Kinder filzen im Familienzentrum Kerbscher Berg
Mit Filznadeln und farbiger Wolle können die Kinder unter Anleitung kleine Feen herstellen und sie an ihre Familien oder Freunde verschenken. Bildrechte: MDR/Karin Bühner

Basteln für Weihnachten Wenn in Dingelstädt aus bunter Wolle Feen werden

Auch Kinder wollen ihren Liebsten an Weihnachten ein Freude machen. Doch was sollen die Kleinen nur verschenken? Das Familienzentrum Kerbscher Berg in Dingelstädt bietet dafür am 1. Dezember einen Bastelnachmittag an, um sich kreativ auszutoben.

Kinder filzen im Familienzentrum Kerbscher Berg
Mit Filznadeln und farbiger Wolle können die Kinder unter Anleitung kleine Feen herstellen und sie an ihre Familien oder Freunde verschenken. Bildrechte: MDR/Karin Bühner

Mit der Hilfe von Kunsttherapeutin Veronika Schilling können Kinder kleine Feen filzen. Diese werden mit Filznadel und bunter Wolle in Form gebracht. Schilling ist der Meinung: "Sich kreativ auszutoben und Geschenke selbst zu basteln, bringt große Freude."

Das große Adventsbasteln beginnt am 1. Dezember um 14 Uhr im Familienzentrum Kloster Kerbscher Berg.

Quelle: MDR THÜRINGEN

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

Hirsch wird an einem Gehege gefüttert 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Erinnern Sie sich noch an den Hirsch mit der Warnweste? Eine Familie aus Sülzhayn zog den Kleinen auf, taufte ihn Bambi und verpasste ihm den gelben Schutz. Nun lebt Bambi in Zeulenroda - und ist Vati geworden!

Mo 21.10.2019 14:45Uhr 00:47 min

https://www.mdr.de/thueringen/ost-thueringen/greiz/video-hirsch-bambi-warnweste-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Radiogarten | 01. Dezember 2018 | 09:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 30. November 2018, 14:57 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen

Mehr aus Thüringen

Hirsch wird an einem Gehege gefüttert 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Erinnern Sie sich noch an den Hirsch mit der Warnweste? Eine Familie aus Sülzhayn zog den Kleinen auf, taufte ihn Bambi und verpasste ihm den gelben Schutz. Nun lebt Bambi in Zeulenroda - und ist Vati geworden!

Mo 21.10.2019 14:45Uhr 00:47 min

https://www.mdr.de/thueringen/ost-thueringen/greiz/video-hirsch-bambi-warnweste-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video