Ostthüringen Brände in Jena, Gera und Sondershausen

Feuerwehrmänner vor einem Wohnhaus
In der Nacht hatte es in Kellern von drei Wohnhäusern in Jena gebrannt. Bildrechte: MDR/Anke Preller
Feuerwehrmänner vor einem Wohnhaus
In der Nacht hatte es in Kellern von drei Wohnhäusern in Jena gebrannt. Bildrechte: MDR/Anke Preller
Feuerwehrmänner vor einem Wohnhaus
Besonders verheerend war der Brand in der Frauengasse. Wegen der starken Rauchentwicklung musste die Feuerwehr 13 der 25 Wohnungen evakuieren. Bildrechte: MDR/Anke Preller
Feuerwehrmänner vor brennendem Schuppen
Ebenfalls am Freitagabend wurde die Feuerwehr Gera zu einem Brand gerufen. Bildrechte: MDR/Björn Walther
Feuerwehrmänner vor brennendem Schuppen
Auf einem unbewohnten Grundstück in Gera-Pforten war ein Schuppen in Brand geraten. Bildrechte: MDR/Björn Walther
Feuerwehrmänner vor brennendem Schuppen
Wegen des starken Rauchs wurden in der Nähe wohnende Einwohner gewarnt. Bildrechte: MDR/Björn Walther
Feuerwehrmänner vor brennendem Schuppen
Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Bildrechte: MDR/Björn Walther
Feuerwehrleute auf einer Drehleiter.
Bei einem Wohnhausbrand in Sondershausen sind neun Menschen mit Verdacht auf leichte Rauchvergiftung ins Krankenhaus gekommen. Bildrechte: MDR/Martin Wichmann
Feuerwehrleute auf einer Drehleiter.
Die Feuerwehr musste die Bewohner mit Drehleitern aus ihren Wohungen retten. Bildrechte: MDR/Martin Wichmann
Brand Sondershausen 9.3.2019
Das Gebäude sei nach dem Brand amtlich gesperrt worden, teilte die Polizei mit. Der Ausbruchsort des Feuers wird im Keller vermutet, wo Zeitungen und anderes brennbares Material gelagert waren. Bildrechte: MDR/Sebastian Jakob
Alle (9) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 09. März 2019 | 06:00 Uhr