Kyffhäuserkreis Haftbefehl nach tödlichem Streit in Artern

Nach dem gewaltsamen Tod eines Mannes in Artern ist am Sonntagabend Haftbefehl gegen einen Tatverdächtigen erlassen worden. Die Polizei hatte seit Donnerstag nach dem 43-jährigen Mann gefahndet und am Samstag festgenommen. Er steht in dringendem Tatverdacht, einem 42-Jährigen schwere innere Verletzungen und Kopfverletzungen zugefügt zu haben.

Mann in Handschellen bei der Festnahme.
Der Verdächtige wurde in Haft genommen. (Symbolfoto) Bildrechte: dpa

Das Opfer starb wenige Tage später an seinen Verletzungen im Krankenhaus. Nach Zeugenaussagen soll es einen Streit zwischen den beiden Männern gegeben haben.

Der 42-Jährige aus dem Kyffhäuserkreis war am vergangenen Dienstag gestorben. Am Freitag davor war er verletzt in seiner Wohnung gefunden und in ein Krankenhaus gebracht worden.

Er hatte schwere innere Verletzungen sowie Verletzungen am Kopf. Laut Polizei deutet alles darauf hin, dass sie ihm zugefügt wurden.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten für Nord-Thüringen | 24. Juni 2019 | 09:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 24. Juni 2019, 10:42 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Sondershausen - Sangerhausen

Mehr aus Thüringen

Ein Rettungshubschrauber, Polizei und Notarztwagen an der Sraße nach einem Unfall. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Eine Gruppe von sieben Harley-Fahrern verunglückte auf der A71. Als der Regen einsetzte, habe der erste ein Handzeichen zum Anhalten gegeben.

So 14.07.2019 14:32Uhr 00:26 min

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/soemmerda/video-319164.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
um 1925 -Triebwagen 7 im Depot an der Aue 1 min
Bildrechte: Sammlung Mahr

Die erfolgreiche Probefahrt fand am 20. Dezember 1898 statt. Der Fahrpreis betrug damals für die gesamte Strecke 20 Pfennige.

So 14.07.2019 14:06Uhr 00:59 min

https://www.mdr.de/thueringen/nord-thueringen/unstrut-hainich/video-319158.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video