Burgwalde | Landkreis Eichsfeld B80: Radfahrer ohne Licht wird von Auto erfasst

Bei einem Unfall auf der B80 im Kreis Eichsfeld ist am Donnerstagabend ein Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher sagte, hatte in Burgwalde ein Auto das Rad erfasst, das in gleicher Richtung unterwegs war. Der Radfahrer wurde auf die Motorhaube und anschließend auf die Windschutzscheibe des Wagens geschleudert. Der Unfall ereignete sich gegen 17:30 Uhr.

Unfallstelle mit aufgefahrenem Auto auf ein Fahrrad
Der Radfahrer wurde schwer verletzt. Bildrechte: MDR/Gregor Mühlhaus

Der 19-jährige Radfahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 28-jährige Fahrer des Autos erlitt leichte Verletzungen. Nach Angaben der Polizei war der Radfahrer ohne Licht unterwegs, als das Fahrzeug auf ihn auffuhr. Die B80 war zwischen dem Abzweig Marth und der A38-Auffahrt Arenshausen rund drei Stunden voll gesperrt.

Unfallstelle mit aufgefahrenem Auto auf ein Fahrrad
Offenbar war der Radfahrer ohne Licht unterwegs. Bildrechte: MDR/Gregor Mühlhaus

Quelle: MDR THÜRINGEN

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten Nord-Thüringen | 15. November 2018 | 19:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 15. November 2018, 20:57 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen

Mehr aus Thüringen