand..."
Annergeschwisder- kenner Großcousin, -cousine Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Marion Hoffmann "Ist nur noch bei den ganz alten Viernauern gebräuchlich"
Arschmattern (und noch viele andere) Wehwehchen Zella-Mehlis Kristina Weber Familie
Asch flache Waschschüssel, Blumentopf Rodameuschel im Saale-Holzland-Kreis und Apolda Peter Schröer Familie, Freunde
Atzen großer Gegenstand (stein o.ä.) Jena Tom Borns alle
aufmumpfeln aufessen, etwas hinterkauen Saale-Orla-Kreis   Familie
ausschelchen eine Schüssel mit Schmutzwasser durch Drehbewegungen leeren Stadtilm   Stadtilmer
B        
Backfieve eine runter hauen, Backpfeife Möhrenbach im Ilm- Kreis Rolf Heinemann noch allgemein im Sprachgebrauch
Backs, das der Bäcker Wiegleben bei Bad Langensalza Melanie Reiss "meine Uroma"
Bääbes Auf der Herdplatte geröstete (Schwarz)Brotscheibe, manchmal mit Fett und Zucker oder mit Salz bestreut Region Schmalkalden G. Anding "Wohl noch im Sprachgebrauch vorhanden"
Bäh Bein,Beine Stützerbach im Ilmkreis Uwe Korpat der ganze Ort Stützerbach
Bällchen, Bollo Bonbon Eichsfeld   "hier sagt es jeder"
Bämbeschen Kartoffelpuffer Meiningen bis Suhl   Familie
Bambl, der Jemand ohne großes Ansehen, der für andere das "Mädchen für alles" ist Region Königsee   "ehemalige Arbeitskollegin"
barbs'ch barfuß Holzland Michael Steiding Familie, Freunde
barb‘sch im Hemme barfuß im Hemd Gera Regina Krüger Familie
bärmeln klagen, man sei  arm und bedürftig Holzland Michael Steiding Familie, Freunde
Bärnhüter Hosenträger Brotterode-Trusetal im Kreis Schmalkalden-Meiningen   "Viele Ältere im Ort/ in Vereinen benutzen den Begriff wegen seiner lokal begrenzten Einzigartigkeit."
Bärtle kleine Axt, Beil Südthüringen, Werratal Bernd Langguth Freunde
Bärzel geflochtener Haarknoten/ Dutt-trug die Oma Altenburger Land   Freunde, Familie
Balwier Friseur Saale-Holzland-Kreis   Oma
Bauz gemacht hingefallen, umg Rodameuschel im Saale- Holzland -Kreis   Familie,Bekannte
beabsolviert etwas beobachten Neustadt am Rennsteig im Ilm-Kreis Elfriede Beetz Einheimische
Beanhus Bienenhaus Bittstädt im Ilm- Kreis I.Schröder Dorfbewohner
Beckelchen Schüssel Abtsbessingen im Kyffhäuserkreis   "Oma und Eltern"
Beddze Mütze Viernau   "Ist noch im Gebrauch"
Behnert, Bähnert runder Korb aus Weide mit halbrundem Boden Rodameuschel im Saale-Holzland-Kreis    
bekehrsch wählerisch Eichsfeld Jürgen Führ Eichsfelddörfer
Bemme Brot (-scheibe) Weimar   Freunde
Bettelesbrüh Petersiliensoße Sachsenbrunn Leopold Achim Sehr verbreitet
Belger (Bälger) (unfreundlich) kleine Kinder Südthüringen   Freunde, Bekannte, Kollegen
Bendelschlegel Blindschleiche Lauscha im Kreis Sonneberg Old Weppel Verein, Freunde, Lauschner
Bersch Wirsing Eßleben im Kreis Sömmerda   Schwiegereltern
Beschlauchung fürn Fuhrad Bereifung für das Fahrrad Vogtland   "Diese Worte benutzte ein Vogtländer bei der Armee"
Beste Lumpe Toll! Eichsfeld   Familie
Betze Tasche, Handtasche Apolda   "Viele ältere Frauen und Familie"
Biebrot Scheibe Brot auf der Herdplatte geröstet Klengel (Ortsteil der Gemeinde Serba) im Saale-Holzland-Kreis   "Ältere Einwohner"
Bielarsch jemand, der ständig sich selbst und Anderen im Weg herumsteht Schmalkalden   Familie
bille bisschen Saale-Orla   allgemeiner Sprachgebrauch
Bippus kleines Ding Erfurt Annett Kruse Alle, die ich kenne
bischbern flüstern Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Marion Hoffmann "Alle, die noch Viernauer Mundart sprechen (es werden leider immer weniger)"
Bittel, Biddel Einkaufsbeutel Thüringen Edith Schuster Oma
Bitzmummelsch Vogelscheuche Möhrenbach im Ilm- Kreis    
bliewe lä bleib liegen Nordhausen Conny Kluth "Leider niemand mehr, sagte mal meine Oma als ich auf dem Sofa lag und ein Buch las... vor fast 50 Jahren"
Boabier Papier Viernau   "Wird kaum noch in dieser Form benutzt. Meistens wird Boabiir gesagt."
Bocksturtz Purzelbaum, Rolle Holzlandkreis Helmut Stumpf Freunde
Böffchen/ Büffchen klein Geschnittenes (Wurst, Brot), für Kleinkinder geschnittenes Brot rund um Sömmerda und Bad Langensalza Rosi Zartnack,

Melanie Reiss
Familie, Freunde, Bekannte
Bonnschippl Bohnensuppe Königsee im Kreis Saalfeld-Rudolstadt   "Unsere Oma & mein Vater, auch wir jungen Leute"
Bornemmer Eimer Kreis Sömmerda    
Bornkerschen Brunnenkresse Ruhla Wartburgkreis Uwe Höppner Ältere Ruhlaer
Bornskoaste Brunnen Rhön Kathrin Stöber Familie
Borzelkee Tannenzapfen Blankenberg im Saale- Orla- Kreis Axel Roth "Habe ich von meiner Oma gehört in Blankenberg, sie hat damit ihren Küchenherd befeuert.

"
Borzelkorb abgerundeter Drahtkorb Ilmtal   "Ist mir nicht bekannt"
Botzbittel Friseur Stadtilm   "Stadtilmer"
Brassbaam Pressbaum (Wurde zum Festzurren des Heus auf den Leiterwagen vom Pferdegeschirr angewendet.) Möhrenbach Rolf Heinemann  
Bratwurscht Knacker, geräucherte Wurst Mühlhausen   "alle"
Braut, Henkelbraut Milchkanne mit Henkel Oberbösa im Kyffhäuserkreis   Familie
bredschbroaid fix und fertig Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Marion Hoffmann "Alle, die noch Viernauer Mundart sprechen"
Bröller Stier Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Marion Hoffmann "Alle, die noch Viernauer Mundart sprechen"
Broiler Grillhähnchen Weimar André Mantei Familie
Brutskonte Brotkante St. Gangloff (Saale-Holzland-Kreis) Madleen Gruber Ältere Leute, Einheimische, Freunde
Bruetkuppe Brotkante Römhild im Kreis Hildburghausen Birgit Freund alle etwas älteren Leute
Brühschnitzer Pedant, Umstandskrämer Steinbach-Hallenberg im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Kathrin Siebelist "ich selbst"
Brumme Löwenzahn Steinach im Kreis Sonneberg   Kinder
Brummstock Holz-Telefonmast Dippach im Wartburgkreis   "Hält man das Ohr an den Mast, ist ein Brummen zu hören"
Buchfitzen Bauchschmerzen Bittstädt im Ilm- Kreis I.Schröder "Familie und Dorfbewohner"
büschen, bischen pinkeln, Wasser lassen Triptis im Saale- Orla- Kreis   "Familie, Freunde und Kollegen"
Büschbier Party/ Fest, nachdem ein Kind geboren wurde Triptis im Saale- Orla- Kreis Doreen Staps "Familie, Freunde und sicherlich noch mehr Thüringer"
Bumbein, Bimbaum Löwenzahn Mittelthüringen, Apolda   "Familie und ich bemühe mich, dass es auch für meinen Enkel der erste Begriff (vor Löwenzahn) wird"
Bummbäume Löwenzahn Gräfentonna im Kreis Gotha Silke Jeder "Einwohner"
Bummbein Löwenzahn Hornsömmern im Unstrut-Hainich-Kreis Sandra Bachstelz Familie, Bekannte
Bunschlaub Porree Schmalkalden   Familie
Buntwuscht Blutwurst Hornsömmern im Unstrut-Hainich-Kreis Sandra Bachstelz Familie, Bekannte
Buschbaam Weihnachtbaum Gleichamberg/ Römhild im Kreis Hildburghausen   "Alle älteren Gleichamberger"
Buweratschge liederliches Zimmer Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis Harald Dämmrich ich
Buwwer Bauer Möhrenbach im Ilm-Kreis Rolf Heinemann Landwirte
Buwwerzsche altes Kellerregal Altenburger Land    
C        
cha i gaddradüd komme her, ich geb' dir eine Tüte Oberer Thüringer Wald Kai Kling Verkäuferinnen, Verkäufer
D        
däbbisch ungeschickt Erfurt Margarete Büttner Familie, Freunde
Däggu Deckel, auch Mütze Viernau   "Ist noch im Gebrauch"
Dääm Dunst, Rauch (i.d. Küche) Henneberg / Wölfershausen Winfried Gaenssler Freunde, Familie
dätsch dumm, blöd Eichsfeld Hans-Josef Kowarsch "fast jeder"
Dätscher on Kaulruwe Kartoffel-Puffer und Kohlrübengemüse Ahlstädt im Kreis Hildburghausen   Familie, Freunde, Alle
dätsches Dippen dummes Mädchen, dumme Frau Eichsfeld Hans-Josef Kowarsch "viele"
Daahnmannla Gummibärchen (Dehnmännchen) Itzgründisch   "Schon öfters von unterschiedlichen Menschen gehört"
Däiitscher, Deitscher Reibekuchen Roßdorf in der Rhön/ Schmalkalden   "Alle, die nicht ´Platt´sprechen"
(änne) Dämse (eine) Hitze Ilmthüringisch   Familie und Bekannte
Däsemstöpfä ein Steintopf, in dem der Sauerteig (Deisem) angesetzt wurde Südthüringen   "Aktuell in Jüchsen zu Zeiten, als noch Brot in den Backhäusern gebacken wurde."
Dappsocke Hausschuhe Südthüringen   "Wer noch ´platt´ sprechen kann"
Debus Dummkopf, Tollpatsch Sallmannshausen/ Gerstungen im Wartburgkreis Walter Velte Familie und ältere Dorfbewohner
Dehmse Sommerhitze Gera   Familie, Freunde und Verein
De Jerschte is reef Die Gerste ist reif Südlicher Altkreis Apolda   "Landwirte"
demmeln In die Pedale treten Erfurt   Familie, Nachbarn
densellemoll früher, damals Roßdorf in der Rhön   "Absolute Rarität...so gut wie ausgestorben..."
Depfenbraad Untersetzer Rudolstadt   Region
Detsch, Dantsch, Tantsch Kartoffelpuffer Sonneberg, Neuhaus a.R., Arnstadt Ralf Trutschel Familie
detsch, dätsch tollpatschig, ungeschickt Bad Langensalza   Familie, Freunde
deweüu derweil, währenddessen Vorderrhön Eckhard Lochner Mundartsprecher der Region
dibbeln mit kurzen Beinen schnell rennen Erfurt Margarete Büttner Freunde, Familie
Dingerich männliche Person, deren Namen einem gerade entfallen ist Meiningen Michael Steidin  
Dippen Topf Eichsfeld Jürgen Führ Eichsfeld
Dippfl Kaffeebecher Ostthüringen   Familie
Ditscher Kartoffelpuffer Gräfentonna im Kreis Gotha   "Einwohner und Familie"
Dittsche Soße Saalfeld-Rudolstadt   Familie und Freunde
dittschen Brot, Kuchen eintauchen; Jemand beim Baden untertauchen Holzland zwischen Jena und Gera   Familie, Kinder
Doa frassn‘s d Zwirbeln wie a Öpfl‘n. Da essen sie die Zwiebeln wie einen Apfel. Themar im Kreis Hildburghausen   Freunde
Död Patenonkel Henneberg Fränkisch    
Dösbaddel dummer Junge, dummes Mädchen Erfurt Annette Krummrich "Mann, bist du ein Dösbaddel, kam früher von meinen Eltern, wenn ich was nicht gleich verstehen wollte. Ich bin mir allerdings nicht mehr sicher, ob es richtig thüringisch  ist, da mein Vater aus der Uckermark und meine Mutter aus dem Rheinland kam."
Döscheduuch Taschentuch Frauensee/ Bad Salzungen   meine Mutter
Dogladschen Lattich (Sumpfpflanze) Meura im Kreis Saalfeld-Rudolstadt Jens-Uwe Pfeifer ältere Leute
Dommbaggs dummer Kerl, dummer Junge Henneberg/ Wölfershausen   Freunde, Familie
domml diech! beeile Dich! Neuhaus am Rennweg   "Familie und ältere Leute"
Donse Senke Henneberg/ Wölfershausen Winfried Gaenssler Freunde, Familie
Dood on Doode Patenonkel und Patentante Viernau   "Ist vereinzelt nur noch bei den über 70jährigen in Gebrauch."
Doogstert (abschätzig) Puppe Tambach-Dietharz im Kreis Gotha Carmen-Marie Hoffmann "Die alten Leute im Ort"
Doohaeaele Hagebutte Suhl Rainer Steigleder "Ist hier das übliche Reden untereinander, aber nur Ältere"
Dorle Holzkreisel Apolda Jürgen Petsch Ältere Apoldaer
dorwiern quengeln, betteln Holzland Michael Steiding Familie
dotcht töricht Saale-Holzland und südlich angrenzende Regionen   "hauptsächlich die ältere Generation"
Dränöggel verlangsamter Mensch, Dummkopf, Langweiler Rudolstadt   Vater und Großvater
Drückeltüchla Geschirrtuch Sonneberg   Familie, Freunde, wird sehr oft verwendet
ducks hänn leg es hin Apolda, Kreis Weimarer Land Norbert Büchner "ortsüblich"
dügge jemand ärgern Viernau   "Ist noch in der Mundart gebräuchlich."
Dünnschu Mund Viernau    
Dürrledder schlanker Mensch     Familie
Düsch Sau, weibliches Schwein Vorderrhön, u.a. Eckardts, Rosa, Roßdorf Eckhard Lochner "Mundartsprecher"
Düürglebbe Türklinke Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen   "Viele, die noch Viernauer Dialekt sprechen"
Dukü, Danneküü, Dannemoggu Tannenzapfen Schmalkalden   "Umgangssprache"
dummes Dippen dummes Mädchen, dumme Frau Eichsfeld   "ältere Menschen als Bezeichnung für (ein Mädchen, eine Frau), die was etwas dummes macht
Dungküh Tannenzapfen südlicher Ilm-Kreis- Altenfeld Ellen Bulle "Dialektsprecher"
durchgohmern durchgerostet, vergammelt Saale-Orla-Kreis   Familie, Arbeitskollegen
Durndabbla Turnschuhe Sonneberg   Familie
Duscher ("u" betont kurz und schnell sprechen) Schwein Tambach-Dietharz im Kreis Gotha Carmen-Marie Hoffmann "Die alten Leute im Ort"
Duupen Kochtopf Luisenthal (Ortsteil Schwarzwald) im Kreis Gotha Detlef Storch Ältere Einwohner von Schwarzwald
E        
ebbar etwa Schwarzburg Kerstin Szalilow "Meine Großmutter und Urgroßmutter"
Eechkartoffeln kleine Kartoffeln auflesen nach dem eggen (eechen) Rodameuschel im Saale-Holzland-Kreis   Familie, Bekannte und Landfrauen
Eddernestela Eidechse Steinach im Kreis Sonneberg Rainer Blaubach Freunde
eh Äh üh ein Ei übrig Südthüringen Kai Kling Freunde
eija (machen) jemanden umarmen und dabei die Wangen aneinander pressen Sonneberg   "Alle Sumbarcher, um von ihren Kindern gedrückt zu werden"
Einbrocksch in eine Tasse gegebene Brot- oder Brötchenstücke mit Kaffee oder Milch + Zucker Ostthüringen Helmut Stumpf Familie
einmandariern etwas dick Einfetten gegen Rost Saale-Orla-Kreis   Freunde, Familie, Kollegen
Eisenkuchen Waffeln Struth im Unstrut-Hainich-Kreis Jens Weingart "Arbeitskollegen"
Ejemetze Ameise Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Marion Hoffmann "Alle, die noch Viernauer Mundart sprechen"
Elasch Ölflasche Großengottern im Unstrut- Hainich- Kreis Rosi Petzold "vor ca. 50 Jahren hörte ich es von damals alten Leuten"
Eller Oma Oberkatz im Kreis Schmalkalden-Meiningen   "Meine Tante"
Ern Fußboden Wildenspring (südlicher Ilm-Kreis)   "Wird von Älteren noch benutzt."
emende vielleicht Lehesten Herbert Dreßler Freunde aus meinem Umfeld
Engeliewer Flieder Schmalkalden   Einwohner
Erdäpfel Kartoffeln Thüringen André Mantei Familie, Freunde
Erdäpfelszelot mit Rewenzele Kartoffelsalat mit Feldsalat Kreis Hildburghausen   Familie
ermaumsen sich erholen, entspannen Schloßvippach im Kreis Sömmerda Wolfgang Eckardt Familie
es Baamiel Baumöl / Olivenöl Altenburg Frank von Olszewski Großmutter einer Bekannten, mündlich so vorgetragen in den 50er-Jahren
escha egal Ostthüringen   "Nur noch wenige"
es drascht es regnet Wölfis im Kreis Go Herr oder Frau Witzmann Familie, Freunde
eterboetzig beleidigt sein Zella-Mehlis Kristina Weber Familie
etze kimmt dor jetzt kommt er Bad Blankenburg im Kreis Saalfeld- Rudolstad   "Die Alteingesessenen"
eutels, oitels etwas ohne Sättigungsbeilage essen, z.B. Wurst ohne Brot, Fleisch ohne Kartoffeln Henneberg / Wölfershausen Winfried Gaenssler Freunde, Familie
F        
Fasöhlich Bohnen Gleichamberg, ein Ortsteil von Römhild im Landkreis Hildburghausen    
Fähtschmirn Fettbrot Breitungen im Kreis Schmalkalden-Meiningen   Familie
färtsch fertig Erfurt Frank Kamprath "Ältere Erfurter"
Fanste Reibe Grabe im Unstrut-Hainich-Kreis    
fanzen mit (dem) Feuewr spielen Eichsfeld Jürgen Fuhr "Allgemein gebräuchlich"
Fartchwaare, Fertschweere Kuchenlagergestell Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis   Familie
Fedder in Wööse alter Mann und alte Frau Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Marion Hoffmann "Nur noch ganz wenige alte Viernauer"
Feduzie (Ich habe keine Feduzie) (keine) Lust haben Jena   Familie und Freunde
Feetze frisches Brotstück Möhrenbach Rolf Heinemann Familie
fei bekräftigt das Gesagte Saale-Orla-Kreis   "alle"
Fernguggediefchen Fernglas Friedrichroda   Familie
Ferrnaa Viernau Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen   "Alle, die Viernauer Dialekt sprechen"
Fichtekuh Fichtenzapfen Schmalkalden   Familie
Ficke Hosentasche Weimar   "alle"
fierwartsch vorwärts Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis   Familie
Fiesematänchen, mach mir keine - Fissemoadende mach keinen Unsinn - Unfug, Blödsinn Gotha - Viernau Torsten Weise "Oma. Kommt aus der französischen Besatzungszeit unter Napoleon, wenn die Besatzer den jungen Frauen ihre Visitenkarte mit Zeltnummer zusteckten: ´Visetez moi a mon tent´ - Besuchen Sie mich in meinem Zelt - und die Mütter die Karte bei den Töchtern fanden" - Viernauer Mundart
fisbern, es fisberd es nieselt Viernau   "Ist im Dialekt noch gebräuchlich"
Fischknerpel Schulanfänger Apolda   Familie, Großeltern
Fitznfoss Güllefass Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis   Familie
e Flägg droff kurz danach Viernau   "Wird auch bei denen, die noch Dialekt sprechen, nur noch selten benutzt"
Flederwisch der beim Schlachten von Enten und Gänsen abgeschnittene Flügel wurde wie ein Handfeger fürs Grobe genutzt Sömmerda   Familie, Nachbarn
flennen weinen Weimar   Familie, Freunde
Flische  a Abtrader vurm Diersteen Fichtenzweige als Türmatte vorm Eingang Meura im Kreis Saalfeld-Rudolstadt   Ältere Einheimische ("Meirische")
Floade Scheibe Brot Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Marion Hoffmann "Alle, die noch den Viernauer Dialekt sprechen"
Forzmolle Bett "Thüringen"    
Foßbsche Hausschuhe / Pantoffeln Südthüringen   Familie
Freijate auf Brautschau gehen Eichsfeld Jürgen Führ "in den  Dörfern"
Fresslich Schnittlauch Meura im Kreis Saalfeld-Rudolstadt   "Ältere Einwohner"
friemeln etwas tun Saale-Holzland-Kreis   "alle"
Frischmänner Kartoffelpuffer Fehrenbach   Ältere Dorfbewohner
Fröschgigger kleines, scharfes Messer Heldburger Unterland, Grabfeldisch/ Itzgründisch   "Leute, die auf dem Dorf aufgewachsen sind"
frühs am Morgen, morgens Mühlhausen   "alle"
fucheln rodeln Meura im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt   "Alle Einwohner"
fuchte feucht Eichsfeld Simon Rödiger "Wer Eichsfelder Platt spricht"
Fuddch Altes, abgewetztes Küchenmesser Holzland Michael Steiding Familie
Fuder eine Fuhre Heu Rodameuschel im Saale-Holzland-Kreis   "Familie, Bekannte"
Funzel schwache Lampe Klengel (Ortsteil der Gemeinde Serba) im Saale-Holzland-Kreis   "Hört man noch oft"
Fühschtäi Bonbon Kaltensundheim in der Rhön   Familie
Füücherstaai Bonbon Steinbach-Hallenberg im Landkreis Schmalkalden-Meiningen   ein Großteil der Bevölkerung
Fuschen,  Krautfuschen, Fuschenkraut in Salzlake eingelegte kleine Rotkrautköpfe zwischen Jena, Weimar, Apolda Wolfgang Eckardt Eltern
Futzchen, das Zopf oder kleiner Pferdeschwanz Erfurt Frank Ballin "Meine Mutter fragte, als sie die Haare etwas länger trug: ´Soll ich mir ein Futzchen machen? Und meinte damit´, die Haare hinten etwas zusammen binden - zu einen kleinen Zopf.
G        
Gaak Krähenvogel, auch das Wappentier von Viernau und die Bezeichnung für die Viernauer Einwohner Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen   "Ist in der ganzen Region und darüber hinaus gebräuchlich"
Gaasehitsche kleiner Schlitten Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis   Familie
Gab mol de Saune har Gib mal die Säge her Kutzleben im Unstrut-Hainich-Kreis   "Die, die so gesprochen haben, leben nicht mehr"
Gackel Unfug, Spielerei Gotha, Waltershausen   "Verein, Familie, Umfeld"
Gadze Katze Nordostthüringen   Familie und Freunde
gä hingene nuus geh hinten hinaus Bad Frankenhausen   Freunde
gäll nicht trinke oder esse nicht zu schnell Weimarer Land   "Oma und Mutter haben ihn in meiner Kindheit benutzt"
Gaggsch Unsinn/Quatsch Weimar und Gotha Katharina Caesar Ich kenne den Begriff von meinem Großvater und später hörte ich ihn auch bei Bekannten aus Gotha.
galchen gierig, hastig essen oder trinken Holzland Michael Steiding "alle"
gammer saache kann man sagen Apolda   "Ältere Leute"
Gaauerruuwe gelbe Rüben, Möhren Viernau   "Wird noch benutzt"
gawierich mach gangbar bzw. beweglich machen Neuhaus am Rennweg   "Familie, Freunde, ältere Leute"
geämbert regiert auf Zurufen einer Person Südthüringen   "Innerhalb der Familie und den Alteingesessenen"
Geb mol ah Steck Kochen Gib mal ein Stückchen Kuchen Möhrenbach / Ilm-Kreis Rolf Heinemann Allgemein in der Familie und sonstigen Bekannten und Verwandten
gebfuidschudd mit wenig Wasser - nicht richtig waschen Viernau    
geerbt gearbeitet Langewiesen im Ilm-Kreis Bernhard Kaiser "Ich habe einmal eine Zeitlang in den 80'ger Jahren in Langewiesen gearbeitet und mich gewundert, dass so viele Menschen ´geerbt´ haben. Das ist so schräg, dass ich nicht weiß, ob ich es überhaupt richtig geschrieben habe."
Gefaudes "Gefülltes" - eine regionale Wurst Viernau   "Ist allgemein noch gebräuchlich"
gehmohls vor langer Zeit Stützerbach im Ilm-Kreis   Familie, Heimat- und Geschichtsverein
geh növver geh hinüber Wipfratal im Ilm-Kreis G. Bach Ilm-Kreis
Gehratche altes Zeug Rodameuschel im Saale-Holzland-Kreis   "Familie, Bekannte"
gelle bestätigt/betont etwas Erfurt   "ich hoffe viele Erfurter"
Gemähre langweiliges, zielloses Tun - auch etwas „hineinmähren”, hineinmischen Nordthüringen   "jedermann bekannt und im Sprachgebrauch"
gemma asse? lass uns nach draußen gehen Thierstein in Bayern Andrea Rosenhahn "Mein Halbbruder und seine Freunde nutzen dies. Mir ist es nur in Erinnerung geblieben, weil er mich mit dem Bayerischen Wahnsinnig gemacht hat."
genöbbd nippen, einen kleinen Schluck trinken Viernau    
gensmal damals Wipfra im Ilm-Kreis   Familie
geöbfudd über den Durst getrunken Viernau    
Geplärr großes Gehöft, Hof mit vielen Scheunen Saale-Orla-Kreis   Oma
Gerschen flogge Kirschen pflücken Apolda   "Echte alte Apoldaer"
ohne Gewanne Feldweg , Trampelpfad Ostthüringen   Freunde, Bekannte
Gie mol dar Stroasse nufferhenn Geh mal der Straße rauf Möhrenbach / Ilm-Kreis Rolf Heinemann Wird noch sehr oft gesprochen in der Familie.
Giehnohr Widerspruch, Verneinung Rodameuschel im Saale-Holzland-Kreis   Familie, Verein, Freunde
Giggrich Kickelhahn Ilmtal   Dorfbewohner
ginge däts es würde gehen Rudolstadt   Freunde
Ginnorgutsche Kinderwagen Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis   Familie
glebber quirlen Viernau   "Ist vereinzelt noch gebräuchlich"
Gliese un Biedorsilchsditsche Klöße und Petersiliensoße Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis   Familie
Gliggela Küken Itzgründisch   "Sonneberger"
Gliggelich mehrere Küken Heldburger Unterland, Grabfeldisch/ Itzgründisch   "Menschen vom Land"
Glitscher Kartoffelpuffer Sachsen   "alle Sachsen kennen das noch"
Globschni Das glaube ich nicht Bautzen (Sachsen) Werner Ehlen "Bei meinen Besuchen in Bautzen hört man es oft, wie auch am Telefon."
Gloodsblumme Trollblumen Viernau   "Ist im Viernauer Gebiet gebräuchlich"
Gnorrn, Gnüüwu Beule, Verdickung Viernau   "Ist bei denen, die Dialekt sprechen, noch geläufig."
Goddesvöchuchche Marienkäfer Trusetal im Kreis Schmalkalden-Meiningen   "Kaum noch jemand, Generation meiner Grossmutter "
Golicht Kerze Steinbach-Hallenberg im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Kathrin Siebelist "Uropa"
Gorchu Kehle Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Marion Hoffmann "Alle, die noch den Viernauer Dialekt sprechen"
Gorkezelot Gurkensalat Römhild im Kreis Hildburghausen Birgit Freund Uropa
Gottsacker Friedhof Zeulenroda im Landkreis Greiz   "Meine Urgroßmutter, die nicht mehr lebt.

Noch lebende Personen wohl nicht mehr."
Graaslaab, Grosalaab Schnittlauch Oberkatz im Kreis Schmalkalden-Meiningen, Neuhaus a.R.    
gräämfisch ungeschickt, steif Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen   "Einige, die noch Viernauer Dialekt sprechen"
Gräupchenkuchen Streuselkuchen Klengel im Saale-Holzland-Kreis   Ältere Menschen
Greupelkuchen Streuselkuchen Ostthüringen   "Landläufig, überall"
Groadsbuubl Vogelscheuche Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis Harald Dämmrich "Alte Leute"
Gröbbfle Pfannkuchen Viernau   "Wird von jung und alt noch viel benutzt."
gronn Mellech Dickmilch Roßdorf in der Rhön   "Nur ganz wenige noch...leider..."
Grüppchensuppe Milchsuppe mit Mehlklümpchen Gotha Stephanie Berghof Familie, Freunde
Grummt Heu der zweiten Ernte Saale-Holzland-Kreis, Hermsdorf   Großeltern
Grusärich Schnittlauch Steinach im Kreis Sonneberg   Familie, Freunde
Gusche Mund Gera   Großeltern
Gusteln Tannenzapfen Neuhaus im Kreis Sonneberg   "ortsgebräuchlicher Ausdruck"
Gwäddschger Zwetschgen Viernau Marion Hoffmann Au die, die noch "Vernoijer Bladd" schwaddze
H        
Haazüchl Schuhlöffel Itzgründisch, rund um Coburg   "Leider immer weniger"
Häggengrätsch Unnötiges/Angesammeltes Rudolstadt   meine Mutter und ich
Hämule Blüten des Haselnußstrauches Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen   "Ist unter den Dialekt Sprechenden noch gebräuchlich."
Hänglhafela Kleines Töpfchen oder Tasse mit Henkel Haselbach, Ortsteil der Stadt Sonneberg im Landkreis Sonneberg und Auengrund im Kreis Hildburghausen Gabi Göhring,

Henry Fischer
"Alte Leute im Dorf "
Häppe, Heppaela Ziege Uhlstädt im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt, Schnett Kreis Hildburghausen   Familie,Freunde
Häätla Kohlkopf Steinach im Kreis Sonneberg   "Eine ganz alte Nachbarin"
Hader Lappen Nordthüringen   "Alte Leute"
Haidlappe, Hudelappe Kopftuch Breitungen im Kreis Schmalkalden-Meiningen/ Südthüringen   Freunde, ältere Einwohner
Hambull Besserwisser Ilmenau und Ortschaften   wird noch unter Bauarbeitern genutzt
Hammele Tannen- oder Fichtenzapfen Werratal   Freunde
Hanieften Hagebutte Wildenspring (südlicher Ilmkreis)   aus der Kindheit bekannt
Happnstinze Ziegenfreßschüssel Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis   Familie
Haue moa Kau rouff Hol mal Kohlen rauf Viernau Marion Hoffmann Au die, die noch "Vernoijer Bladd" schwaddze
Hauzbook Holzbock (Zecke) Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen   "Nur noch Wenige, die meisten sagen Zecke"
Heballa kleine Ziegen Neuhaus am Rennweg   "Familie, Freunde, ältere Leute"
Heedlbeergrädrich Heidelbeerkraut Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis Harald Dämmrich Familie
heeme Zu Hause/daheim, auch als Verb (ich geh heeme - ich geh nach Hause) Kölleda und Umgebung Tom Kittler Einheimische
Heepen Sichel Eichsfeldkreis   "In Feld und Garten"
Heerle uns Fräle Großvater und Großmutter Henneberg Fränkisch/ Grabfeld Jüchsen   "Generation 40+ die fränkisches Platt zu Hause sprechen"
Heggebresch kleiner, vorwitziger Junge Weißenborn   "Ich und meine Freunde"
Hemmelecker Mensch. bei dem die Kleidung nicht richtig sitzt (Hemd aus der Hose schaut, oder so) Kreis Sömmerda    
Hengerdeer Hintertür Altenburger Land    
Hengreletter Hühnerleiter Holzthaleben im Kyffhäuserkreis Maik Dörre Mein Vater
henochen beeil dich! Bad Frankenhausen   Nachbarn
Hermte Heuernte Meura im Kreis Saalfeld-Rudolstadt   "Meirische Leite"
Heildöhsgestrüpp Weihnachtsbaum Schmalkalden Uwe Johannes Ältere Generation in Schmalkalden
henfläzen (sich) hinlegen Apolda   Einwohner
Heng hoangs ong, heng hoangs nech ong, vurne hoangs ong Vorn hängt es runter, vorne hängt es nicht runter, hinten hängt es runter Meura im Kreis Saalfeld-Rudolstadt   "Einheimische"
hengne hinten Rudolstadt   Region
Herle Opa, Großvater Oberkatz im Kreis Schmalkalden-Meiningen   "Mutter, Oma"
Herrscheklas, Herschegloas Nikolaus Südthüringen, Trusetal im Kreis Schmalkalden-Meiningen    Freunde
hessn un gessn hier und gegenüber Judenbach im Kreis Sonneberg   "Ältere Einwohner"
Hicklichen Küken Meura im Kreis Saalfeld-Rudolstadt   ältere Einwohner
Hietröhbrat Tablett Jüchsen im Kreis Schmalkalden-Meiningen   "Fast keiner mehr"
Hiez Katze Ostthüringen   "Die Generation 65+ im ländlichen Raum"
Hiheife Hagebutte Reichenhausen im Landkreis Schmalkalden-Meiningen   "Der Begriff ist üblich bei allen Einwohnern"
Hiihüfuu Hagebutte Roßdorf in der Rhön   "Kaum noch jemand"
Hillerchen Gehacktesklops, Frikadelle Herbsleben im Unstrut-Hainich Kreis   "Alle Einwohner Herbslebens, vorrangig jedoch die ältere Generation."
Himmelmitzschen Marienkäfer Elsteraue im Burgenlandkreis Evelin Seifert Freunde und Familie
Hin geärmelt kaputt gemacht Bad Langensalza Edom Sebastian Alle Thüringer
hinde Heute Abend Zimmritz Barbara Jüngling leider niemand mehr
Hing hong Hee ung !! Hinten hing Heu unten !! Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis   "Ich selber"
hingerriggs rückwärts Schwarzburg im Kreis Saalfeld - Rudolstadt Kerstin Szalilow "meine Großmutter und meine Urgroßmutter"
hingertrein hinterher Nohra im Kreis Weimarer Land    
Hinderdeisen Sitzstangen für die Hühner im Hühnerstall Eichsfeld Cäcilia Senke ältere Leute die noch Platt sprechen
Hinne Eisenbahn Paulinzella im Kreis Saalfeld-Rudolstadt   Familie, Freunde
Hinner Hühner Rodameuschel im Saale-Holzland-Kreis   Familie, Bekannte
hinnewiddor ab und zu Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis   "ich"
Hint Heute Abend Frankenhain   Familie
hinte heute Uhlstädt im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt   Freunde
Hippel Ziege Tonna im Landkreis Gotha   alle
Hitsche(n), Hettschen Fußbank Blankenhain im Kreis Weimarer Land, Südharz, Stadtilm   Familie
Hitschen alter klappriger Handwagen oder Schubkarre Großenehrich, Issersheilingen Hans-Dieter Güllmar Ältere Leute 70+
Hoarreuchel / Haarreuchel wirre Haare Steinbach-Hallenberg   Familie
hoarrh ja, ich habe verstanden Jena/ Saale-Holzland   "Den Begriff höre ich viel bei Kollegen"
Hoaseküh Hasen Steinbach-Hallenberg im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Kathrin Siebelist "Uropa"
hoddewägg on haarewägg rechts rum und links rum (Befehl für die Kühe im Gespann) Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Marion Hoffmann "Als Kinder kannten wir die Begriffe noch genau. Heute werden keine Kühe mehr zum Ziehen eines Leiterwagens eingespannt."
Hoone Huhn Möhrenbach / Ilm-Kreis Rolf Heinemann "Wird noch in Familie gesprochen."
Hölberlä, Hellbarla Preiselbeeren Itzgründisch, Neuhaus a.R.   Familie
Hoeasaeaem Heu-Tragegestell, trägt man auf dem Rücken Suhl-Goldlauter Rainer Steigleder "Ist hier das übliche Reden untereinander, aber nur Ältere"
Hofneilaulicht- ogehlampn Bewegungsmelder Sonneberg Dirk Steiner Arbeitskollegen, Bekannte
Holler, Holunner Holunder Saale-Holzland-Kreis und Schmalkalden   Freunde
Hont! Verdammt nochmal! Gera   Freunde, Familie (Oma!)
hornbeenalt sehr alt Ostthüringen Ulrike Hauschild "Familie, Gerscher Sprachgebrauch"
Hornzsche heruntergekommene Wohnung Region Leipzig Karin Beier Familie
Hotten Quark Eichsfeld Wolfgang Senke "Alle, die noch `Platt`sprechen"
hotzen, Hotze eine Wiege schaukeln, Wiege Eichsfeld Jürgen Führ Eichsfeld
Houdela Hütchen Heinersdorf bei Sonneberg   "Meine Familie, z.B. im Sommer"
Huddzu getrocknete Pflaumen Viernau/ Region Schmalkalden-Meiningen    
Hüedes on wejss-sauer Brüü Original Viernauer Gericht aus kleinen rohen Klößen in einer herzhaften Milchsoße mit Essig und Speck Viernau   Wer es noch kennt, liebt es und kocht es auch noch.
Huehouffe Hagebutten Viernau Marion Hoffmann Au die, die noch "Vernoijer Blatt" schwaddze
Huele, Hohle Schuttplatz Möhrenbach / Ilm-Kreis Rolf Heinemann "Noch im Sprachgebrauch unter Einwohnern und Familie."
Hüpfgefülltes lebhaftes Kind Schmalkalden   Großeltern
hüsch, hisch schön Schmalkalden, Neuhaus am Rennweg im Kreis Sonneberg Maren Johannes "Gängiger Begriff in Schmalkalden "
Hüten, Hütes, Ölhütes Klöße, Kartoffelpuffer Frankenheim/ Hohe Rhön   "Wir in der Familie sprechen den Dialekt in Apolda noch"
Hütes un Brüh Klöße mit Soße Suhl Gerd Funke "nur ich"
Hulber Pflasterstein Saalfeld Evelyn Koch "Freunde in der Region"
Huller Frikadelle Ruhla im Wartburgkreis    
Hullerbuttchen Murmel Eisenach / Stiegker Mundart   Familie
Hullerle gebratene Kartoffelbreibällchen Themar im Kreis Hildburghausen   Familie
Hullerschisser Murmel Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen   "Alle, die noch Viernauer Dialekt sprechen"
Hunne, ihr (elenden) Hunne "große und sehr große Anerkennung Gerscher untereinander" Gera Helmut Stumpf "alte Gersche"
Hupfgäckrich junger, kleiner Frosch Erfurt   Familie und Bekannte
huscheln gleiten, rutschen auf glattem Eis Holzland Michael Steiding Kinder
Husearn Hausflur Kammerforst im Landkreis Unstrut-Hainich   "Ältere Leute in unserem Ort"
hüwe un düwe rechts und links südlicher Ilmkreis- Altenfeld Ellen Bulle "Die Dialekt sprechen"
Hüt‘s, Brüh un Houseküh Klöße mit Soße und Kaninchen oder Hase Themar im Kreis Hildburghausen   Freunde
Husche kurzer Regenschauer Achim Glan   "Meine Mutter, aus Mittelhausen stammend, brachte das Wort mit nach Holstein. Durchsetzen konnte es sich nur in unserer kleinen Familie."
huscheln gleiten, rutschen auf glattem Eis Holzland Michael Kinder
I        
Iddel Pur ohne Beilage, z. B.  Wurst ohne Brot Raum Eisenach   Familie, Freunde
Iggel Etwas pur essen, Wurst, Käse, Braten ohne Beilage oder Brot Saalfelder Höhe   Die ganze Familie, besonders die Großeltern
Ijjer Eier Möhrenbach / Ilm-Kreis Rolf Heinemann Familie
illern sehen, gucken Ilmthüringisch Bodo Hanf "Wahrscheinlich meine früheren Schulkameraden (Jahrgang 1943/44)"
Ilfersch Gehofen Elf  Gehöftes /Elf Bauernhöfe

(Ilve4sgehofen ist ein Stadtteil Erfurts)
Erfurt Wolf-Dieter Roschlau Mein Opa und Oma
Imatzen Ameisen Südthüringen Jan Hübel-Abe "Ältere Einwohner von Geschwenda"
immeschich innerhalb Heldburger Unterland   "selten"
Inwendichtekammer Kammer, die keine Außenwand hat/ Speisekammer Schmalkalden   Familie
Is de Redde dää? ist das Dein Hund? Werra-Meißner-Kreis in Hessen   "Vor Jahren gehört bei einem Besuch meiner nordhessischen Zweitheimat. Verstanden hatte ich „Täterätätä“..."
isekolt eiskalt Heilbad Heiligenstadt im Eichsfeldkreis   "Familie und ältere Menschen, z.B. "zig dich de Mützen uff, es is isekolt drussen"
ittel Etwas "ittel" essen=etwas ohne Beilage essen, hauptsächlich die Wurst ohne Brot essen Wartburgkreis/ Westthüringen   Familie
itze jetzt (gerade) Deubetal bei Stadtilm   Großeltern
itze jied de Luft jetzt geht der Wind Weißenborn   Familie
J        
Jaasd Schaum auf Flüssigkeiten (Bier) Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen   "Nur noch wenige"
Jauchenschöppe Gülleschöpfgerät Klengel, Ortsteil von Serba im Saale-Holzland-Kreis   "Ältere Einwohner"
Jörchine (Georgine) Dahlie Viernau   "Hat meine Oma immer gesagt."
Jriene Gliese un Jänsebrodn Grüne Klöße und Gänsebraten Weißenborn    
Jollicht Kerze Südostthüringen   Familie
Jubbe Jacke Viernau   "Wird nicht mehr benutzt "
K        
Kaaler Keller Hennebergisch   Familie, Freunde
Kaauer Keller Viernau Marion Hoffmann Au die, die noch "Vernoijer Bladd" schwaddze
Kannebee Sofa, Couch Altenburg   Familie
Kanter Dorfschullehrer Klengel im Saale-Holzland-Kreis   Alte Leute
Käfterle kleiner Nebenraum/ Speisekammer Gößnitz im Altenburger Land Elke Fischer Familie, Freunde
Käppchen Tasse Eichsfeld   Heimatverein
Käppla, as der Brotanfang oder das-ende Neuhaus am Rennweg im Kreis Sonneberg    
Kärchenseier Kirchturmuhr Rudolstadt   Einheimische
Kärrnchen kleiner Handwagen Westhausen bei Gotha Berit Heß "selbst manchmal, Freunde, Familie, Bekannte"
Kärwich Friedhof Horschlitt (Ortsteil von ) Stadt Berka/ Werra im Wartburgkreis Kati Salamann "Das Dorf und die Umgebung "
Käsehitsche Schlitten aus Stahlrohr mit Holzsitz Erfurt Margarete Büttner Familie, Freunde
Käsepappel Wilde Malve Melchendorf bei Erfurt Annette Krummrich "Eine alte Frau aus Melchendorf empfahl mir einen Umschlag aus gequetschten Käsepappeln gegen meine Sehnenscheidenentzündung. Es hat super geholfen."
Kaff Dorf Nordthüringen Gudrun Zeitler alle
Kanker langbeinige Spinne, Weberknecht Apolda   Großmutter
Karnickel Kaninchen Saale-Holzland-Kreis, Hermsdorf   Großeltern
Kehr Eichelhäher Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen   "Den Begriff kennen nur noch wenige"
kehrsch wählerisch Eichsfeld Jürgen Führ "Allgemein in den Dörfern"
Kerner Auto Westthüringen/ Eisenach Ralf Schade Familie, Freunde ältere Leute
Keschel Kind Rudolstadt   Familie
Kienäppel Tannenzapfen Gräfenroda im Ilm-Kreis   "Freunde,Bekannte, Nachbarn,..."
Kiepe Geflochtener Rücken-Tragekorb Großenehrich im Kyffhäuserkreis Hans-Dieter Güllmar Ältere Leute
klännern, glennern auf Eis rutschen Erfurt   "Typisch Erfurter Mundart"
Klärchen die Sonn Bad Langensalza   Familie
klibberklar völlig kaputt, zerstört Gräfinau-Angstedt im Ilm-Kreis Jürgen Bauer Familie, Freunde
Klusdesch Kloßteig Ostthüringen Gunter Völkner Familie
kna(a)tschig sein weinerlich sein, geistig und körperlich erschöpft (oder beleidigt) Wiegleben bei Bad Langensalza Melanie Reiss Familie
knärbln auf etwas herumkauen Ilmkreis Camilla Wolf Familie und Bekannte
knättschen tratschen Eichsfeldkreis   Alle Eichsfelder
Knätze Kinder, die zusammen draußen spielen Rastenberg im Kreis Sömme Annemarie Gundlach "In Rastenberg gibt es ein Lied darüber."
kneggerich geizig Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen   "Alle, die noch Viernauer Dialekt sprechen"
knängerich weinerlich Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen   "Wird teilweise noch benutzt. Auch Knängerliese für Heulsuse."
Knieft altes, stumpfes Messer Issersheiligen im Unstrut-Hainich-Kreis Rosemarie Zimmermann Ältere Leute 70+
Kniddl Stock zwischen Erfurt und Gotha   "Wir alle"
Knützle, Knützchen, Kniezchen Brotende, auch Ellenbogen Schmalkalden, Wiegleben bei Bad Langensalza, Eichsfeld Melanie Reiss Großeltern
Knulle Fußball Mühlhausen   Spielfreunde 60er Jahre
Knuobelbecher ausgelatschte feste Schuhe südlicher Ilmkreis - Altenfeld   "Nur noch ältere Bewohner"
Knust Brotende Mühlhausen   Familie
Kodder alter Lappen Ostpreußen Marion Lange Hat meine Mutter immer gesagt, stammt aus Ostpreußen
Köerfsch Friedhof Meura im Kreis Saalfeld-Rudolstadt   "Ältere Einwohner"
Kötzn Tragekorb Schönbrunn im Kreis Hildburghausen   Freunde, Familie
Komtor Büro Saale-Holzland-Kreis, Hermsdorf   Großeltern
Koppche Tasse Thüringische Rhön Christel Bittorf- Rasch Familie
Koschel Füße aus Ostpreußen - später übernommen in Holzsussra Marion Lange "Früher mein Opa und meine Mutter und heute ich selbst."
kosteln probieren,(ver-)kosten Oberfranken   "Mein Opa, er kommt ursprünglich aus Blankenstein in Oberfranken, verwendete dieses Wort immer"
krängelsch, "De Hulda is 'mäch' krängelsch" krank, Die Hulda ist wohl krank Ilmthüringisch Ute Anders Alle
Kräpfel Pfannkuchen/Berliner Nägelstedt im Unstrut-Hainich-Kreis   Familie
Krautspopel Vogelscheuche Thüringer Schiefergebirge Susanna Bordes "Familie und ehemalige Mundartsprecherin Jutta Köber"
Krawenzmann übergroßes Exemplar, z.B. Stein oder auch Mensch ganz Thüringen   allgemein bekannt
Krepel oder Grepel "unmöglicher Mensch oder Bösewicht Erfurt Frank Ballin "Man sagt: ´So ein Grepel!´, wenn jemand einfach nur unmöglich ist oder nur ein Strolch ist. Meine Mutter sagte das zu mir, wenn ich als Kind mal böse war. ´Du bist so ein Grepel!´
Kreumpudssoppe Schlachtesuppe mit gerupften Nudelteigstückchen Vorderrhön, u.a. Eckardts, Rosa, Roßdorf   "Mundartsprecher der Region, überwiegend ältere Personen"
krinzlichrüm rundherum Frankenblick im Kreis Sonneberg   "Ältere Ortsbürger"
Kroeppelscher Reibekuchen Kottenheim Kreis Mayen in Rheinland-Pfalz   "Mein Schwager"
Krüstchen Brotkante; das Stückchen Brot beim Anschnitt Holzland Michael Steiding Familie
Krutsbrie Sauerkrautsuppe Möhrenbach/ Gehren bei Ilmenau Rolf Heinemann "Freunde, Familie allgemein im Sprachgebrauch"
Kucheblaach Kuchenblech Südthüringen Sigrid Otto Familie
Kuchenwulcher Nudelholz Suhl   Familie
Kuchnschraan Kuchenregal Saalfeld-Rudolstadt   "Oma und Opa"
Kuchschissel großes rundes Kuchenbrett Mittelthüringen- Gräfenroda und Umgebung Christine Milde "Es wird leider nur noch selten benutzt, aber wenn wir große Kuchen backen (im Backofen beim Bäcker), dann werden die gebackenen Kuchen auf die Kuchschissel geschoben. Auch beim Schlachten wird darauf gearbeitet. Dann benutzen wir den Begriff auch selbst noch."
kuddeln handeln, tauschen - auch: etwas schnell trinken oder herunterstürzen Haßleben im Kreis Sömmerda, Erfurt und Saale-Orla-Kreis Laura "Eigentlich alle Einwohner"
Kütze Tragekorb für den Rücken Suhl Irma Weiß ältere Einwohner
Kuffelchen Schälchen, Kompott Apolda   Familie
Kuhmutschen Tannenzapfen und Zapfen allgemein Jena und Umgebung   Großeltern
kullern, rumkullern liegen, übrig haben Gotha Torsten Weise Freunde
Kullerschösser kleine Murmeln, Kinderspielzeug Nordthüringen   praktisch ausgestorben
Kumm ma nunger - ne ich kom noff Komm mal runter- Nein, ich komme hoch Apolda   "eigentlich alle"
Kumpest Sauerkraut Mosbach im Wartburgkreis Leni Schmidt Familie
Kuhmockeln Fichtenzapfen Wildenspring im Ilmkreis   "wird im Ort noch benutzt"
Kumuckel Kiefernzapfen Rudolstadt   Familie
Kussel Kuss Saalfeld Evelyn Koch "Freunde aus der Region"
kutzen, kuutzen hocken, in die Hocke gehen Stadtilm. Waltershausen Peggy "In Stadtilm gebräuchlich", Waltershausen
Kwätschenmus Pflaumenmus Bad Blankenburg im Kreis Saalfeld-Rudolstadt   "Großeltern"
L        
Laantch nich ohn, mir hunn jemoolort Lehn dich nicht an, wir haben gemalert Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis   Einwohner von Weißenborn
ladergor fix und fertig, erschöpft Gleichamberg, ein Ortsteil von Römhild im Landkreis Hildburghausen   "Alte Dorfbewohner"
lange mir ma gib mir m Immenrode Hainleite   meine Tante
laweede etwas ist locker/labberig, billige Verarbeitung Weimar   Familie
Lawerworscht Leberwurst Ostthüringen   Familie, Verein
Latuchte (geh mir mal aus der Latuchte) Blick (geh mir mal aus dem Blick) Weimar   "Alte Gesellen auf dem Bau"
Leckmadran Dauerlutscher Arnstadt Ulrich Gräbedünkel "Ur-Arnstädter"
Letterwouchen Leiterwagen Itzgründisch   "Da es fast keine Letterwouchen mehr gibt, wenige."
linsen, siehe lunsen        
Lochreps irdene Napfkuchenform Mittelthüringen Romie Trenkelbach "Nicht bekannt"
Lockerhose "Bruder Leichtfuß" (leichtsinniger Men Holzland   Freunde
Lompersch Fauler Mensch / Tunichtgut Möhrenbach / Ilm-Kreis Rolf Heinemann Familie, am Stammtisch
Looden lange Haare Ostthüringen   Familie und Freunde
Lootschn Pantoffeln Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis   Familie
Lorke dünner Kaffee Erfurt Margarete Büttner  
Luesräche Kamm Breitungen Landkreis Schmalkalden-Meiningen   ältere Leute, Freunde
Lüfferche Küken Kaltensundheim in der Rhön   Familie
Lüfflich kleine Küken Hümpfershausen im Landkreis Schmalkalden-Meiningen   "Ältere Leute in Hümpfershausen"
Luloatsch großer Mensch Möhrenbach Rolf Heinemann "Wird noch in älteren Familien so gesprochen."
lunsen, lisen (durchs Schlüsselloch) lunsen): jemandem unauffällig/ unbeobachtet nachspionieren Weimar   Familie
luschen, es luscht ansengen, es riecht angesengt Diamantene Aue im Kyffhäuserkreis   "ältere Menschen, Einwohner kleinerer Ortschaften"
Luusert Lausbub Möhrenbach Rolf Heinemann Familie
M        
Ma n Denge nahn gehn mal die Gasse hoch gehen Altenburger Land   Familie, Großvater
Machen ("ch" weich gesprochen und das  "a"  lang sprechen) Mädchen Scherbda bei Eisenach Ursula Schenk Wird in den Dörfern bei Eisenach gesprochen, ich hörte ihn immer von den älteren Leuten.
mach hinne beeile dich Holzland   Familie, Freunde
Macht nass es regnet Egelsdorf im Landkreis Saalfeld- Rudolstadt Kerstin Näder Familie
Madde Quark Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Marion Hoffmann "Au die, die noch "Vernoijer Bladd" schwaddze"
Madewolf Maulwurf Altenburger Land Michael Menzel Großeltern, Familie
mäcksen ächzen, unterdrückt Atmen bei Anstrengung Holzland Michael Steiding Freunde, Familie
mähren, rummähren trödeln, rumtrödeln Gotha Torsten Weise Familie
malättich, melaadich schon immer Schönbrunn im Kreis Hildburghausen   "Im Dorfgespräch"
mäi wir Vorderrhön, u.a. Eckardts, Rosa, Roßdorf Eckhard Lochner "Alltagssprache der Mundartsprecher"
Mällich Milch Kyffhäuserkreis, Greußen, Ober- und Unterspier   "Großeltern, Verwandtschaft, Bekannte. Ich selbst, bis ich in der (Grund-)Schule nur noch 'Hochdeutsch' reden durfte."
Mäse Meise Möhrenbach / Ilm-Kreis Rolf Heinemann Das Wort Mäse bezeichnet einen kleinen Vogel im Käfig.
Mäüshüele Ohrwurm Henneberg Fränkisch/ Grabfeld Jüchsen   "alle originalen Jüchsener die noch Platt sprechen und verstehen"
Mammschaukel Büstenhalter, BH Thüringen   "ältere Generation kennt ihn noch, jüngere wissen es nicht mehr"
Mangelkulle Nudelholz Schlotheim im Unstrut -Hainich -Kreis Olaf Schmidt "meine Eltern und ich selbst"
Mannhuss Empore in der Kirche (war früher den Männern vorbehalten) Eichsfeld Hans-Josef Kowarsch "viele Ältere"
(Käse) Mauken (unangenehm riechende) Füße Weimar   Familie
malatt erschöpft, krank Neuhaus am Rennweg   "Familie, Freunde und ältere Leute"
Marchelchen, Marjellchen Mädchen Ostpreussen Marion Lange "Ich benutze den Namen noch, von meinem Opa. Als ich noch klein war."
Matte Quark Hümpfershausen im Landkreis Schmalkalden-Meiningen    
Matz, Matzkuchen Quark, Quarkkuchen Saale Holzland Kreis/ Apolda   "Hört man noch oft"
Maueschäll Ohrfeige Viernau   "Ist im Dialekt noch gebräuchlich"
Maulschelle Ohrfeige, Backpfeife Apolda   "früher alle"
Mausch Milch Eichsfeld   Familie
Meichela Kopftuch Sonneberg   "Ältere"
Mellichstöck Löwenzahn Ernstthal/ Lauscha/ Neuhaus   "Meist alle Einwohner"
Menscher Mädchen Südl. Kreis Sondershausen und um Schlotheim Rosemarie Zimmermann Viele ältere Leute 60+
meppern unangenehm riechen oder stinken Gera Thomas Hanjo Beck Kollegen, Nachbarn usw.
Mer ham ä E ü Wir haben noch ein Ei übrig. Gleichberge im Kreis Hildburghausen   "Bekannte und ältere Einwohner"
mettonger mitunter Rudolstadt   "Ältere Leute"
middch mittags Holzland    
Miersching Wirsing Steinach im Kreis Sonneberg   "Die Familie beim Essen"
Miese Mäuse Möhrenbach / Ilm-Kreis Rolf Heinemann "Wird noch allgemein angewendet im Dorf und Familie."
Miestbröhslooch Jauchegrube Vorderrhön, u.a. Eckardts, Rosa, Roßdorf   "ältere Mundartsprecher"
Milchbüsche Löwenzahn Mühlhausen   "alle"
Millichstöck Löwenzahn Steinach im Kreis Sonneberg   "Allgemeiner Begriff für die Löwenzahnpflanze"
Mittsch Mittag Bucha bei Saalfeld/Rudolstadt Mario Müller in der Familie
Mittschbrout Mittagessen Ostthüringen   "Großeltern und Familie"
Mogge Fliege Erlau/ Schleusingen, Kreis Hildburghausen   "Schwester - manchmal"
Moggela Kälbchen Sonneberger Unterland   "Die alten Bauern"
Moggelkuewe, Muggelchen Kiefernzapfen Gräfinau-Angststedt im Ilm-Kreis Ralf Trutschel Familie
Mojerr Mutter Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Marion Hoffmann "Nur noch die ganz Alten"
Moostjugge Preiselbeeren Vorderrhön, u.a. Eckardts, Rosa, Roßdorf   Mundartsprecher
Motzert Mütze Tambach-Dietharz im Kreis Gotha Carmen-Marie Hoffmann "Die alten Leute im Ort"
Menkenge Blödsinn, Quatsch Ostthüringen   "Überliefert von den Großeltern"
Muhkiebchen Marienkäfer Gräfentonna im Landkreis Gotha   Familie
Muhpeetzchen Marienkäfer Nordthüringen   Familie
Mupilzchen Marienkäfer Schlotheim und Ammern Olaf Schmidt Familie und Bekannte
Mulle, Molle Hölzerner Trog, in dem beim Hausschlachten der Wurstteig zubereitet wurde Viernau/ Region Schmalkalden-Meiningen, Bad Langensalza Melanie Reiss "Wer Hausschlachtung (Schloachdfesd) erlebt hat."
Mulm Lärm, Krach Saale-Orla-Kreis   Familie
mulwarm lauwarm Schmalkalden   Familie
Mummum (Sofa-)Kissen Saale-Orla-Kreis   Familie
Muschelln Ohrfeige Issersheiligen im Unstrut-Hainich-Kreis Rosemarie Zimmermann Mein verstorb. Vater (Jahrgang 1928)
Musdiestel Löwenzahn Eichsfeld   "Familie und alle aus dem Dorf"
Mutschekiepchen Marienkäfer Unstrut-Hainich Kreis   "Familie, Freunde, Dorf"
Mutscheküpschn Marienkäfer Sömmerda   Kinder
Mutzen Staubknäuel, z.B. unter Schrank oder Bett Weimar   Familie
Mutzkuchen Quarkkuchen Ostthüringen   landläufig überall
Muuhschell Ohrfeige Steinbach-Hallenberg   "Alle, die noch Staimicher Platt können"
Muuseschiesn magden Feffer Mäusesch... zwischen dem Pfeffer, d. h. wenn einem jemand laufend zwischen den Beinen herumläuft Mehrstedt im Unstrut- Hainich - Kreis Gabríele Böttger Früher meine Großeltern, manchmal heute meine Eltern und ich und bestimmt auch noch viele ältere Menschen aus der Region.
N        
nächde, fürnächde gestern, vorgestern Henneberg Fränkisch   Menschen im Landkreis Schmalkalden-Meiningen, Bereich Vorderrhön
nachtn, ernachtn gestern, vorgestern Eisfeld im Kreis Hildburghausen   "Bei uns allgemeiner Sprachgebrauch"
Nedderrossel Niederroßla Region Apolda Dieter Reinhardt Freunde,Familie
nedröke, "dee Köh nedröke" wiederkäuen, die Kühe käuen wieder Vorderrhön, u.a. Eckardts, Rosa, Roßdorf Eckhard Lochner "ältere Mundartsprecher mit Bezug zur bäuerlichen Viehwirtschaft"
nemmee nicht mehr Vorderrhön Eckhard Lochner "Mundartsprecher untereinander Alltagssprache"
Nieschwatzhüssche Telefonzelle Rhön Kathrin Stöber Familie
Nieschwatzköstche tragbares Telefon, Handy Roßdorf in der Rhön   "Wenige....aber ein Beleg, dass Mundart lebt!"
Nieselpriem Ungeschickter Mensch Rodameuschel, Saale-Holzland-Kreis   Familie,Freunde,Bekannte
Niesel, e Niesel voll ein Messbecher voll Schlotheim im Unstrut- Hainich -Kreis Olaf Schmidt  
ninger genärscht nach hinten geeilt Saale-Holzland-Kreis   alle
ningern weinan Altenburger Land   "mir unbekannt , da schon länger nicht mehr ansässig"
nippernäppsch minderwertig, superklein, mickrig Meura im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt   Familie, die älteren Dorfbewohner
Nischel Kopf Stadtilm im Ilm-Kreis Wolf-Dietrich Henkler Familie
Nissdööcher Taugenichts Hennebergisch   "jeder"
noagehoitscht hinuntergerutscht Suhl-Goldlauter   Ältere Einwohner
Noase Nase Möhrenbach / Ilm-Kreis Rolf Heinemann "Wird noch allgemein gesprochen von älteren Familiemitgliedern."
noch ä Buffe ässe gie noch eine Kleinigkeit essen gehen Blankenhain im Weimarer Land   "Rund um Blankenhain"
Nosnzwicker Fruchtstände und Samen vom Ahorn Neuhaus am Rennweg    
No, wie hähen? / Naa, wie enn? Na, wie geht´s? Ilmthüringisch / Thüringisch Heidelinde Hartmann "Ältere Dorfbewohner"
nüscht nichts Bad Liebenstein im Wartburgkreis Florian Schreiber Familie, Freunde
nüsseln naschen Werratal   Familie, Freunde
nuff rauf, nach oben, Vorderrhön, u.a. Eckardts, Rosa, Roßdorf    
Nußbiebchen Bucheckern Königsee   Familie, Kollegen
O       Mundartsprecher
oawerehii hinunter Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Marion Hoffmann "Sehr wenige. Das OA wird  nicht wie das O in Ofen sondern wie das O in offen ausgesprochen."
oberehie bergab, abwärts Zella-Mehlis Kristina Weber Zella-Mehliser
öbeschichä Ruhm oberirdische Rübe, Kohlrabi Steinach im Kreis Sonneberg   Steinacher Einwohner
Öpfu Baumwipfel oder auch für Weihnachtsbaum Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen    
önnerschd- ellsöwerschd verkehrt herum , das Oberste nach unten Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen   "Einige, die den Viernauer Dialekt sprechen"
Odröggldüchla Abtrocken- Küchenhandtuch Heldburg i Kreis Hildburgha Jens Werner Einwohner
off Arweit rammeln arbeiten gehen Weimar und Umgebung   "Familie, Freunde und Kollegen, auch jüngere Menschen"
offe naan nach oben Hauteroda im Kyffhäuserkreis   Opa
offenuff un offenunner raufwärts und runterwärts Bad Frankenhausen    
offer ningger nach hinten Kölleda im Kreis Sömmerda   Familie
ohkäffen einkaufen Themar im Kreis Hildburghausen   Familie
Oichkuder "Eichkater", Eichhörnchen Ostthüringen Thilo "Alte Leute und ich"
Omme Kopf Gössitz im Saale- Orla-Kreis Elke Fischer Dorfbewohner, Freunde
Omoler Fotograf, "Abmaler" Neuhaus am Rennweg Ralf Beyersdörfer "Oma bezeichnete damit Fotografen, da ja früher die Leute 'abgemalt' worden sind."
olden sofort Lauscha im Kreis Sonneberg Old Weppel Lauschaer, Verein, Freunde
olle Zeihn alte Ziege Nordhausen   "ich"
omne un ongne oben und unten Haßleben im Kreis Sömmerda   Freunde und Verein
Ongerziehuse Unterhose Altenburger Land   "Heute keiner mehr"
Onken, die Schulter Herda im Wartburgkreis   "Alle Einwohner von Herda bei Gerstungen"
Omohlapperat Fotoapparat Lauscha Roland Bat "Verein und Freunde"
Onnsbu Amsel Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen    
Ooi Ei Viernau Marion Hoffmann Alle ,die noch Viernauer Mundart sprechen
orzen , urzen Essensreste übrig lassen, die man nicht mehr schafft oder verschmäht Altkreis Bad Langensalza   Familie, Freunde, Bekannte
Ostel Schulter Lauscha Roland Bat Verein und Freunde
Palanzen machen große Umstände machen Eichsfeld   Freund, in den Dörfern
Pappelstöck Löwenzahn Greiz im Vogtland Peter Schreiber Familie, Bekannte
Piepgulker Truthahn Ruhla im Wartburgkreis   ältere Ruhlaer
Plärre, Plörre dünner Kaffee Gräfenroda im Ilm-Kreis André Köhler Freunde, Bekannte, Kollegen, Familie
Plätte Bügeleisen Rodameuschel im Saale-Holzland-Kreis   Familie
Plattegier Kartoffelpuffer Empfertshausen im Wartburgreis   Familie
pritzeln (vom Tisch) rieseln Pößneck und Umgebung   Familie
Quaddich kleines Kind Südthüringen   "Mein Mann und dessen Familie"
Quadratlatschen große Schuhe Ilmkreis   Freunde, Bekannte
Quale Handtuch Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis   "Ältere Leute"
Quanten Füße Weimar   Freunde, Familie
R        
Radeberrn Schubkarre Krölpa im Saale-Orla-Kreis Berit Heß Freunde
rääne dids "regnen tut es" Zahme Gera, Ilm-Kreis Norbert Stelzner "Wird noch von älteren Leuten gesprochen."
Ränftchen, Renftchen Brotende, Brotkante Weimar, Thüringen   Familie
Radebärre Mistkarre Thüringen   "Keiner"
Radewelle, Rodewell Schubkarre Ostthüringen, Langenwetzendorf Peter Schreiber, Kai Dittmann Familie, Bekannte
Radschn anner Daddel Nicht ganz bei sich sein Mühlhausen   Schulfreund 70er Jahre
Rampanchen Gericht aus Innereien Rodameuschel,Saale-Holzland-Kreis   Familie,Bekannte
Ranzen (abwertend): freche Kinder      
Ratschefummel Radiergummi Saale-Holzland- Kreis Katrin Schneider Freunde, Familie
Ratsch- Kathl geschwätzige Frau fränkische Regionen   Familie
Rechelaater Wanduhr Luisenthal (Ortsteil Schwarzwald) im Kreis Gotha Detlef Storch "Älter Schwarzwälder"
Reddel oder Räddel (kleiner) Stock Bad Blankenburg im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt   "Großeltern und meine Frau"
Reiwer Dieb, Räuber Rudolstadt   "Region"
Renftla (übriges) Brotende Südthüringisch   Familie und Freunde
Rengelstöck Löwenzahn Südthüringen, Feldsteingemeinde   Alle, die noch Dialekt sprechen
rewer un newer kumme herüber und hinüber kommen Apolda   "Noch viele Ältere, Freunde, Familie"
riebsch hart, knusprig, verwendet für altes Brot oder Gebäck Ballstädt im Kreis Gotha AW Familie
Riehudel - Railabbe Scheuerlappen - Wischlappen Brotterode-Trusetal im Kreis Schmalkalden-Meiningen - Viernau   "öfters und meistens"
Riemisch ovale Wanne, nicht zu groß, wird zum Stollenbacken benutzt Vogtland   Großeltern
Rinnebecher Holzwanne, Waschbottich, Zuber Nordthüringen   kaum noch in Gebrauch,

Gegenstand museal
rinter hinten, zum Beispiel „Wir gehen rinter in den Garten“ Südeichsfeld   allgemein gebräuchlich"
Robbarn Schubkarre Heldburger Unterland, Grabfeldisch/ Itzgründisch   "hauptsächlich Menschen auf dem Land, eher ältere"
Roadbärn Schubkarre Henneberg Fränkisch   Menschen in der Vorderrhön
Roderscht Großrudestedt Kernthüringen, Thüringer Becken Klaus Kuntke Umgangssprachlich in der Gegend, ist doch auch viel kürzer, liegt übrigens gleich neben Veddelhausen
röschd hurtig, schnell Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Marion Hoffmann Nur noch die alten Viernauer
Roungse unförmiger Brocken, Brot Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Marion Hoffmann Alle, die noch den Viernauer Dialekt sprechen
Rouwalln Schubkarre Itzgrund / Oberfranken   Bauern, Handwerker, Bauleute
Roziehglos Fernglas (Heranziehglas) Pößneck   Schwiegervater
Rubbegicker schlechtes Messer Schmalkalden   Familie
ruff un runner Hoch und runter Gotha   Familie
rumfuchteln ungeordnete Handbewegung machen Eichsfeld Jürgen Führ "allgemein"
rumhullern liegen, fläzen, rumlümmeln Gotha   Familie und Freunde
rumwührschen etwas ohne erkennbaren Grund tun, arbeiten am Haus oder im Garten Weimar   Familie und Nachbarn
rungsen, rumrungsen rumpoltern Erfurt "Moopenheimer" Oma, Tante
Runkel Rübe Klengel im Saale-Holzland-Kreis   Ältere
Russenloft Ostwind Rudolstadt   Einheimische
Ruweböödz, Krauidböödz Vogelscheuche auf dem Rübenacker Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Marion Hoffmann "Die ältere Generation"
S        
s gorscht es regnet stark/giesst Erfurt G. Bach "alter Ausdruck in Erfurt"
Sachte / mach mal sachte nichts übereilen,  keinen Stress Klengel im Saale-Holzland-Kreis   ältere Einwohner
saldhie dort Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis   Familie
Saokuwe Schweinestall Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis   Familie
Säfter Safthersteller in Heimarbeit - früher Herbsleben im Unstrut-Hainich-Kreis    
Säuwänst(er) Unmögliche Kinder Rhön   Ältere Generation, Jugend dennoch geläufig
Schacht Müllkippe Apolda    
Schäbdeckel flacher, schäbiger Hut Saale-Holzland-Kreis   Familie, Freunde
Schaffen Bratpfanne Bad Langensalza und Apolda Peter Schröer Familie
Schanne großes. rundes Kuchenblech Saalfeld-Rudolstadt   Oma
Scharps Kartoffelpuffer Stützerbach im Ilm-Kreis Wolfgang Schilling "Alle Dorfbewohner "
Scharwich Kartoffelpuffer Meura im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt   "Dorfbewohner"
Schberge Spatzen Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen    
Schdiifugnäächd Stiefelknecht: hölzernes Gestell zum Stiefel an- und ausziehen Viernau   "Wird nicht mehr benutzt"
schebberschecksch kunterbunt Weida im Landkreis Greiz   Familie, Bekannte
Scheierhader Wischlappen Sachsen   "Familie, auch allgemein üblich"
Scherplatz Brot mit Kümmel Nordthüringen   "Alle, die beim Bäcker einkaufen"
Scheuer Scheune Friemar im Kreis Gotha   Familie, Opa
Scheumpfer Schatz Schmalkalden   Familie
Schinne Scheune ganz Thüringen Rolf Heinemann Landwirte
Schippel(n) Bratkartoffeln Ilmtal   Großeltern
schissthalbfännche sehr billig Ilmthüringisch   "ältere Leute"
Schittchen Weihnachtsstollen Ilmenau   Familie
Schlawändchen Kartoffelpuffer Nordthüringen Uwe Kett Familie
schledern schnell und hastig trinken Ilmthüringisch Jürgen Bauer "ältere Leute"
Schleefziewe sehr langsam und bedächtig agierender Mensch Rodameuschel im Saale-Holzland-Kreis   Familie, Bekannte
Schliefer Kleiner dünner Holzspan unter der Haut eingezogen z.b.Finger Rodameuschel im Saale-Holzland-Kreis   Familie, Bekannte
Schloedpfär Schornsteinfeger Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen   "Ist bei allen, die Viernauer Dialekt sprechen, noch gebräuchlich"
Schluetfacherla Essenkehrer, Schornsteinfeger Sonneberg Gerburg Brückner "Alle"
Schlunk Bindegürtel (ohne Schnalle) Altenburger Land   Familie, Freunde
Schlumich, Luumich Schlitzohr Barchfeld im Wartburgkreis, Südthüringen Hartmut Blum ältere Einwohner
Schlump(e)n Schuhe (bequem/ausgelatscht) Gotha Katharina Caesar Bekannte aus Gotha
Schmeddefücher Schmiedefeuer Südthüringen Jens Fischer "Die Mutter, Ihr Vater war Nagelschmied."
Schmerstock Löwenzahn Saale-Holzland (Hermsdorf)   Familie, ältere Einwohner
Schmieche Zollstock Saale-Holzland-Kreis   "Familie, Vater und Opa hatten eine Schmiede"
Schnapfndepfla Topf mit Ausgießer Neuhaus am Rennweg   "Familie, Freunde und ältere Leute"
Schnibberd männliches Geschlechtsteil Schmalkalden-Meiningen René Scheerschmidt "Ältere Leute benutzen es eher in einer humorvollen Art."
Schnietlä (süße oder saure) Gemüsesuppe Südthüringen Joachim Karl "Jeder eingeborene Südthüringer"
Schnörpfu Wurstzipfel Viernau/ Region Schmalkalden-Meiningen Marion Hoffmann "Ist im Viernauer Dialekt noch gebräuchlich"
Schnongser Bonbon Weimar u. Umgebung Mathias Gayko Familie
Schnoor Schwiegertochter Thüringische Rhön Christel Bittorf-Rasch "Kaum noch jemand"
Schnübber übertrieben wählerischer Esser Vorderrhön Eckhard Lochner Mundartsprecher der Region
Schnupp, schnuppen Süßigkeit, Süßigkeiten essen Rhöner Platt   Familie, Freunde
Schöimpfere, Schöimpfer Freundin, Geliebte, Braut bzw. Freund, Geliebter oder Bräutigam Oepfershausen in der Rhön und Kreis Schmalkalden/ Meiningen Winfried Gaenssler Einwohner der Rhön
Schörchfanster Schiebefenster / Mensch, der schräg drauf ist Schmalkalden Maren Johannes Mundart in Schmalkalden
Schofsknachtsbriehe Petersiliensosse Rudolstadt   Familie
Schoofjorwe Schafsgarbe Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis   "ich"
Schopfn Scheune Westhausen bei Gotha Berit Heß Familie
Schorn Hefezopf Gerstungen/ Westthüringen Nicoletta Stunz Familie
Schrittschuk Schlittschuh Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis Harald Dämmrich alte Leute
Schruutz unnützes Zeug, billige Verarbeitung Weimar   Familie
schubbern auf der Eisbahn rutschen Großenehrich im Kyffhäuserkreis Hans-Dieter Güllmar Viele 60+ Leute
Schüsshüs Toilettenhäuschen Möhrenbach im Ilm- Kreis Rolf Heinemann "Allgemeiner Wortgebrauch unter älteren Menschen"
Schupf Schuppen Langenwetzendorf im Kreis Greiz Kai Dittmann Freunde, Familie
Schwaemmbrie Pilzeintopf Neuhaus a.R.   Familie, Freunde, Einheimische
schwellhaid jemand, der schwerfällig im Kopf ist Zella-Mehlis Maik Kreuzau "Wer ihn kennt"
schweppern Flüssigkeit verschütten Holzland Michael Steiding alle
Schwer Schwager Vorderrhön, u.a. Eckardts, Rosa, Roßdorf Eckhard Lochner "Alltagssprache Mundartsprecher"
Schwinskobenregel- rachengesichte hässlicher Mensch Holzthaleben, Kyffhäuserkreis Frank Hellrung Ältere Einwohner
Schwinestorjen etwas Unanständiges erzählen Eichsfeld Jürgen Fuhr "Wird in den Dörfern meist von älteren Menschen benutzt"
sech ribbeln sich bemerkbar machen Ilmthüringisch   "In der Familie"
Seechamsel Ameise Altenburger Land   "Das ganze Dorf"
seechen, seichen urinieren, Wasser lassen Jena und Umland Roland Weissbarth "Familie, Bekannte, Vereine und jeder nach dem dritten Bier"
Seier Regulator, Wanduhr Kammerforst im Landkreis Unstrut-Hainich   "Ältere Leute im Ort"
Seier (Küchen-)Sieb oder Wanduhr Altenfeld im Ilm-Kreis, Mittelthüringen Ellen Bulle, Romie Trenkelbach "Die, die Dialekt sprechen"
Sieme Wäscheleine Dörnfeld an der Heide im Kreis Saalfeld-Rudolstadt Barbara Hartmann Nachbarschaft
siladich immer schon Westthüringen mit fränkischem Einfluss   "ich benutze es noch manchmal"
Sillbutzen Löwenzahn Struth im Unstrut.Hainich.Kreis Jens Weingart "Arbeitskollegen"
Soaglabbe Taschentuch Viernau   "Wird nicht mehr benutzt"
Sotte, Sudde Jauche Rodameuschel im Saale-Holzland-Kreis   Bekannte, Familie
Sottenschäpfer Jaucheschöpfer Möhrenbach / Ilm-Kreis Rolf Heinemann Auf den Bauernhof und im Sprachgebrauch allgemein
Spackkuche Speckkuchen (mit Brotteig gebacken) zwischen Jena, Weimar, Apolda Wolfgang Eckardt Familie
Spanschlauch Lauch Eichsfeld Jürgen Führ Eichsfelddörfer
Speckdeckel alte Mütze Erfurt Margarete "Familie, Freunde"
spellen sich unterhalten ("Ich gehe mal ein bisschen  spellen") Eichsfeld Jürgen Führ "Familien in denen noch Platt gesprochen wird."
spellen Holz mit der Axt spalten Wildenspring (südlicher Ilm-Kreis)   "Wird von Älteren noch benutzt."
spengel rar, selten Schmalkalden Kai-Olaf Wick "verstorbene Oma"
Sperenzien machen (/aer macht Sperenzien) er widerstrebt Gräfinau-Angstedt im Ilm-Kreis Jürgen Bauer Familie
Spittel Sammelsurium / Unordnung Kyffhäuserkreis Robert Scherer Eigentlich alle bei uns, da auch jeder mindestens eine Spittelschublade zu Hause oder auf Arbeit hat.
Sprengstütz Gießkanne Vogtland   landläufig
srookraowennaoicht stockfinster Ruhla im Wartburgkreis   Familie und Freunde
Stertzeen Topfdeckel Luisenthal (Ortsteil Schwarzwald) im Kreis Gotha Detlef Storch Ältere Bürger von Schwarzwald
Sterze Topfdeckel Ostthüringen / Altenburger Land   "Meine Schwiegereltern"
Stinnerten Murmeln, kleine Kugeln Erfurt Margarete Büttner Kinder
Stock Raben Nacht finster Mittelthüringen Peter Schirrmeister Oma Jahrgang 1912
Stöpel (Schtöpel) geräucherte Dauerwurst mit Hackfleischfüllung Greußen und enger Umkreis   allgemein noch stark verbreitet
Stöppel Bratwurst Sondershausen im Kyffhäuserkreis   "Beim Einkauf beim Fleischer"
storjen miteinander sprechen Heilbad Heiligenstadt im Eichsfeldkreis   "Ältere Menschen, die das Eichsfelder Platt noch sprechen. Und hauptsächlich in den Dörfern."
Stromfwärgersuppe Eingebrocktes Brot in Milchkaffee Apolda   Großmutter
Strotzafooss Jauchenfass Schnett (Ortsteil von Masserberg) im Kreis Hildburghausen   Umgangssprache
Strühheid Wuschelkopf Breitungen im Kreis Schmalkalden-Meiningen   "Ältere Einwohner, Freunde"
Stüßert Mäusebussard Stadtroda im Saale- Holzland- Kreis   "Den Begriff verwandte mein Vater. Er bezog sich auf das Herabstürzen des Bussards beim Beutefang."
Süßhahn redegewandter Schürzenjäger Holzland   "Dorftratsch"
Suibutzen Löwenzahn Bickenriede im Unstrut-Hainich-Kreis   Familie, Freunde
s drö(h)scht es regnet stark Weimar und Umgebung   Familie, Bekannte
s´raant es regnet Weimar und Umgebung   Familie, Freunde
s'wees'ch'nich das weiß ich nicht Weimar und dörfliche Umgebung   "Familie, schon seit Generationen"
T        
tapsch ungeschickt Rodameuschel im Saale-Holzland-Kreis   Familie, Bekannte
Tarnerhotsche Turnschuhe Fehrenbach Regina Rütting Familie, Schulfreunde
Tiegel Bratpfanne Gotha Stephanie Berghof Familie und Freunde
Tööte Patentante Oberkatz im Kreis Schmalkalden-Meiningen   "Meine Tante"
Tote Oma Blutwurst Thüringen André Mantei Familie und Freunde
Trieber Schubkarre Wartburgkreis/ Dippach Katharina Velte Familie und Freunde
Trienickl einfältiger Mensch, jemand, der ständig Dummes tut Stadtilm   Familie
Trottwar Gehweg (vom französischen Trottoir) Altenburger Land Andrea Müller "Meine Großeltern hatten diese Begriffe benutzt"
Trotze-Foosst Güllefass Henneberg Fränkisch   Bauern in der Region Meiningen
Tu de Foden weg Nimm die Hände weg Rodameuschel im Saale- Holzland -Kreis   Bekannte, Familie
Tuscher Schwein Gotha   Familie, Nachbarn
U        
Über kleiner Hang, Berg Eichsfeld   Familie
uffn Dinsch am Dienstag Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis   Familie
Uffschnitt Aufschnitt Eichsfeld   "In den Dörfern"
uffrääfn öffnen (aufmachen) Saalfeld-Rudolstadt Gerrit Hildebrandt Familie, Bekannte
Uhiesieger Nicht Einheimischer Roßdorf in der Rhön   "Nicht viele im Altkreis Schmalkalden"
Uhrriechel Kalte Hände Fehrenbach (Ortsteil von Masserberg) im Kreis Hildburghausen   Ältere Leute
Uihrbudöngerchen Ohrclips Ruhla im Wartburgkreis   Familie und Verein
Überlenges Essen vom Vortag. Heute gibt es "Überlenges", also den Rest des Essens von gestern Henneberg Fränkisch   Bewohner der Rhön
überschicher Ruhm Kohlrabi Itzgründisch Dagmar Neidnicht Familie, alle im Dorf
un wie dos jong und wie das ging Weißenborn   ich selber
Urfeiche Ohrfeige Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Marion Hoffmann "Alle, die noch Viernauer Mundart sprechen"
Uswies Ausweis Eichsfeld Jürgen Führ Eichsfeld ,in den Dörfern
V        
värrnächten gestern Rudolstadt   "Ältere Einheimische"
Veddelhausen Vippachedelhausen Kernthüringen, Thüringer Becken Klaus Kuntke Die Leute dort wissen alle was gemeint ist.
verdabbeln etwas Unüberlegtes tun Westthüringen Jens Kormann Familie
verhohnebibeln veralbern, lächerlich machen Ostthüringen Ulrike Hauschild "Familie, Einwohner die Gersch sprechen"
verhunnepiepeln unpassend angezogen Ostthüringen   "von Großeltern überliefert"
verhunzen da ist etwas daneben gegangen Ostthüringen   "von Großeltern überliefert"
vermlmepipeln verwöhnen Bleicherode im Kreis Nordhausen Brigitte Rose Familie
versteckeln verstecken     "sehr viele Thüringer"
Vize, Fietze Brotende Uhlstädt im Kreis Saalfeld-Rudolstadt, Meura im Kreis Saalfeld-Rudolstadt   Freunde
vonn Schäslong gehuppt vom Sofa gesprungen Saale-Holzland-Kreis   Freunde
Vuurhong Gardine Neuhaus am Rennweg im Kreis Sonneberg    
W        
Wag Dou Weg da! Eichsfed   Familie
Wagschruud der Ort Weitersroda Schleusegrund Kreis Hildburghausen   Familie
Wään , Wäänla Wagen, kleiner Wagen Schlesien   "Ältere Vertriebene"
Wänzt(er) Kinder Roßdorf in der Rhön   wenige
Wäschkratz, Wäschepuff Wäschekorb Piesau im Kreis Saalfeld-Rudolstadt, Jena   "Ein echter Piesauer, der in Piesau geboren ist benutzt diesen Begriff und weiss auch, welcher Begriff hiermit gemeint ist"
Waich Wäsche Steinbach-Hallenberg im Landkreis Schmalkalden-Meiningen   "Mein Vater"
Wanstrammeln Bauchgrummeln Weimar   Freunde
wat mutt, dat mutt  was (sein) muss, (das) muss sein Schleswig-Holstein    
wechtech wichtig Eisenach Tomas A. Wilk Familie
weeschn mir meinetwegen Ostthüringen, Sachsen   Familie, Freunde
Weiich uffhang Wäsche aufhängen Hohe Rhön   "Die ältere Generation (60 aufwärts)"
weimelig wackling, nicht stabil Eichsfeld Jürgen Führ "in der Umgebung von Heiligenstadt"
Wellechen Bündel trockener Zweige zum Beheizen des Wasch- und Wurstkessels Eichsfeld Cäcilia Senke ältere Leute im Eichsfeld
weng, a weng ein wenig Bad Liebenstein im Wartburgkreis Florian Schreiber Familie und Freunde
Wi-änn? Wie geht es dir (denn)? Apolda   Onkel
Wiewela junge Enten Itzgründisch   "Sonneberger"
Wie wiet isse hen Wie spät ist es Weißensee im Kreis Sömmerda   Familie, Freunde und sehr alte Leute
wingsch schief Obereichsfeld/ Südeichsfeld Simon Rödiger Obereichsfelder Dörfer
Wippchen Handwagen Tonna im Landkreis Gotha   Familie
Wöpfel Nase Tambach-Dietharz im Kreis Gotha Carmen-Marie Hoffmann "Die alten Leute im Ort"
Wös Tante Oberkatz im Kreis Schmalkalden-Meiningen   Patentante
Wolchornußboom Walnussbaum Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis   "Ältere Leute"
wonner hüsch wunderschön Zella-Mehlis Nicole Schuster Familie, meine Mama (Mehlser Blatt)
Worschtsuppe Wurstsuppe (fällt beim Schlachten an) Möhrenbach Rolf Heinemann Familie
wos flonnsd nor? warum lachst Du? Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis Harald Dämmrich alte Leute
Wouchner Wagenbauer, Wagner, Stellmacher Itzgründisch   "Mein Opa war einer, darum haben wir den Hausnamen Wouchner, was es im Sonneberger Unterland noch gibt."
Würschdmoes Spaßwort "Wurstmaß" Viernau   "Als Kinder wurden wir bei der Hausschlachtung vom Metzger zum Nachbarn geschickt, um das ´Wurstmaß´ auszuborgen, zum allgemeinen Gelächter der Erwachsenen."
Wurschd on Wäck macht Baadusäck. Wer immer nur Wurst und Brötchen isst, wird dabei arm (Bettelsack - Bettler) Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Marion Hoffmann "Hat mein Opa (geb. 1901) oft gesagt."
Wursthuller Knackwurst in Brötchenteig Apolda   "Alle Bekannten"
Z        
Zähdoktor Zahnarzt Schmalkalden   "Ältere Generation"
zängelich säuerlich Frankenblick, Kreis Sonneberg   Familie, Freunde, ältere Generation
Zamat Kartoffelbrei Schleusegrund Kreis Hildburghausen   Familie, Freunde
Zammete Kartoffelpüree mit Speck und Schnittlauch Brotterode im Kreis Schmalkalden-Meiningen Christina Winkel Familie und alle, die ich kenne
Zampe Kartoffelbrei Ilmenau   Familie
Zampten Kartoffelstampf mit Zwiebeln und Speck Gotha Stephanie Berghof Familie und Freunde
zanke schimpfen Rhön   Ältere Generation
Zebbeldemmler Zwiebeltreter, Bewohner des Stadtteils Schwarza Rudolstadt   Region, "früher wurden in Schwarza viele Zwiebeln angebaut und vor der Ernte wurde der Lauch oder die Schlotten niedergetreten"
Zebbelguchn met Gemmel Zwiebelkuchen mit Kümmel Apolda   "Ältere Einwohner"
Zeefoar Winterschal südlicher Ilmkreis - Altenfeld   "Nur noch ältere Bewohner"
Zenkel Senker, Absenker Rudolstadt    
Zerwanst Akkordeon Saale-Holzland-Kreis   Freunde
Zeppeln Zwiebeln Frankenhain   Wenige
Ziebe Zehe Uhlstädt im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt   Freunde, Nachbarn
Ziebchn kleine Hühner Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis    
Ziehting Zeitung Schmalkalden   "Ist in Schmalkalden und Umgebung auch heute noch sehr verbreitet."
Ziewenääle Zehennagel Angelroda im Ilm-Kreis   "Ältere Leute und wir in der Mundartgruppe Angelroda"
Zifarla Mellich, a ein bißchen Milch Neuhaus am Rennweg   "Familie, ältere Leute"
Zippelwurscht Zwiebelwurst Nordthüringen   "Ältere Leute auf dem Land, z.B. beim Schlachtfest. In Nordhausen war es vor dem Krieg auch der Spitzname für einen Gastwirt, der eine besonders schmackhafte `Zippelwurscht´ hergestellt hat und dadurch auch regen Zulauf hatte. `Wir gehen heute zu Zippelwurscht`.
zobbndusdor zappenduster, sehr dunkel Weißenborn im Saale-Holzland-Kreis Harald Dämmrich ich
Zockerstai Zuckerstein (Bonbon) Meiningen   "Mein Papa hat den Begriff immer benutzt."
Zöckele Bonbon Römhild im Kreis Hildburghausen Birgit Freund Alle
Zötel Kartoffelpuffer Bibra bei Meiningen Bettina Fehringer "Wird nur von Einheimischen benutzt"
Zodeln, Zoddeln lange Haare Erfurt   Familie
zonnt heute Vorderrhön, Werratal   "Ältere Bürger"
zsamme nähmsch zusammennehmend, geizig Altenburg   "Alltagsbegriff"
Zuder (Zudder) Kartoffelpuffer Ilmtal   Großeltern
Zuddelkuchen, Zudlich, Zuetelche Kartoffelpuffer Itzgründisch, Langewiesen, Ilm- Kreis Norbert Jahn Familie
zum Banner zu zweit Viernau   "Wird kaum noch benutzt"
zureddeln schließen (zumachen) Saalfeld-Rudolstadt Gerrit Hildebrandt Familie, Bekannte
Zwelechen kleiner Zweig, Zweiglein Eichsfeld Cäcilia Senke Eichsfelder Plattdeutsch
Zwetschgenbloads Zwetschgenkuchen, Pflaumenkuchen Helmershausen in der Rhön René Marx Freunde
Zwirschkaule Murmel Meura im Kreis Saalfeld-Rudolstadt   "früher die Kinder"
Zwürchel ungezogenes Kind Schmalkalden   Großeltern
Zwuller kleiner Mensch, Kind, Zwerg Gotha, Molschleben   Eltern, Großeltern, Verwandtschaft
         
         
         
        zurück nach oben
         
         
         
         

Machen Sie mit!Bitte beteiligen Sie sich hier weiter an der Aufstellung der Lieblings-Mundart-Wörter der Thüringer. Doppelte und Schimpfwörter haben wir uns erlaubt wegzulassen.

Sprüche und Redensarten in Mundart

In Ärrforrd krabbeln Muhkübchen auf Bumbaumeln, lunzen Wänster beim Versteckeln, beim Essen ortzen sie und demmln Sitze drecksch. Man geht rein wenn ’s drohscht. Hier gibt's Schittchen und die Leute schmieren sich Bemmen. Wo Oma ihre Botten verschlumpert und ihren Einkauf im Biddel trägt, wo einem die Tür vor’n Nüschel knallt, wemarr nicht glotzen kann, und Mutti über Vatis Plautze nölt, wo's Schlübber gibt und Armbanduhren Bibbel haben, Jungs auf dem Schulhof rumrungsen, kampeln, heimlich eine knastern und mit Stöckern rumgegihgelt wird, Nachbarinnen am Gartenzaun knettschen, dort leben echte Erfurter, ge. No.

Dialekt-Sprüche und Volksweisheiten
Domm koome gesai, mi muss sich nääre ze helefe wess. Dumm kann man sein, man muss sich nur zu helfen wissen. Viernau Marion Hoffmann "Alter Viernauer Spruch"
Fatte  Suwwe em Stoal Fette Sau im Stall Möhrenbach im Ilm-Kreis Rolf Heinemann "Wird noch von Schweinezüchtern benutzt beim Hausschwein."
Kenn schenn Schuh dau? Mit Betonung auf "schenn": Haben Sie keine schönen Schuhe?" Lauscha Ralf Beyersdörfer Familie
Offenuff muss des draache, offenunner flähts von alleene Raufwärts musst du es tragen, runterwärts fliegt es von allein. Bad Frankenhausen   Ausruf unserer Nachbarin, als ihr oben an der Treppe der Einkaufsbeutel umkippte und alles hinabrollte
´s is zum rene dutch wern es ist zum rein verrückt werden Holzland Michael Steiding Familie, Freunde
Wit an in Gorten? - Jo! Begrüßung auf der Straße Holzthaleben/ Kyffhäuserkreis Frank Hellrung In Nordthüringen ist der Gruß auf der Straße eine Frage. ("Wou wit dan hen?" Nicht "Grüß Gott“ oder "Moin-Moin“). Man fragt den Entgegenkommenden, was offensichtlich scheint, um mit ihm ins Gespräch zu kommen. Dann beginnt ein Palawer ...Oder der andere sagt „ jo“ und geht weiter.
Wurschd on Wäck macht Baadusäck. Wer immer nur Wurst und Brötchen isst, wird dabei arm (Bettelsack=Bettler) Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Marion Hoffmann "Hat mein Opa (geb. 1901) oft gesagt."
Zwesche Schwiecher onn Schnuur gehüerd e eiserre Duur. Zwischen Schwiegermutter und Schwiegertochter gehört ein eisernes Tor. Viernau im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Marion Hoffmann "Ein alter Viernauer Spruch."
         

Aus diesen Orten stammen Ihre bisherigen Einsendungen

Von hier stammen Ihre bisherigen Einsendungen Mundart-Einsendungen nach Orten

Mundart-Einsendungen nach Orten

mehr

Sag´mir, wo Du wohnst...

Unsere Kollegen von MDR THÜRINGEN - DAS RADIO befragen seit Jahren den bekannten Namensforscher Prof. Jürgen Udolph nach der Herkunft und Bedeutung von Ortsnamen. Hier können Sie Ihren und andere nachschlagen.

Quelle: MDR THÜRINGEN

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

Historischer Triebwagen Gotha - drei Männer arbeiten an einem alten Triebwagen. 1 min
Bildrechte: MDR

Schon zwei Jahre arbeiten die Interessengemeinschaft Hirzbergbahn und das Bildungswerk Gotha an einem historischen Triebwagen. Der 1934 gebaute T1 steht nun wieder Rädern.

Fr 23.10.2020 09:25Uhr 00:43 min

https://www.mdr.de/thueringen/west-thueringen/gotha/historischer-triebwagen-restaurierung-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: Das Erste | 3-Sat-Ländermagazin | 05. Februar 2020 | 14:30 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

3 Kommentare

19.07.2018 22:31 Fränkin in Thüringen 3

Thüringen und seine Dialekte. Eine sehr gute Idee.
Die heimische Sprache wieder salonfähig machen ist ein erstrebenswertes Ziel.

19.07.2018 18:37 Thomas 2

Keen Ärforter sacht "gelle". Ge? No! Alles klar.