Verkehr Gera und Jena profitieren vom neuen Bahn-Fahrplan

Erster Intercity-Zug der Deutschen Bahn nach 12 Jahren steht zur Abfahrt im Hauptbahnhof von Gera bereit.
IC 2152 der Deutschen Bahn steht zur Abfahrt im Hauptbahnhof von Gera bereit. Es ist der erste Fernzug in Gera seit 12 Jahren. Ab sofort fahren dreimal täglich solche Züge nach Kassel, Köln oder Düsseldorf - und drei IC starten dort und fahren nach Gera. Bildrechte: MDR/Marian Riedel
Erster Intercity-Zug der Deutschen Bahn nach 12 Jahren steht zur Abfahrt im Hauptbahnhof von Gera bereit.
IC 2152 der Deutschen Bahn steht zur Abfahrt im Hauptbahnhof von Gera bereit. Es ist der erste Fernzug in Gera seit 12 Jahren. Ab sofort fahren dreimal täglich solche Züge nach Kassel, Köln oder Düsseldorf - und drei IC starten dort und fahren nach Gera. Bildrechte: MDR/Marian Riedel
Spielmannszug vor dem Hauptbahnhof in Gera wegen der Wiederaufnahme des Bahn-Fernverkehrs.
In Gera wurde die Wiederaufnahme des Fernverkehrs groß gefeiert. Vor dem Hauptbahnhof musizierte dieser Spielmannszug. Bildrechte: MDR/Marian Riedel
Doppelstockwagen des Regionalzugs "Saale-Express" in Jena vor der Fahrt nach Halle.
Doppelstockwagen des neuen Regionalzugs "Saale-Express" in Jena vor der Fahrt nach Halle: Ab sofort fahren diese Züge mit wenigen Zwischenhalten alle zwei Stunden zwischen den beiden Städten. In den Stunden dazwischen verkehrt der Regionalzug Halle-Saalfeld über Jena, so dass Jena und Halle ab sofort stündlich mit dem Zug direkt verbunden sind. Die "Saale-Express"-Waggons bieten WLAN - es ist eine der ersten Linien mit dem drahtlosen Netz im Nahverkehr in Thüringen. Bildrechte: MDR/Marian Riedel
Regionalzug "Franken-Thüringen-Express" (Bamberg-Leipzig) in Jena.
Der Regionalzug "Franken-Thüringen-Express" fuhr bisher zwischen Nürnberg und Jena - ab jetzt wird die Verbindung bis Leipzig verlängert. Das Foto zeigt einen der ersten Züge, die in Jena-Göschwitz mit Ziel Leipzig halten. Bildrechte: MDR/Marian Riedel
Alle (4) Bilder anzeigen