nacht der wirtschaftslöwen
Bildrechte: MDR/Marian Riedel

MDR Studio Gera Lange Nacht der Wirtschaftslöwen in Gera

Am Samstag öffnen über 24 Institutionen und Unternehmen zur dritten "Langen Nacht der Wirtschaftslöwen“ ihre Türen. Neben interessanten Einblicken in Produktion und Dienstleistung erwartet die Besucher eine bunte Programmvielfalt an allen Standorten. Mit dem Eintrittsticket haben die Besucher überall Zutritt und können auch den abendlichen Busshuttle zwischen den Firmen kostenlos nutzen.

nacht der wirtschaftslöwen
Bildrechte: MDR/Marian Riedel

Die Chance, Geraer Unternehmen auf die Finger zu schauen, gibt es nicht oft. Und das auch noch in der Nacht! Initiator und Veranstalter RaatzconnectMedia hat für diesen Tag mit Unterstützung der Stadt Gera, der Gera Arcaden und der Mediengruppe Thüringen wieder ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt und bietet von 17 bis 24 Uhr Einblicke hinter sonst verschlossene Betriebstüren.

nacht der wirtschaftslöwen
Eröffnet wurde die 3. Lange Nacht der Wirtschaftslöwen von Geras Oberbürgermeister Julian Vonarb (parteilos). Bildrechte: MDR/Marian Riedel

Insgesamt 24 Unternehmen und Einrichtungen Geras beteiligen sich und halten individuelle Angebote für ihre Besucher bereit – Vorträge, Experimente, Betriebsrundgänge, thematische Führungen, Gespräche mit den Firmenchefs, Vorstellung von Berufen, Demonstrationen von Produktionsabläufen und vieles mehr. Im MDR-Studio Gera zeigen die Kollegen das Entstehen von Nachrichten im Fernsehen, Radio und auch für MDR-online.

Besonders wichtig - der Mitmacheffekt, also neugierige Besucher können einmal selbst einen Schuh über den Leisten ziehen, Schlösser bauen, autonomes Fahren kennenlernen, Brot backen und Computertechnik verstehen. Eröffnet wurde die 3. Lange Nacht der Wirtschaftslöwen von Geras Oberbürgermeister Julian Vonarb (parteilos) um 17 Uhr. Laut Angaben der Veranstalter haben weit mehr als 3.000 Menschen die "Lange Nacht der Wirtschaftslöwen" besucht.

Quelle: MDR THÜRINGEN

--- AKTUELLES AUS THÜRINGEN ---

Vierrädriges Gefährt aus blau lackiertem Metall fährt vor einer Brücke mit zwei Bögen durch einen Fluss mit so wenig Wasser, dass es knapp die Radnaben erreicht. 1 min
Bildrechte: MDR/Karsten Heuke

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | 03. November 2018 | 17:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 03. November 2018, 22:45 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

5 Kommentare

05.11.2018 18:46 Keine Ahnung vom Geld 5

@ 4 Werbender zahlt: Allein schon Ihre Antwort zeigt, daß meine provokative Fragen ihre Absicht nicht verfehlt haben. Lassen Sie sich doch für die 8 € eine Spendenquittung ausstellen.

05.11.2018 18:30 Werbender zahlt 4

@3 Ihre Vergleiche passen nicht. Die Wirtschaftslöwen-Veranstaltung ist mit Werbung vergleichbar, die Unternehmen werben dabei für sich und um künftige Mitarbeiter. Und gewöhnlich zahlt der Werbende für die Werbung. Und woher wissen sie, dass die Unternehmen das Eintrittsgeld bekommen haben?

Mehr aus der Region Gera - Altenburg - Greiz

Mehr aus Thüringen

Vierrädriges Gefährt aus blau lackiertem Metall fährt vor einer Brücke mit zwei Bögen durch einen Fluss mit so wenig Wasser, dass es knapp die Radnaben erreicht. 1 min
Bildrechte: MDR/Karsten Heuke
Krätze-Milbe 1 min
Bildrechte: IMAGO

In Schmalkalden ist die Zahl der an Krätze erkrankten Kinder gestiegen. Einrichtungen sollen aber nicht komplett geschlossen werden.

Di 13.11.2018 13:22Uhr 00:50 min

https://www.mdr.de/thueringen/sued-thueringen/schmalkalden-meiningen/video-248752.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video