Kyffhäuserkreis Sondershausen verabschiedet sich von Kirchenglocke

Die Eisenglocke der Trinitatis-Kirche in Sondershausen hat ihre besten Tage hinter sich. Mit einem Kran wurde sie jetzt nach unten befördert. Im Sommer wird sie durch eine neue Glocke ersetzt.

Aus dem Kirchturm der Trinitatis-Kirche in Sondershausen ist am Montag die stark verschlissene Glocke ausgebaut worden. Ein Kran hievte die 900 Kilogramm schwere Eisenglocke aus etwa 30 Metern Höhe herab. Der Parkplatz an der Kirche sowie Teile der umliegenden Straßen wurden dafür am Nachmittag für mehrere Stunden gesperrt.

Die Eisenglocke wird im Juni durch eine neue Bronzeglocke ersetzt. Diese wurde bereits angefertigt. Dann feiert die Kirche auch ihre 400-jährige Weihe.

Eine weitere Glocke soll noch gegossen werden. Sie soll eine im Krieg eingeschmolzene Glocke ersetzen. Seit Jahren hatten sich Ehrenamtliche der Kirchengemeinde für das Glockenprojekt eingesetzt und um Spenden geworben.

Glocke der Trinitatis-Kirche in Sondershausen
Die Trinitatis-Kirche wurde von 1608 bis 1620 erbaut. Bildrechte: MDR/Heidje Beutel

Quelle: MDR THÜRINGEN/sar

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 09. März 2020 | 19:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Nordhausen - Sondershausen - Sangerhausen

Mehr aus Thüringen

Vier Sängerinnen und Sänger mit Notenblättern in den Händen 2 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk