Am Strand von Wustrow Mann aus Sondershausen bei Badeunfall in Ostsee gestorben

Beim Baden in der Ostsee ist am Dienstag ein Urlauber aus Sondershausen verunglückt. Der 78-Jährige war am Strand von Wustrow auf dem Darß ins Wasser gegangen, wie die Polizei in Stralsund am Mittwoch mitteilte. Nach einiger Zeit verlor seine Ehefrau ihn aus den Augen und verständigte die Rettungsschwimmer. Die Helfer fanden den Mann, er konnte jedoch nicht wiederbelebt werden. Woran genau der 78-Jährige starb, konnte die Polizei noch nicht sagen. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Todesursache.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 21. August 2019 | 14:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 21. August 2019, 12:29 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Nordhausen - Sondershausen - Sangerhausen

Mehr aus Thüringen

Mann mit langem Bart gestikuliert während einer Feier am Tisch 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Junge in einem Kletterpark 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Neue Attraktion in Oberhof: Pünktlich zum Weltkindertag ist in dem Wintersportort ein neuer Kletterpark eröffnet worden. An 90 Stationen darf man sich nach Herzenslust austoben.

Fr 20.09.2019 15:30Uhr 00:33 min

https://www.mdr.de/thueringen/sued-thueringen/schmalkalden-meiningen/video-kindertag-kletterpark-oberhod-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video