Arbeitsmarkt Konzern Aryzta schließt Backfabrik in Artern

Der Backkonzern Aryzta will offenbar seine Werke in Artern und Mansfeld in Sachsen-Anhalt schließen. Das berichtet die Mitteldeutsche Zeitung und beruft sich dabei auf das Unternehmen. Betroffen sind demnach 25 Mitarbeiter in Artern und 180 in Mansfeld. Laut eines Firmensprechers müssen verschiedene Produktlinien verkleinert werden. Alle Mitarbeiter sollen ohne betriebsbedingte Kündigungen in das große Werk in Eisleben mit 1.700 Beschäftigten wechseln.

Blick auf einige ausgelegte Brote
Verschiedene Brote in einer Auslage (Symbolbild). Bildrechte: MDR/Monika Werner

Quelle: MDR THÜRINGEN

Zuletzt aktualisiert: 06. Juni 2019, 08:55 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Nordhausen - Sondershausen - Sangerhausen

Mehr aus Thüringen

Simulation Bastionskronenpfad 1 min
Bildrechte: BUND Thüringen