Landkreis Nordhausen Schwerverletzte bei Unfall auf A38 bei Heringen

Auf der A38 nahe Nordhausen sind am Samstag zwei Personen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Nach Angaben der Landeseinsatzzentrale der Polizei ist ein Fahrer mit seinem Auto an der Autobahnabfahrt Heringen in und auf die Leitplanke geraten.

Der Pkw sei vom Boden abgehoben und habe sich anschließend überschlagen. Schließlich ist das Fahrzeug in der Böschung auf dem Dach gelandet, so die Polizei. Beide Insassen wurden demnach bei dem Unfall schwer verletzt und sind in ein Krankenhaus gebracht worden. Dabei war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Weitere Fahrzeuge waren nach Angaben der Polizei nicht an dem Unfall beteiligt.

In einer Böschung neben einer Autobahn liegt ein silberner Pkw auf dem Dach, auf der Straße steht ein Feuerwehrauto.
Der verunglückte Pkw landete in der Böschung. Bildrechte: MDR/Sebastian Jakob

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | THÜRINGEN JOURNAL | 20. April 2019 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 20. April 2019, 17:24 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Nordhausen - Sangehausen - Wernigerode

Mehr aus Thüringen

Thüringen

Das Erfurter Volley-Team hat Jennifer Pettke als neue Spielerin und Florian Völker als Trainer bei Schwarz-Weiß Erfurt vorgestellt 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Kunstrasenplatz 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK