Greiz Bürgermeister lädt ABBA-Sängerin ein

Bjorn Ulvaeus, Agnetha Faltskog, Annifrid Lyngstad und Benny Andersson
Bjorn Ulvaeus, Agnetha Fältskog, Anni-Frid Lyngstad und Benny Andersson (v.links) von der Band ABBA: Bildrechte: imago/United Archives International

Der Greizer Bürgermeister Alexander Schulze (parteilos) hat die frühere ABBA-Sängerin Anni-Frid Lyngstad nach Greiz eingeladen. Hintergrund ist deren Ehe mit Heinrich Ruzzo Prinz Reuß von Plauen. Mit der Hochzeit 1992 wurde Anni-Frid Prinzessin und ist seitdem mit dem Fürstenhaus Reuß verbunden. In einem Schreiben anlässlich ihres 73. Geburtstags am kommenden Donnerstag lädt Schulze die ehemalige Sängerin zu einem Spaziergang auf den historischen Spuren derer von Reuß in Greiz ein. Er hoffe sehr auf eine Antwort, sagte Schulze MDR THÜRINGEN. Die Abba-Sängerin und der Reußen-Prinz hatten sich 1986 am schwedischen Königshaus kennengelernt.

Seit 1999 ist Anni Witwe - ihr Mann starb an Lymphdrüsenkrebs. Er selbst hatte Greiz nie besucht. Die Prinzessin und ehemalige Sängerin lebt heute in Zermatt in der Schweiz sowie in Schweden.

Quelle: MDR THÜRINGEN

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Ramm am Nachmittag | 13. November 2018 | 15:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. November 2018, 11:47 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Gera - Altenburg - Zwickau

Mehr aus Thüringen