Breitenworbis Höllbergtunnel auf A38 gesperrt

Der Höllbergtunnel auf der A38 wird Montag- und Dienstagnacht jeweils in eine Richtung gesperrt. Grund sind Wartungsarbeiten an den Röhren. Wie das Landesamt für Verkehr mitteilte, sollen dabei die elektrischen Anlagen geprüft werden. Außerdem sollen die Fahrbahnen am Tunneleingang Richtung Bleicherode eine neue Asphaltdecke bekommen. Die Fahrbahn Richtung Göttingen ist Montagabend ab 19 Uhr bis Dienstagmorgen fünf Uhr gesperrt. In Richtung Leipzig wird in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch gearbeitet.

Lkw und Autos fahren auf der A71 in den Höllbergtunnel
Im Höllbergtunnel gab es in den vergangenen Jahren bisher nur kleine Instandsetzungen. Bildrechte: MDR/Thomas Kalusa

Wie das Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr MDR THÜRINGEN sagte, gab es bei dem zehn Jahre alten Höllbergtunnel bisher nur kleinere Instandsetzungsarbeiten - immer bei laufendem Verkehr, es sei lediglich ein Fahrstreifen gesperrt worden. Eine grundlegende Erneuerung der Tunneltechnik sei nach den Erfahrungen nach 15 bis 20 Jahren Betrieb notwendig. Geplant sei auch, alle zehn Thüringer Autobahntunnel möglichst bald mit einer Gegenverkehrslösung auszustatten. Dazu müsse die extern gesteuerte Tunneltechnik für alle Röhren in beide Fahrtrichtungen eingerichtet werden.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 24. März 2019 | 18:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 25. März 2019, 12:05 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen

Mehr aus Thüringen

Wanderer am grünen Band Thüringen 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN