Polizei Hundefutter-Lkw landet im Graben - A38 im Eichsfeld für Bergungsarbeiten gesperrt

Die Polizei hat die A38 zwischen Leinefelde-Worbis und Heiligenstadt nach einem Unfall vorerst gesperrt. Ein mit Hundefutter beladener Lastwagen war nach Informationen des MDR-Verkehrszentrums am Montagmorgen von der Fahrbahn abgekommen und im Straßengraben stehen geblieben. Der Fahrer blieb unverletzt.

Jedoch lief Diesel auf die Fahrbahn. Die Unfallursache war zunächst unbekannt.

 Mehrere Feuerwehrleute sind bei Bergungsarbeiten auf einem umgestürzten Lkw
Der Fahrer blieb bei dem Unfall auf der A38 unverletzt. Bildrechte: MDR/Gregor Mühlhaus

Ebenfalls am Montagmorgen war ein mit Holzpaletten beladener Lkw auf der A4 zwischen Magdala und Apolda in Brand geraten. Die Polizei sperrte vorerst die A4 in Fahrtrichtung Frankfurt.

Quelle: MDR THÜRINGEN/mm

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 28. September 2020 | 11:30 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen

Mehr aus Thüringen