Unstrut-Hainich-Kreis Wer hat die Wasserschlacht in Oberdorla gewonnen?

Seit mindestens 200 Jahren gibt es dieses Fest, aber möglicherweise haben die Vorfahren der Einwohner von Oberdorla das auch schon in der Bronzezeit gemacht: Alljährlich am Pfingsmontag stürmen die Kirmesburschen den Siebenmühlenbach an der Propsteimühle, und die Feuerwehr versucht, sie mit starken Wasserstrahlen wieder daraus zu vertreiben. Am 10. Juni ging es wieder hoch her.

Zuschauer bei der Wasserschlacht in Oberdorla
Noch ist am Vormittag alles trocken vor der Propsteimühle in Oberdorla. Aber die Einwohner sind natürlich gespannt wie jedes Jahr. Bildrechte: Thomas Kalusa
Zuschauer bei der Wasserschlacht in Oberdorla
Noch ist am Vormittag alles trocken vor der Propsteimühle in Oberdorla. Aber die Einwohner sind natürlich gespannt wie jedes Jahr. Bildrechte: Thomas Kalusa
Zwei Frauen und ein Mann schauen durch ein geöffnetes Fenster.
Die Frage ist: Werden es die Kirmesburschen in diesem Jahr schaffen, der Feuerwehr das Wasser abzustellen? Bildrechte: Thomas Kalusa
Feuerwehrleute marschieren durch Oberdorla
Die Feuerwehr marschiert zum Kampfplatz. Bildrechte: Thomas Kalusa
Verkleidete Männer springen in Oberdorla in einen Bach, beobachtet von Dutzenden Zuschauern.
Die Kirmesburschen sind auch angekommen. Schauplatz ist der Siebenmühlenbach. Im Hintergrund hat sich die Feuerwehr schon positioniert und das Ansaugrohr für ihre Wasserschläuche im Bach versenkt. Bei der Wasserschlacht werden die Kirmesburschen gleich versuchen, der Feuerwehr das Wasser abzustellen. Bildrechte: Thomas Kalusa
Zwei Feuerwehrleute arbeiten an einem Wasserschlauch.
Der erste Wasserangriff der Feuerwehr auf die Kirmesburschen ging dann allerdings daneben, weil es Probleme mit dem Schlauch gab. Bildrechte: Thomas Kalusa
Die Wasserschlacht in Oberdorla
Doch dann ist die Schlacht im Gange. Drei Angriffe startet die Feuerwehr mit ihren Wasserschläuchen auf die Kirmesburschen, um diese zu vertreiben. Bildrechte: Thomas Kalusa
Die Wasserschlacht in Oberdorla
Heftiges Gerangel im Bach Bildrechte: Thomas Kalusa
Die Wasserschlacht in Oberdorla
Die Feuerwehr verteidigt verbissen ihre Wasserschläuche. Bildrechte: Thomas Kalusa
Nass gespritzte Menschen bei der Wasserschlacht in Oberdorla
Schließlich geben die Kirmesburschen auf. Tapfer gekämpft! Bildrechte: Thomas Kalusa
Zuschauer bei der Wasserschlacht in Oberdorla
Nach der Schlacht ist vor der Party. Hauptsache, alle sind nass geworden und niemand ist verletzt. Früher, so erzählen Einheimische, soll es bei der Wasserschlacht nämlich härter zugegangen sein. Da ist man heute froh, dass die Wasserschlacht nur noch eine Gaudi ist. Bildrechte: Thomas Kalusa
Alle (10) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Ramm am Nachmittag | 10. Juni 2019 | 14:10 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda