Polizei sucht Täter Tierquäler verstümmeln Katzen in Mühlhausen

Die Bilder sind nur schwer zu ertragen: In Mühlhausen haben Tierquäler fünf Katzen wochenlang gequält und verstümmelt. Anwohner hatten die Tiere in einem Garagenkomplex entdeckt.

von Michael Hesse

Misshandelte Katze ohne Ohren
Bilder der Polizei von den misshandelten Katzen. Bildrechte: MDR/Landespolizeiinspektion Nordhausen

Mehrere Katzen sind in Mühlhausen in den vergangenen Wochen brutal gequält und verstümmelt worden. Polizeisprecherin Fränze Töpfer sagte MDR THÜRINGEN, zwei Jungtieren seien Ohren und Schwanz abgetrennt worden - sie mussten später eingeschläfert werden. Zwei weitere Katzen wurden stark verwest aufgefunden. Einer fünften Katze war das Fell abgezogen worden.

Amtstierärztin Judith Keidel im Veterinäramt des Unstrut-Hainich-Kreises sagte, das Tier sei vermutlich in einer Wohnung oder Garage gehäutet worden. Kopf und Beine waren vom Rumpf abgetrennt.

Katzen in Garage gefunden

Anwohner reagierten entsetzt auf die Tat. Sie bezeichnen sie als grausam, scheußlich und verbrecherisch. Am 25. und 30. November sowie am 10. Dezember waren die verstümmelten Katzen in einem Garagenkomplex in der Mühlhäuser Mittelstraße abgelegt worden. Die Polizei spricht mittlerweile von einer Serientat und sucht Zeugen, um den oder die Täter zu fassen.

Garagen in Mühlhausen
In dieser Garage entdeckten Anwohner die Katzen. Bildrechte: MDR/Michael Hesse

Erste Hinweise sind bereits am Freitagnachmittag im Veterinäramt eingegangen. Ein Mühlhäuser will eine der fünf Katzen erkannt haben. Weil die gequälten Tiere laut gejammert haben müssen, hofft die Polizei auf weitere Informationen. Auffällige Biss- oder Kratzwunden bei Personen könnten ebenso auf den oder die Täter hinweisen. Kann die Polizei den oder die Täter fassen, dann drohen eine Geld- oder sogar eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 13. Dezember 2019 | 17:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. Dezember 2019, 09:36 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda

Mehr aus Thüringen

Thüringen

Ein Helikopter fliegt an einem Waldrand und wirft Löschwasser ab. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Landesanstalt Thüringenforst bereitet sich auf Waldbrände vor und investiert fast 900.000 Euro. Mit dem Geld werden Löschteiche entschlammt und Ausrüstung angeschafft.

MDR THÜRINGEN Mi 19.02.2020 19:00Uhr 00:33 min

https://www.mdr.de/thueringen/waldbrand-vorkehrungen-investition-video-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Männer und Frauen stehen nebeneinander, einige mit Regenschirmen. 1 min
Bildrechte: MDR/News5

Etwa 150 Menschen haben in Gefell im Saale-Orla-Kreis gegen den starken Lkw-Durchgangsverkehr protestiert.

Di 18.02.2020 11:12Uhr 00:36 min

https://www.mdr.de/thueringen/ost-thueringen/saale-orla/video-383492.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video