Bagger Stromausfall: Alles dunkel in Meuselwitz

Nichts ging mehr in Meuselwitz am Montag. Keine Kühlschränke, keine Gefriertruhen, keine Lampen. Grund war ein großflächiger Stromausfall, der neben der Stadt auch die Ortsteile Falkenhain, Prößdorf und Mumsdorf im Dunkeln ließ. Zeitweise waren 3.700 Menschen ohne Strom.

Eine Katze liegt neben einer Kerze im Teelicht.
Symbolfoto: Bis spät in die Nacht saßen Menschen in Meuselwitz und Umgebung im Dunkeln. Bildrechte: Anne Lange

Gegen 10 Uhr, so berichtet die "Osterländer Volkszeitung (OVZ)", habe ein Bagger bei Bauarbeiten ein Kabel beschädigt. Laut Mitteldeutscher Netzgesellschaft Strom (Mitnetz) sorgte ein Kurzschluss auf einer zweiten Leitung ebenfalls für Probleme. Diese wird in solchen Fällen als Ersatzleitung benutzt. Die Reparaturarbeiten an den Leitungen gingen nur langsam voran, so dass bis spät in die Nacht Menschen im Dunkeln saßen. Betroffen war auch die Bluechip Computer AG. Der Computerhersteller musste den Betrieb laut OVZ einstellen. Ebenso waren die in der Region ansässigen Gummiwerke ohne Strom.

Quelle: MDR THÜRINGEN

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Die Regionalnachrichten | 05. Juni 2018 | 11:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 05. Juni 2018, 20:16 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Gera - Altenburg - Greiz

Mehr aus Thüringen