Bundeswehr Panzer rollen durch Thüringen: Bataillon rückt zur Übung nach Ohrdruf aus

Schweres Gerät der Bundeswehr ist am Montag durch Bad Frankenhausen und über Thüringer Straßen gerollt. Das in Bad Frankenhausen stationierte Panzerbataillon 393 ist zu einer Übung ausgerückt. Ziel ist der Übungsplatz Ohrdruf. Nach Angaben der Bundeswehr war es der erste lange Straßenmarsch der Panzereinheit seit 2018. In Ohrdruf stehen dann verschiedene Übungen und Ausbildungen auf dem Plan. Rund 130 Soldaten und Soldatinnen sind beteiligt.

Zwei Bundeswehr-Panzer vom Typ Leopard 2 fahren über eine Kreuzung in Bad Frankenhausen.
Leopard-2-Panzer auf ihrem Weg durch Bad Frankenhausen. Bildrechte: MDR/Silvio Dietzel
Zwei Bundeswehr-Panzer vom Typ Leopard 2 fahren über eine Kreuzung in Bad Frankenhausen.
Leopard-2-Panzer auf ihrem Weg durch Bad Frankenhausen. Bildrechte: MDR/Silvio Dietzel
Ein Bergepanzer der Bundeswehr fährt durch Bad Frankenhausen.
Neben Kampfpanzern sind auch andere Fahrzeuge, wie hier ein Bergepanzer, beteiligt. Bildrechte: MDR/Silvio Dietzel
Eine Panzer-Kolonne der Bundeswehr fährt auf der A71 in Thüringen.
Die Fahrt führte unter anderem über die Autobahn 71 - eskortiert von der Polizei. Bildrechte: MDR/Silvio Dietzel
Ein Leopard-2-Panzer der Bundeswehr fährt auf der A71 in Thüringen.
Seltener Anblick Bildrechte: MDR/Silvio Dietzel
Auf der A71 in Thüringen staut sich der Verkehr hinter einer Panzerkolonne der Bundeswehr.
Stau hinter der Kolonne: Die Panzer-Kolonne sorgte für einige Behinderungen auf der Autobahn. Bildrechte: MDR/Silvio Dietzel
Alle (5) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 24. August 2020 | 19:00 Uhr