Altkirchen Lkw fährt in Haus: Fahrer stirbt bei Unfall im Altenburger Land

Nachdem ein Lkw in Altkirchen in ein Haus fuhr, starb der 51 Jahre alte Fahrer. Das Gebäude liegt in Trümmern, die Bergung gestaltete sich schwierig.

Lkw ist in Altkirchen im Altenburger Land in ein Haus gefahren.
Bei dem Unfall in Altkirchen brachte der Lkw das Gebäude zum Einsturz. Bildrechte: MDR/News5

Bei einem dramatischen Unfall im Osten Thüringens ist am Freitag ein Lkw-Fahrer ums Leben gekommen. Der Lastwagen war am frühen Morgen in Altkirchen (Altenburger Land) in ein Haus gefahren, wie die Polizei mitteilte. Das Gebäude brach daraufhin über dem Fahrzeug zusammen, der 51 Jahre alte Mann hinterm Steuer starb.

Lkw nach Unfall unter Trümmern

Weil der Lkw unter den Trümmern nur schwer zugänglich war, konnten Feuerwehr und Technisches Hilfswerk erst am Mittag damit beginnen, die Straße zu räumen und das Dach abzudecken. Damit verzögerte sich auch die Bergung des Toten.

Unfallursache noch ungeklärt

Bislang ist unklar, wie es zu dem schweren Unfall kommen konnte. Das Unglück ereignete sich auf gerader Strecke und in einer Tempo-30-Zone. Bei dem beschädigten Haus handelte es sich um ein unbewohntes Nebengebäude, weitere Menschen kamen nach bisherigen Erkenntnissen nicht zu Schaden. Direkt neben der Unfallstelle stehen Wohnhäuser.

Quelle: MDR THÜRINGEN/seg,maf,dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 26. Juni 2020 | 12:00 Uhr

Mehr aus der Region Gera - Altenburg - Zwickau

Mehr aus Thüringen

Mehrere Menschen stehen auf einem Platz, um einen Weihnachtsbaum 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Auf dem Herderplatz in Weimar gibt es bis zum 23. Dezember wochentags ein kleines Konzert mit Geschichten und Liedern zum Advent. Ab 17 Uhr können kleine und große Sänger mitsingen. Der Eintritt ist frei.

Mi 02.12.2020 13:01Uhr 00:39 min

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/weimar/adventssingen-herderkirche-herderplatz-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video