Salza-Halle Schäden an neuer Sporthalle in Bad Langensalza

Nach den ersten Handballspielen in der neuen Salza-Halle in Bad Langensalza sind Schäden an der Bodenversiegelung entdeckt worden. Das A-Jugend-Spiel des Thüringer HC gegen Leipzig am Sonntag sei deshalb nach Erfurt verlegt worden, bestätigte THC-Geschäftsführer Maik Schenk der Thüringer Allgemeinen.

Damenhandballspiel des THC gegen TuS Metzingen in Bad Langensalza.
Erst Ende September wurden Umbauarbeiten an der Salza-Halle fertiggestellt. Bildrechte: IMAGO

Die Halle müsse aber nicht gesperrt werden, der Mangel werde zunächst begutachtet. Für die im Fernsehen übertragenen Bundesligaspiele bekomme die Salza-Halle demnächst einen ausrollbaren Bodenbelag, sagte Projektmanager Patrick Räthel.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jn

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 07. Oktober 2020 | 12:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda

Mehr aus Thüringen