Vogelschützer warnen zur Brutzeit Plastikmüll bedroht auch in Thüringen immer mehr Vögel

Der zunehmende Plastikmüll in der Natur wird auch in Thüringen immer mehr zum Problem für die Vogelwelt. Die Staatliche Vogelschutzwarte in Seebach bei Mühlhausen teilte mit, nicht nur Meerestiere seien durch Plastik bedroht. Vor allem die in diesen Tagen schlüpfenden Rotmilane, Eulen oder Raben seien durch Plastikfäden gefährdet. Zwar gebe es keine genauen Zahlen, aber der Verlust von Jungvögeln durch Plastikmüll nehme zu. Die Vogelschützer riefen deshalb dazu auf, Plastik nicht in die Natur zu werfen.

Eine Krähe an ihrem Nest
Eine Krähe an ihrem Gelege. Die Elterntiere verbauen Plastikschnüre und andere Teile in ihrem Nest und gefährden damit den Nachwuchs (Symbolbild). Bildrechte: Colourbox.de

Die Elterntiere verbauen demnach Erntebindegarn und Teile von Plastiktüten in den Horsten und Nestern, wodurch sich Jungvögel strangulieren und verletzen können. Plastikmüll sei nicht nur für Meerestiere ein Problem, sondern zunehmend auch für die heimischen Vogelwelt, sagte Juliane Balmer von der Vogelschutzwarte MDR THÜRINGEN.

Naturparkführer im Nationalpark Hainich weisen deshalb bei ihren Führungen die Besucher darauf hin, Plastikmüll wieder mitzunehmen. Fotos beispielsweise von Amsel-Nestern zeigen, wie Plastiktüten oder Zigarettenstummel und anderer Müll in den Nestern verbaut werden.

Fragen an die Ornithologin Juliane Balmer

Wie kommen die Jungvögel überhaupt mit Plastik in Kontakt?

Die Elterntiere verbauen Erntebindegarn oder bunte Fetzen von Plastiktüten in den Horsten und Nestern. Dadurch können sich Jungvögel strangulieren und verletzten. Der Müll liegt zuhauf in der Landschaft, beispielsweise lassen Landwirte sogenannte Bindebänder für Heuballen liegen. Die Vögel erkennen die Gefahr nicht. In der Vogelschutzwarte Seebach werden Jungvögel abgegeben, bei denen Gliedmaßen durch Plastikbänder abgeschnürt wurden und die jämmerlich verenden. Jungvögel hängen aus den Nestern, weil sie sich in den verbauten Plastikfäden verheddern und strangulieren.

Sind allein Greifer bedroht?

Nein, wir können Fotos beispielsweise von Amsel-Nestern zeigen, in denen Plastiktüten oder Zigarettenstummel und anderer Müll verbaut sind. Wenn Jungvögel solche Teile fressen, füllen sich die Mägen und die Vögel verhungern langsam.

Wieviel Opfer gibt es?

Es gibt keine genauen Zahlen, aber der Verlust von Jungvögeln durch Plastikmüll nimmt zu.

Wie können die Gefahren minimiert werden?

Wir machen Besucher darauf aufmerksam, achtsamer zu sein. Der NABU organisiert Müllsammelaktionen, wir appellieren an alle, weniger Plastikmüll einfach so in der Landschaft zu entsorgen.

Eine Frau steht vor einem Gebäude, der Vogelschutzwarte Seebach.
Juliane Balmer, Ornithologin der Vogelschutzwarte Seebach bei Mühlhausen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | MDR THÜRINGEN Regional | 08. Mai 2019 | 08:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. Mai 2019, 08:40 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

8 Kommentare

09.05.2019 14:51 Hans Frieder Leistner 8

Es ist auch Pflicht der Bürger selbst auf Sauberkeit zuachten und nicht Alles auf die Gemeinschaft zu schieben. Oder werfen die lieben Mitmenschen ihren Dreck auch achtlos in ihrer Wohnung weg?

09.05.2019 13:18 jackblack 7

NUR LEUTE ohne Kinderstube und Anstand verteilen ihren Müll in der Landschaft, diese solcher Typen sind SCHÄNDER der Umwelt.

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda

Mehr aus Thüringen

Mann mit langem Bart gestikuliert während einer Feier am Tisch 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Junge in einem Kletterpark 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Neue Attraktion in Oberhof: Pünktlich zum Weltkindertag ist in dem Wintersportort ein neuer Kletterpark eröffnet worden. An 90 Stationen darf man sich nach Herzenslust austoben.

Fr 20.09.2019 15:30Uhr 00:33 min

https://www.mdr.de/thueringen/sued-thueringen/schmalkalden-meiningen/video-kindertag-kletterpark-oberhod-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video