Mittelalterliche Bierlager untersucht Sicherheitstest für sechs Höhler in Gera

Schweres Bohrgerät wird seit Montag im Stadtzentrum von Gera aufgefahren. Die unter der Erde gelegenen und als Höhler bezeichneten früheren Lagerräume werden auf ihre Standsicherheit überprüft.

Steine in einer unterirdischen Höhle
Etliche der Höhler sind verschlossen. Bildrechte: MDR/Marian Riedel

Nach dem Thüringer Altbergbau- und Hohlräumegesetz ist die Stadt Gera dazu gesetzlich verpflichtet. Sechs Höhler werden in diesem Jahr am Kornmarkt kontrolliert. Dort wurden in den 1970er Jahren Plattenbauten errichtet und die darunter befindlichen Höhler meist verfüllt. Monatelang hat die Geraer Firma BIT Tiefbauplanung dazu die Archive gewälzt. Denn ein falscher Bohrpunkt reicht - und das Geraer Rathaus steht ohne Strom da oder die Wasserleitungen wären hinüber. Zwischen drei und acht Meter dick können die Erdschichten sein.

Erst bohren, dann filmen

Die Höhlerdecke wurde meist aus Lehm der Elsteraue gebaut. Nach dem Bohren kommt die nächste Spezialtechnik zum Einsatz: Eine Kamera macht Foto- und Filmaufnahmen. Anhand der Bilder könnten die Experten einschätzen, ob der Höhler noch standfest sei, sagt Ingenieur Fabian Kirschner. Würden die Höhler aus dem Mittelalter bröckeln, könnten sie mit Beton verfüllt oder aber saniert werden.

220 dieser Bierlagerstätten aus dem Mittelalter gibt es noch unter dem Stadtzentrum von Gera. Manche werden tatsächlich noch als Keller genutzt, manche sind Museen, wie der Höhler unter dem Naturkundemuseum Gera. Alle zwei Jahre werden viele Höhler zur Biennale geöffnet. Dort sind dann einzigartige Kunstwerke zu sehen, die ausschließlich für die Höhler geschaffen wurden. Die nächste Höhlerbiennale öffnet 2019 ihre Eingänge.

Quelle: MDR THÜRINGEN

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

Gruppenbild mit Gewinnern der Auszeichnung Thüringer des Monats mit MDR Thüringen Chefredakteur Mathias Gehler und Sozialministerin Heike Werner im Foyer des Landesfunkhaus Thüringen mit großflächig eingeblendeter Zahl 25 4 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN

Fr 14.12.2018 17:40Uhr 03:37 min

https://www.mdr.de/thueringen/video-258824.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | Thüringen Journal | 30. Juli 2018 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 30. Juli 2018, 19:42 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Gera - Altenburg - Greiz

Mehr aus Thüringen

Gruppenbild mit Gewinnern der Auszeichnung Thüringer des Monats mit MDR Thüringen Chefredakteur Mathias Gehler und Sozialministerin Heike Werner im Foyer des Landesfunkhaus Thüringen mit großflächig eingeblendeter Zahl 25 4 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN

Fr 14.12.2018 17:40Uhr 03:37 min

https://www.mdr.de/thueringen/video-258824.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video