Amtsgericht Mühlhausen Landratsamt Heiligenstadt: Ex-Mitarbeiter wegen Korruption angeklagt

Er soll sich in 22 Fällen bestechen lassen und so einen Schaden von fast 90.000 Euro verursacht haben: Ein ehemaliger Mitarbeiter des Landratsamtes Heiligenstadt soll wegen Bestechlichkeit vor Gericht kommen. Die Staatsanwaltschaft Erfurt hat Anklage erhoben.

Landratsamt
Das Landratsamt Heiligenstadt (Archivbild). Bildrechte: imago/imagebroker

Die Staatsanwaltschaft Erfurt hat am Amtsgericht Mühlhausen Anklage gegen einen Ex-Mitarbeiter des Landratsamtes Heiligenstadt erhoben. Ein Sprecher sagte, dem Angeklagten werde Bestechlichkeit vorgeworfen. Er soll sich in 22 Fällen bestechen lassen haben. Der mutmaßliche Schaden beläuft sich laut Anklage auf rund 87.000 Euro.

Nach MDR THÜRINGEN-Informationen war der ehemalige Mitarbeiter im Landratsamt für die Prüfung von Brandschutzkonzepten bei Baugenehmigungen zuständig. Gleichzeitig soll er selber für Architekten oder Bauherren solche Konzepte verfasst haben. Diese sollen dann wiederum ihm zur Genehmigung im Landratsamt vorgelegt worden sein. Das wertet die Staatsanwaltschaft als Korruption und hat deshalb Anklage erhoben.

Ermittlungen gegen mindestens 15 weitere Beschäftigte laufen

Auslöser für die Ermittlungen war eine Anzeige des Landratsamtes. Auf MDR THÜRINGEN-Nachfrage hieß es von dort, dass man sich aufgrund der laufenden Ermittlungen nicht äußern werde. Der Ex-Mitarbeiter soll für die Erstellung dieser Brandgutachten eine Nebentätigkeitsgenehmigung gehabt haben. Diese galt aber offenbar nicht für den Landkreis Eichsfeld, in dessen Landratsamt er für die Genehmigungen der Konzepte zuständig war.

In dem Fall wird nach MDR THÜRINGEN-Recherchen auch gegen mindestens 15 weitere Beschuldigte ermittelt. Gegen sie sind aber bisher keine Anklagen erhoben worden. So sollen an den fragwürdigen Geschäften Architekten, Bauherren und weitere Gutachter beteiligt gewesen sein. Eine MDR THÜRINGEN-Anfrage ließ der Anwalt des Angeklagten bis zum Redaktionsschluss unbeantwortet.

Quelle: MDR THÜRINGEN/the

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 24. Oktober 2020 | 05:00 Uhr

1 Kommentar

maddin vor 5 Wochen

Mal unabhängig von diesen Fällen nun im LRA Heiligenstadt, immer wieder ist es doch die Baubranche, die durch unsaubere Machenschaften auffällt, da scheint es sich offenbar wirklich so richtig zu lohnen! Kein Wunder bei den geforderten Summen, die man als Käufer oder Bauherr schon immer hinblättern musste. Von der Schwarzarbeit und den üblichen anderen Schmutzeleien ganz zu schweigen.

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda

Mehr aus Thüringen