Eichsfeldkreis Paraglider blieb in Baum hängen: Pilot verletzt

Nach dem Absturz eines Gleitschirm-Fliegers bei Kella steht die Unfallursache fest. Die Polizei teilte mit, der 71-Jährige sei am Montagabend in der Luft mit einem anderen Gleitschirm zusammengestoßen. Grund waren offenbar Probleme mit Luftströmungen. Der Mann war dann mit seinem Schirm in einem Baum in 25 Metern Höhe hängen geblieben. Er musste dort rund vier Stunden ausharren, bis er gerettet werden konnte. Dafür war unter anderem ein Polizeihubschrauber mit zwei Höhenrettern der Feuerwehr im Einsatz. Der 71-Jährige wurde sicherheitshalber ins Krankenhaus gebracht. Dort konnten aber keine Verletzungen festgestellt werden.

Ein Feuerwehrauto mit Martinshörnern und eingeschaltetem Blaulicht
Höhenretter der Feuerwehr befreiten den verletzten Paraglider-Piloten in 25 Meter Höhe aus einem Baum (Symbolbild). Bildrechte: MDR/André Plaul

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | MDR THÜRINGEN Regional | 18. Juni 2019 | 07:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 18. Juni 2019, 07:36 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen

Mehr aus Thüringen

Simulation Bastionskronenpfad 1 min
Bildrechte: BUND Thüringen