Unstrut-Hainich-Kreis Mann verletzt zwei Menschen mit einem Messer

Offenbar unter Drogeneinfluss hat ein 32 Jahre alter Mann am Sonntag im Unstrut-Hainich-Kreis mehrere Menschen verletzt. Nach Polizeiangaben vom Montag attackierte der Mann am frühen Abend in einem Wettbüro in Mühlhausen einen anderen Gast mit einem Messer. Das Opfer wurde dabei schwer am Arm verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Fahrzeug der Polizei.
Die Polizei nahm den Angreifer schließlich fest. (Symbolfoto) Bildrechte: dpa

Nach dieser Attacke randalierte der Täter in einem Imbiss in der Nähe des Wettbüros. Dort warf er einen Stuhl nach einer Frau, die dadurch verletzt wurde. Dann griff der Mann den Imbissinhaber mit einem Messer an. Dieser konnte den Angriff laut Polizei jedoch abwehren. Die hinzugerufenen Polizisten erstatteten dann Anzeige gegen den 32-jährigen Mann.

Am Abend attackierte dieser dann in der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Obermehler einen 33-Jährigen, der gerade auf einem Fahrrad an ihm vorbeifuhr. Das Opfer erlitt eine leichte Verletzung am Hals. Als die Polizei den Angreifer dann in Gewahrsam nehmen wollte, sprang dieser aus einem Fenster und leistete Widerstand geen die Beamten. Der Mann wurde schließlich in ein psychiatrisches Krankenhaus eingeliefert.

Quelle: MDR THÜRINGEN/dr

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten regional | 03. August 2020 | 13:00 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda