Wasser-Zweckverband Vorräte anlegen: Teile von Gera und Kreis Greiz einen Tag ohne Trinkwasser

In mehreren Ortsteilen von Gera und Gemeinden im Kreiz Greiz müssen sich die Bewohner am Donnerstag auf einen Tag ohne Trinkwasser einstellen. Wie der Zweckverband Wasser/Abwasser Mittleres Elstertal mitteilte, wird Donnerstag ab 2 Uhr früh für 24 Stunden das Wasser abgestellt.

Ersatz, etwa aus Wasserwagen, soll es nicht geben. Betroffen sind den Angaben zufolge etwa 800 Einwohner der Orte Seifersdorf, Zedlitz, Sirbis, Nonnendorf und Wolfsgefärth sowie der Geraer Ortsteile Gorlitzsch und Schafpreskeln. Bewohnern wird empfohlen, für diesen Tag Wasservorräte anzulegen.

Ein Glas mit Wasser und im Hintergrund ein Wasserhahn
Einen Tag lang fließt kein Wasser aus manchen Leitungen in Gera und im Kreis Greiz. Bildrechte: colourbox

Der Grund: Laut Zweckverband stehen Bauarbeiten an der Wasserleitung in Sirbis an. Auch in anderen Gebieten im Westen Geras könnten sich die Arbeiten durch schwankenden Druck bemerkbar machen. Dort laufe die Versorgung aber weiter.

Quelle: MDR THÜRINGEN/mm

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 29. September 2020 | 10:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Gera - Altenburg - Zwickau

Mehr aus Thüringen