Landkreis Nordhausen Neuer barrierefreier Wanderweg im Südharz eröffnet

Rollstuhlfahrer, Familien mit Kinderwagen und Wanderer mit Gehhilfe können Neustadt im Harz ab sofort auf einem barrierefreien Weg erkunden. Das Angebot in dem heilklimatische Kurort wird am Montag offiziell eröffnet.

Tourismus Neustadt im Harz bietet ab sofort barrierefreien Wanderweg

Der Luftkurort Neustadt im Harz ist um ein Angebot reicher: Ein barrierefreier Wanderweg bietet Einheimischen und Gästen des Ortes Gelegenheit, die Gegend in Ruhe und ohne größere Hürden zu genießen.

Peter Sieckel vom Harzklub-Zweigverein in Neustadt im Harz steht am Rande eines Abschnitts des neuen, barrierefreien Wanderwegs, der an einer Wiese verläuft.
Peter Sieckel vom Harzklub-Zweigverein in Neustadt am neu eröffneten, barrierefreien Rundwanderweg: Das Angebot richtet sich an die älteren Touristen im Harz, aber auch an alle Menschen, die dort mit Kinderwagen, im Rollstuhl oder einfach langsamer unterwegs sind. Bildrechte: MDR/Karin Bühner
Peter Sieckel vom Harzklub-Zweigverein in Neustadt im Harz steht am Rande eines Abschnitts des neuen, barrierefreien Wanderwegs, der an einer Wiese verläuft.
Peter Sieckel vom Harzklub-Zweigverein in Neustadt am neu eröffneten, barrierefreien Rundwanderweg: Das Angebot richtet sich an die älteren Touristen im Harz, aber auch an alle Menschen, die dort mit Kinderwagen, im Rollstuhl oder einfach langsamer unterwegs sind. Bildrechte: MDR/Karin Bühner
Ein junges Paar mit einem Kinderwagen steht in Neustadt im Harz unter einem mittelalterlichen Torbogen auf einem mit Kopfstein gepflasterten Abschnitt des neuen, barrierefreien Wanderwegs.
Familie Rost erkundet Neustadt mit der kleinen Ida im Kinderwagen. Der Weg führt sie unter anderem durch das alte Stadttor. Auch das Land Thüringen unterstützte die Einrichtung des barrierefreien Rundwanderwegs. Bildrechte: MDR/Karin Bühner
Eine Frau und ein Mann mit Rollator als Gehhilfe stehen neben einer Parkbank in Neustadt im Harz auf einem gepflasterten Abschnitt des neuen, barrierefreien Wanderwegs.
Das Ehepaar Haferung aus Leuna erholt sich seit 20 Jahren regelmäßig in Neustadt. Zweimal im Jahr verbringen die Rentner ein paar Tage im Harz und freuen sich, dass zunehmend auf Barrierefreiheit geachtet wird. Bildrechte: MDR/Karin Bühner
Zwei Frauen und ein Mann mit einem Gehstock stehen auf einem innerstädtischen Abschnitt des neuen, barrierefreien Wanderwegs von Neustadt im Harz.
Ingeburg und Günther Wehling mit Ruth Ebling (links im Bild) legen Wert darauf, dass an dem neuen Weg viele Bänke zum Ausruhen einladen. So sind häufige Pausen beim Laufen möglich. Bildrechte: MDR/Karin Bühner
Eine Frau sitzt auf einer Holzbank an einem innerstädtischen Abschnitt des neuen, barrierefreien Wanderwegs von Neustadt im Harz, der entlang eines Teiches verläuft.
Der rund vier Kilometer lange Wanderweg führt auch am Gondelteich vorbei. Neustadt im Harz ist ein heilklimatischer Luftkurort und verzeichnet etwa 30.000 Übernachtungen im Jahr. Bildrechte: MDR/Karin Bühner
Alle (5) Bilder anzeigen
Eine Frau und ein Mann mit Rollator als Gehhilfe stehen neben einer Parkbank in Neustadt im Harz auf einem gepflasterten Abschnitt des neuen, barrierefreien Wanderwegs.
Das Ehepaar Haferung aus Leuna erholt sich seit 20 Jahren regelmäßig in Neustadt. Zweimal im Jahr verbringen die Rentner ein paar Tage im Harz und freuen sich, dass zunehmend auf Barrierefreiheit geachtet wird. Bildrechte: MDR/Karin Bühner

Peter Sieckel vom Harzklubzweigverein sagte MDR THÜRINGEN, die Einrichtung des Weges sei längst überfällig gewesen - vor allem für die älteren Touristen. Zahlreiche Ehrenamtliche aus dem Verein hatten geholfen, den vier Kilometer langen Rundweg anzulegen und auszuschildern. Das Land Thüringen steuerte 1.000 Euro bei. Obwohl es laut Sieckel in der Region rund 70 Kilometer gut ausgeschilderter Wanderwege gibt, hat ein barrierefreies Angebot bisher gefehlt. Der Luftkurort im Harz verzeichnet rund 30.000 Übernachtungen von Touristen im Jahr.

Ein junges Paar mit einem Kinderwagen steht in Neustadt im Harz unter einem mittelalterlichen Torbogen auf einem mit Kopfstein gepflasterten Abschnitt des neuen, barrierefreien Wanderwegs.
Ob mit Kinderwagen, Rollstuhl oder Gehhilfe: Ein barrierefreier Weg, der streckenweise durch Neustadt im Harz führt, soll allen Gästen in der Region Wandergenuss ohne Hürden ermöglichen. Bildrechte: MDR/Karin Bühner

Quelle: MDR THÜRINGEN

Mehr aus Thüringen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Ramm am Nachmittag | 14. Mai 2018 | 15:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. Mai 2018, 12:13 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda

Mehr aus Thüringen