Altenburg Durchsuchung im Drogenmilieu: Weiteres Kind in Obhut genommen

In Thüringen hat die Polizei ein weiteres Kind aus einer verwahrlosten Wohnung im Drogenmilieu geholt. Wie die Beamten am Montag mitteilten, hatten sie bereits am Freitag mehrere Gärten und Wohnungen in Altenburg durchsucht und dabei Drogen gefunden.

Durchsuchungen in Altenburg - Kind in Obhut

In der Wohnung einer 32-Jährigen trafen sie außerdem ein minderjähriges Kind an. In Absprache mit dem Jugendamt kam es zunächst in Obhut, der Zustand der Wohnung sei "nicht tragbar" gewesen, wie es in der Mitteilung hieß.

Blaulicht
Bei Durchsuchungen in Erfurt und Altenburg hat die Polizei Kinder aus verwahrlosten Wohnungen geholt. (Symbolfoto) Bildrechte: imago/Jochen Tack

Gegen die 32-Jährige wurde Haftbefehl erlassen, sie sitzt in Untersuchungshaft. Ob es sich bei der Frau um die Mutter des Kindes handelt, war zunächst unklar. Vier weitere vorläufig Festgenommene sind wieder auf freiem Fuß.

Einsatz auch in Erfurt

In Erfurt hatte die Polizei ebenfalls am Freitag bei einer Durchsuchung ein vierjähriges Mädchen aus einer stark verschmutzten Wohnung geholt. Dort lagen diverse Drogen offen herum.

Quelle: MDR THÜRINGEN/maf

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 22. Juni 2020 | 16:00 Uhr

Mehr aus der Region Gera - Altenburg - Zwickau

Mehr aus Thüringen