Kyffhäuserkreis Stadt Bad Frankenhausen sucht dringend Kinderarzt

Die Stadt Bad Frankenhausen sucht dringend einen Kinderarzt. Wie Bürgermeister Matthias Strejc (SPD) MDR THÜRINGEN bestätigte, werde derzeit geprüft, ob die Kommune einen Kinderarzt anstellen kann. So sei die Stadt derzeit mit einer argentinischen Kinderärztin im Gespräch. Ende Oktober entscheidet sich laut Strejc, ob sie eine Zulassung bekommt.

Eine Ärztin untersucht den Mundraum eines Mädchens
Anzeigen der Stadt im Deutschen Ärzteblatt waren bisher erfolglos geblieben. Bildrechte: colourbox.com

Erfolglose Anzeigen für Kinderarzt-Stelle

Von der Kassenärztlichen Vereinigung habe es bisher keine Unterstützung gegeben. Laut dieser sei der Kreis mit drei Ärzten in Sondershausen/Greußen, Bottendorf und Heldrungen nicht unterversorgt. Auch Anzeigen der Stadt im Deutschen Ärzteblatt waren bisher erfolglos geblieben.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jn

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 28. September 2020 | 15:30 Uhr

4 Kommentare

part vor 3 Wochen

Nicht nur in Bad F fehlen Kinderärzte und Hausärzte allgemein, sondern überall in Ländern wo Ärzte ausgebildet werden und später abwandern, weil die Vergütung besser ist im Ausland, oder das Studium der Medizin Unsummen an eigenen Mitteln verschlingt. Die Bundeswehr biete da eine preisgünstige Alternative, leider mit Einsatz als Feldscher mit Auslandseinsatz und Waffengebrauch oder Rückzahlung bei Verweigerung. Externalisierung ist nur eine Bezeichnung um den Fachkräfteaustausch zwischen Staaten, die fast gar nicht ausbilden und nur abwerben und Staaten die wirklich viel in die Ausbildung investieren, bezeichnet. Ich empfehle die Anwerbung von Kubanischen Ärzten bei Fachkräftemangel, da diese sehr motiviert sind und sich international in Kriesengebieten bewährt haben im ärtzliche Ethos.

pepe79 vor 3 Wochen

Wenn Laut KV keine Untervrrsorgung besteht bedeutet dies das es in dem Beteich nur 3 Kassensitze gibt? In dem Fall hätte die KV leider "recht" bzw. wie sollte ein weiterer Kinderarzt, auch wenn er von der Stadt angestellt ist, seine Patienten abrechnen? Dies kann ein niedergelassener Arzt nur wenn er einen Kassensitz hat, andernfalls kann man nicht aus dem Topf der Sozialversicherungen seine Leistungen abrechnen, also keine gesetzlich Versicherten Patienten behandeln. Gesetzlich versichert sind in Deutschland 90%, in Bad Frankenhausen wahrscheinlich sogar über 95%.
Liebe Redaktion, hier fehlt es an weiteren Details. Ist ein Kassensitz unbesetzt? Wie könnte die KV da helfen wenn keiner hin mag? Geht es darum einen neuen Kassensitz zu schaffen? Wie soll die Kollegin und die medizinischen Maßnahmen (Rezepte, Untersuchungen usw.) bezahlt werden falls die KV keinen neuen Lassensitz schaffen kann/möchte was auch ein langer nicht so einfacher Prozess ist.

MDR-Team vor 3 Wochen

Danke für die Hinweise, wir werden den Fragen nochmal nachgehen.

Mehr aus der Region Nordhausen - Sondershausen - Sangerhausen

Mehr aus Thüringen