Bleicherode/Breitenworbis Lkw fängt Feuer - A38 Richtung Göttingen gesperrt

Bei dem Brand eines LKW auf der A38 in Nordthüringen ist am Mittwoch ein Schaden von rund 40.000 Euro entstanden. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Fahrer hatte das Feuer rechtzeitig bemerkt, seinen LKW auf den Randstreifen zum Stehen gebracht und die Zugmaschine abkoppeln können. Der mit Stahlrollen beladene Anhänger brannte komplett aus. Der Fahrer blieb unverletzt.

Die Autobahn 38 war seit Mittwochnachmittag über Stunden in Richtung Göttingen gesperrt. Die Bergung des ausgebrannten LKW-Anhängers dauerte bis Mitternacht an. Mehrere Feuerwehren aus der Region waren vor Ort, um den Brand zu löschen.

Feuerwehrleute löschen ausgebrannten Lkw auf der Autobahn
Der Anhänger des Sattelzugs brannte aus. Bildrechte: MDR/Gregor Mühlhaus

Quelle: MDR THÜRINGEN/sar

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten für Nordthüringen | 15. Januar 2020 | 15:30 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Sangerhausen - Wernigerode

Mehr aus Thüringen

Ein Thermometer zeigt über 40 Grad Celsius an. 1 min
Bildrechte: imago images / Jan Huebner

Erfurt will sich künftig besser gegen Hitze schützen. Dazu erforscht die Fachhochschule zusammen mit der Stadt Möglichkeiten zur besseren Abkühlung. Als Modellprojekt wurde der Leipziger Platz jetzt temporär umgestaltet.

Mo 03.08.2020 16:31Uhr 00:46 min

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/erfurt/hitzeprojekt-leipziger-platz-fachhochschule100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
ein Gebäudekomplex von oben 1 min
Bildrechte: MDR / Der Osten - Entdecke wo Du lebst