Fußball-Regionalliga

Nach Rücktritt von Präsident: Wacker Nordhausen ordnet sich neu

Stand: 27. Mai 2020, 10:57 Uhr

Nach dem Rücktritt von Präsident Nico Kleofas muss sich Fußball-Regionalligist Wacker Nordhausen neu ordnen. Innerhalb der nächsten drei Wochen soll es eine außerordentliche Mitgliederversammlung geben. Wie der Verein mitteilte, soll dann ein neues Präsidium gewählt werden.

Durchsuchung bei Wacker Nordhausen

Am Dienstag hatte Kleofas sein Amt mit sofortiger Wirkung niedergelegt, nachdem bereits am Samstag der Fanrat genau das gefordert hatte.

Trat am Dienstag von seinem Amt als Präsident von Wacker Nordhausen zurück: Nico Kleofas. Bildrechte: imago images / Karina Hessland

Gegen Kleofas wird aktuell wegen des Verdachts auf Betrug, Insolvenzverschleppung und Urkundenfälschung ermittelt. Vergangene Wochen war die Geschäftsstelle der insolventen Spielbetriebs-GmbH des Vereins vom Landeskriminalamt durchsucht worden.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jml

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN - Das Radio | Die Regionalnachrichten | 27. Mai 2020 | 08:30 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen

Mehr aus der Region Nordhausen - Sangerhausen - Wernigerode

Inhalte werden geladen ...
Alles anzeigen

Mehr aus Thüringen

Inhalte werden geladen ...
Alles anzeigen