Landkreis Nordhausen Ex-Sanatorium brennt in Sülzhayn ab

In Sülzhayn im Kreis Nordhausen ist ein leerstehendes Fachwerkgebäude in Flammen aufgegangen. Nach Angaben der Polizei lässt die Feuerwehr das ehemalige Sanatorium "Waldpark" kontrolliert abbrennen. Es sei nicht möglich, das Gebäude zu betreten. Das Feuer hat alle Etagen erfasst.

Leerstehendes ehemaliges Sanatorium steht in Sülzhayn im Kreis Nordhausen in Flammen.
Flammen schlagen aus den Fenstern des früheren Sanatoriums "Waldpark" in Sülzhayn. Bildrechte: MDR/Sebastian Jakob

Die Einsatzkräfte gehen davon aus, dass das historische Gebäude zusammenbricht. Das Haus steht seit vielen Jahren leer. Es wurde in Sülzhayn im Jahr 1899 für Kurpatienten errichtet. Sülzhayn ist heute ein Stadtteil von Ellrich, der nördlichsten Stadt von Thüringen.

Feuerwehrleute im Einsatz beim Brand eines leerstehenden ehemaligen Sanatoriums in Sülzhayn im Kreis Nordhausen.
Feuerwehrleute im Einsatz in Sülzhayn: Weil das brennende Gebäude nicht betreten werden kann, lässt die Feuerwehr das Haus abbrennen. Bildrechte: MDR/Sebastian Jakob

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 13. April 2018 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. April 2018, 10:35 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

2 Kommentare

13.04.2018 12:27 Eilert M. 2

Von alleine wird so ein Haus, das seit Jahren leersteht, sicherlich nicht abbrennen. Schon gar nicht in Vollbrand auf allen Etagen. Das ist doch garantiert wieder von (kriminellen) Menschen gemacht worden ...

Brandstiftung ist ein schweres Verbrechen!

13.04.2018 11:32 Mediator 1

Irgendwie gehen im MDR Sendegebiet leerstehende Gebäude sehr häufig in Flammen auf.

Zumindestens drängt sich der Eindruck auf.

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda

Mehr aus Thüringen

Die amtierenden Deutschen Boogie-Woogie-Meisterin Kerstin Engel beim Sommernachtsball in Eisenach auf dem Marktplatz am 14. Juli 2018 beim Sommernachtsball in Eisenach auf dem Marktplatz am 14. Juli 2018
Bildrechte: MDR/Holger John

Gelungener Auftakt. Reporter Marc Neblung hat die besten Szenen aus Eisenach zusammengeschnitten.

So 15.07.2018 00:23Uhr 01:14 min

https://www.mdr.de/thueringen/west-thueringen/video-213116.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video