Freizeit Liste der Buga-Außenstandorte wird deutlich länger

16 weitere Grünanlagen in Thüringen können 2021 mit dem Titel "Außenstandort der Bundesgartenschau" für sich werben. Wie die Buga-Organisationsgesellschaft am Montag bekanntgab, wurden die Parks, Friedhöfe und Gärten unter 19 Bewerbungen ausgewählt. Die Bundesgartenschau 2021 findet in Erfurt statt. Mit den Außenstandorten sollen thüringenweit Grünanlagen vom Interesse für die Buga profitieren

Landesgartenschau Apolda: Blick auf den Terassengarten im Paulinenpark.
Wird Buga-Außenstandort: Der Paulinenpark in Apolda - hier der Blick auf den Terassengarten. Bildrechte: MDR / Daniela Dufft

Die Hälfte der "neuen" Außenstandorte befindet sich in Weimar und der unmittelbaren Umgebung, weitere in Apolda, Buttstädt, Bad Liebenstein, Dornburg-Camburg, Greiz, Großkochberg und Mühlhausen. Bereits 2015 waren elf Gärten und Parks in Thüringen sowie in Sangerhausen in Sachsen-Anhalt für das erweitere Buga-Angebot ausgewählt worden.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 04. Dezember 2017 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 04. Dezember 2017, 21:05 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

04.12.2017 16:25 Überlegt mal! 1

Es hat sich schon einmal eine BUGA mit vielen Außenstationen verzettelt. Lernt denn niemand daraus?
Tagestouristen werden sich höchstens in Erfurt aufhalten. Mehrtagestouristen kommen nicht zur BUGA. Sie fahren nach "Portunesien"; dort ist es billiger.

Mehr aus Thüringen