Silkerode Vermisste Zehnjährige gefunden - Polizei plant Befragungen

Das am Donnerstag im Eichsfeld vermisste Mädchen ist wohlbehalten wieder gefunden worden. Wie die Polizei mitteilte, entdeckte ein Forstmitarbeiter die Zehnjährige bei Mackenrode und informierte die Beamten. Das Mädchen sei unverletzt, wurde aber trotzdem vorsorglich im Krankenhaus untersucht. Die Polizei bedankte sich bei der Bevölkerung für zahlreiche Hinweise.

Rettungswagen auf einem engen Weg in Silkerode im Eichsfeld
Rettungskräfte aus den umliegenden Orten suchten zusammen mit der Polizei das vermisste Mädchen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Großangelegte Suche nach vermisstem Mädchen

Seit Donnerstagmittag hatte ein Großaufgebot in und um den Ort Silkerode nach dem Kind gesucht. Das Mädchen war nach einem Schulausflug vermisst worden. Ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera und Suchhunde waren im Einsatz. Auch Polizisten aus dem benachbarten Niedersachsen halfen bei der Suche. Die Zehnjährige wurde schließlich bei Mackenrode entdeckt - einem etwa 20 Kilometer entfernten Ortsteil der Gemeinde Hohenstein im Landkreis Nordhausen.

Polizei will Hintergründe des Verschwindens klären

Am Freitag kündigte die Polizei Befragungen zu dem Vorfall im Eichsfeld an. Kriminalpolizisten sollten sowohl mit dem Kind und seinen Eltern aber auch mit den Ausflugsbegleitern sprechen, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. Es gehe darum, die Hintergründe des Verschwindens zu klären und um den Verdacht einer Straftat ausschließen zu können. So gelte es etwa auszuschließen, dass eine fremde Person daran beteiligt gewesen sei, so die Sprecherin.

Zu weiteren Hintergründen machte die Polizei keine näheren Angaben. Die Beamten hatten das Alter des Mädchens zunächst mit elf Jahren angegeben, am Freitag aber auf zehn Jahre korrigiert.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jw,dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 19. November 2020 | 20:00 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen

Mehr aus Thüringen