Gera Hahn übergibt Bürgermeister-Amt an Vonarb

Geras noch amtierende Oberbürgermeisterin Viola Hahn (parteilos) hat am Dienstagvormittag ihr Amt offiziell an ihren Nachfolger Julian Vonarb (parteilos) übergeben. Nach sechs Jahren endet die Amtszeit von Hahn im Rathaus. Ab 1. Juli übernimmt Vonarb den Posten.

Eine Frau, Viola Hahn (parteilos), steht neben einem Mann. Hahn übergibt zum 1. Juli 2018 die Amtsgeschäfte als Bürgermeisterin an Julian Vornab (parteilos)
Viola Hahn übergibt in Gera die Amtsgeschäfte als Bürgermeisterin an ihren Nachfolger Julian Vonarb. Bildrechte: MDR/Franziska Heymann

In den vergangenen Wochen sei der Wechsel intensiv besprochen worden, sagten beide bei der Amtsübergabe am Dienstag. Vonarb kündigte an, angefangene Projekte wie die Sanierung von Schulen und den Bau einer Radsporthalle weiter voranzutreiben. Hahn hatte bei der Wahl als Dritte den Einzug in die Stichwahl verpasst. Sie wird ab Juli als Abteilungsleiterin in der Thüringer Finanzverwaltung in Erfurt arbeiten, will aber weiterhin in Gera leben.

Laut Hahn ist es ein Novum in der jüngeren Geraer Stadtgeschichte, dass zwischen amtierendem und designiertem Oberbürgermeister eine ordentliche Amtsübergabe stattfindet. Hahn hatte das Amt 2012 von Norbert Vornehm (SPD) übernommen. Auch Vonarb sprach von einer besonders guten Amtsübergabe. Für ihn sei es ungewöhnlich, dass seine Vorgängerin ihn in diesem Maße einarbeite, nachdem die beiden bei der Kommunalwahl im April gegeneinander angetreten waren.

Quelle: MDR THÜRINGEN

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Ramm am Nachmittag | 19. Juni 2018 | 15:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. Juni 2018, 14:41 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

3 Kommentare

20.06.2018 20:44 S 3

Sehr schön, mit anzusehen, wie respektvoll man ein Amt übergeben kann. Davon kann die Bundesregierung sich eine "Scheibe" davon abschneiden.
Bleibt zu Hoffen, dass Gera wieder eine attraktive Stadt wird, in der "alle" Menschen eine berufliche Chance entwickeln können (nicht nur Studenten, sondern Langzeitarbeitslose Menschen oder Menschen mit Handicap)

20.06.2018 16:17 Anita Neidhardt 2

Grosse Achtung vor der scheidenden Bürgermeisterin Frau Dr .Hahn und auch Respekt vor dem neuen Oberbürgermeister Vonarb. So sollte Politik gemacht werden, respektvoll und im Interesse der Bürger und der Stadt.
Frau Hahn hat eine gute Arbeit geleistet und langsam Schritt für Schritt Gera aus dem tiefen Tal heraus geführt. Das dies nicht von heute auf morgen realisierbar war, sieht jeder aus einer anderen Sicht.
Respekt auch an Herrn Vonarb für seine offen dargebrachte Einstellung, der Wertschätzung der geleisteten Arbeit und der Versicherung, begonnene Langzeitprojekte ,für die bereits auch Gelder investiert wurden,i m Interesse der Stadt weiterzuführen.
Das macht nach allem, was zur Zeit in der "grossen Politik" so abläuft, wieder Mut.
Weiter so und für Beide für die Zukunft alles Gute und Danke für so viel Fairness. 1

Mehr aus der Region Gera - Altenburg - Greiz

Mehr aus Thüringen