Teistungen Das Grenzlandmuseum wird zum Klassenzimmer

Alles Wichtige zu den Themen Demokratie, Menschenrechte und Umweltschutz erfahren Schülerinnen und Schüler aus Thüringen und Niedersachsen im Projekt "Treffpunkt Grenze".

Kultusminister Helmut Holter vor Schülern.
Etwa 100 Schülerinnen und Schüler aus dem niedersächsischen Gieboldehausen und Groß Schneen sowie dem thüringischen Worbis und Ebeleben fanden sich zum Projekttag "Treffpunkt Grenze" im Grenzmuseum Teistungen ein. Bildrechte: Konstanze Erben
Kultusminister Helmut Holter vor Schülern.
Etwa 100 Schülerinnen und Schüler aus dem niedersächsischen Gieboldehausen und Groß Schneen sowie dem thüringischen Worbis und Ebeleben fanden sich zum Projekttag "Treffpunkt Grenze" im Grenzmuseum Teistungen ein. Bildrechte: Konstanze Erben
Kultusminister Helmut Holter am Podium
Der länderübergreifende Projekttag wurde durch das Grenzlandmuseum Eichsfeld, das Niedersächsische Kultusministerium, das Thüringer Ministerium für Jugend, Bildung und Sport und dem Verein Demokratischen Handeln e.V. Jena organisiert.
Die Vorsitzenden des Grenzlandmuseums Wolfgang Nolte (links) und Horst Dornieden (rechts) sowie der Kultusminister Helmut Holter (Mitte) begrüßten die Teilnehmer zu Beginn des Projektes.
Bildrechte: Konstanze Erben
Drei Jugendliche
Immer mehr Jugendliche besuchen das Grenzlandmuseum Teistungen, um sich über die deutsche Grenzöffnung vor 29 Jahren zu informieren... Bildrechte: Konstanze Erben
Videoprojektion
... dabei sind die Besucherzahlen auf mehr als 3.000 Besucher gestiegen. Das ist doppelt so viel wie im Vorjahr. Bildrechte: Konstanze Erben
Thüringer Kultusminister in Gesprächsrunde
Mit dem Projekt sollen Lehrerinnen und Lehrer bestärkt werden, Gedenkstätten und Museen als außerschulische Lernorte zu nutzen. Bildrechte: Konstanze Erben
Menschen vor Ausstellung.
Nach einer kurzen Führung durch das Museum... Bildrechte: Konstanze Erben
Mind-Map
...setzten sich die Schüler in Arbeitsgruppen mit Themen wie Demokratie, Menschenrechte oder Umweltschutz auseinander. Bildrechte: Konstanze Erben
Mädchen an Pinnwand
So sollen Teilnehmer beispielsweise aufschreiben ... Bildrechte: Konstanze Erben
Karteikarten
... was sie unter dem Begriff Demokratie verstehen. Bildrechte: Konstanze Erben
Mann an Tafel
Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich mit der Geschichte der deutschen Teilung und den Herausforderungen für die gegenwärtige demokratische Entwicklung in Deutschland. Bildrechte: Konstanze Erben
Würfel
Thüringens Bildungsminister Helmut Holter (LINKE) ist dabei wichtig, dass die jüngere Geschichte mehr in das Bewusstsein der jungen Menschen getragen werden müsse. Bildrechte: Konstanze Erben
Alle (11) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | 05. November 2018 | 06:30 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda